Springe zum Inhalt
Pflegerin

B.A. Medizinalfachberufe der DIPLOMA

Empfohlene Beiträge

Pflegerin

Hallo ,?

Wer ist bei der Diploma FH im Studiengang Medizinalfachberufe ab dem WS 2016/2017 noch dabei?

Ich beginne dieses Studium ab WS 2016/2017 und fand die Blogbeiträge von Forensiker sehr hilfreich.

Danke Dafür!!!

Wie sieht es mit den Berufsaussichten nach dem Studiengang aus?

Ist Jemand dabei der mir Erfahrungen mitteilen kann bzgl. dem Wahlpflichtfach Pflegepädagogik?

Kann man nun in die Lehre oder nicht? Im Netz ist leider wenig zu finden.

 

Viele Grüsse

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Pflegerin

Hallo ,

Da ich neu im Forum bin , hoffe ich jetzt an richtiger Stelle meinen Beitrag zu leisten. ?

 

Ist denn wirklich Kein Mensch im Studiengang Medizinalfachberufe der sich mit mir austauschen kann.

Mache mir Gedanken .....

Kurz zu mir :

-Altenpflegerin 39 Jahre - hochmotiviert eingeschrieben um meinen Berufsstand zu akademisieren.

-3 Kinder , zur Zeit Vollzeitstelle in einem schönen Seniorenheim.

Die DIPLOMA FH gibt mir die Chance auf die ich mein Leben lang gewartet habe :

-Die Altenpflege attraktiver zu gestalten und mit meiner Familie vereinbaren zu können.

Ist dieses Jahr irgendwo ein Mitstreiter?

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Hallo @Pflegerin,

 

willkommen bei Fernstudium-Infos.de ?. Ich freue mich, dass die Blogbeiträge von @Forensiker  schon mal sehr hilfreich für dich waren. 

 

Deine beiden Themen habe ich in einem Thema im DIPLOMA-Forum zusammengefasst, da sie ja doch sehr ähnlich sind.

 

Es sind bestimmt noch andere Menschen mit dir im Studiengang ?. Es kann aber sein, dass nicht alle auch hier bei Fernstudium-Infos.de aktiv sind und es ist auch gut möglich, dass einige nicht sofort mitbekommen, wenn ein neues Thema hier eingestellt wurde, das für sie passt. Kann also gut sein, dass da noch was kommt.

 

Welche beruflichen Pläne hast du denn mit dem Abschluss? - In welcher Form möchtest du daran mitarbeiten, den Pflegeberuf attraktiver zu gestalten?

 

Vielleicht hast du ja auch Lust, in einem Blog über deine Erfahrungen zu schreiben, wenn es bei dir los geht?

 

Viele Grüße

Markus

 

 


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pflegerin

Hallo ☺️

Schön, das freut mich.

Was wäre denn die Alternative?

Viele Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pflegerin
Am 29.8.2016 at 17:01 , Markus Jung sagte:

Welche beruflichen Pläne hast du denn mit dem Abschluss? - In welcher Form möchtest du daran mitarbeiten, den Pflegeberuf attraktiver zu gestalten?

Die Anforderungen in der Pflege haben sich im Laufe meiner Berufspraktischen

Ausübung stark verändert und erfordern professionelles Handeln um eine hohe

Qualität in der Pflege Alter Menschen zu sichern.

Die Wertschätzung und Anerkennung des Berufsbildes in der Gesellschaft

ist mir bis heute wichtig, dies möchte ich gerne an junge Menschen weitergeben.

Denke der Studiengang (unter Wenigen) ist ein wichtiger Schritt für den Pflegeberuf.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nordwind3

Meine Alternative das Online Studium der PMU Österreich zum Beispiel... ich suche etwas am liebsten 5 Semester bis max 6000€ und mit Anwesenheitszeiten ca. 1-2 Wochen im Jahr oder 1 Tag im Monat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Logolette

Hi! Ich bin ebenfalls hochmotiviert und freue mich auf das Studium Medizinalfachberufe im WS 16/17. Ich bin Logopädin und habe bereits lange nach einer Möglichkeit gesucht, mich akademisch weiterzubilden und mittelfristig die rein therapeutische Schiene zu verlassen. Ich bin im übrigen auch 39 und habe zwei Kinder. Heute bin ich auf Umwegen auf dieses Forum hier gestoßen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nordwind3

Logolette wenn du aus NRW kommst in Brühl (bei Köln) gibt es auch einen interessanten Studiengang Logopädie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forensiker
Am 18.9.2016 at 21:22 , Logolette sagte:

Hi! Ich bin ebenfalls hochmotiviert und freue mich auf das Studium Medizinalfachberufe im WS 16/17. Ich bin Logopädin und habe bereits lange nach einer Möglichkeit gesucht, mich akademisch weiterzubilden und mittelfristig die rein therapeutische Schiene zu verlassen. Ich bin im übrigen auch 39 und habe zwei Kinder. Heute bin ich auf Umwegen auf dieses Forum hier gestoßen.

 

Ohne Werbung machen zu wollen: Der Studiengang ist ein wunderschöner, generalistisch-gesundheitswissenschaftlicher, interdisziplinärer Studiengang mit leichter Profilbildung durch den jeweiligen Studienschwerpunkt.

Wir saßen mit Logo- Physio- Ergotherapeuten, Med. Fachangestellten, Alten- und Krankenpflegern zusammen. Der Diskurs war immer super! Das sind doch auch u. a. die Berufsgruppen, die im Gesundheitssystem miteinander arbeiten (müssen). Sowas bietet ein reiner Logopädiestudiengang nicht.

Mir hat es wirklich eine neue Perspektive geöffnet. Soweit, dass wir jetzt gar Ergotherapeuten in der ambulanten, forensischen Nachsorge als Casemanager einsetzen. Ganz wunderbar. Nur zu!

 

 

Bearbeitet von Forensiker
Punkt vergessen.

Masterstudent Psychologie - Der Blog dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung