Springe zum Inhalt
Nordwind3

Laudius Personalreferent anders als andere Angebote?

Empfohlene Beiträge

Guten morgen,

unterscheidet sich der von Laudius angebotene "Personalreferent" von dem anderer Anbieter wie z.B. ILS, SGD, etc.?

 

Ich kann da auf Anhieb keinen Unterschied feststellen...

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Alle Fortbildungen, die nicht die IHK-Anerkennung zum Ziel haben oder mit einer Prüfung vor der IHK enden, zählen in diesem Bereich nicht besonders viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, dass dachte ich mir schon... wobei ich persönlich ja auch Titeln mit (IHK) in Klammern teilweise etwas skeptisch gegenüber stehe, aber das ist ein anderes Thema...

 

Ich dachte mir das auch eher als Ergänzung ... um z.B. eine Abteilung zu leiten braucht es ja nicht zwingend einer Aus- oder Weiterbildung im Personalbereich... aber ich dachte mir dann hat man da schon Mal was gemacht in dem Bereich (auch für sich selbst um in diesem Thema etwas Wissen zu haben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

On Top...

ich dachte an einen Bachelor in Pflege / Pflegewissenschaft (wenn ich da das passende Angebot finde) und dann zusätzlich noch den Personalreferent 

Bearbeitet von Nordwind3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nordwind3,

zum Lehrgang "Personalreferent" kann ich zwar nichts sagen, aber ich absolviere bei beiden Anbietern (ILS und Laudius) einen Lehrgang. Grundsätzlich sind alle Fernlehrgänge von der ILS, SGD und Laudius von der ZFU staatlich geprüft und zugelassen.

Die ILS ist die größte Fernschule in Deutschland und viele der Dozenten sind bekannte Fachexperten die man bereits aus Fachbüchern kennt. Die Betreuung und der Online Campus hat mir bei der ILS deutlich besser gefallen. Auch vom Heftumfang her unterscheiden sich die beiden Anbieter. Bei der ILS ist ein Lernheft ca. 60-90 Seiten lang, bei Laudius ca. 20 Seiten. Dennoch wird bei beiden Anbietern Wissen vermittelt. Laudius ist deutlich preiswerter als die ILS, und bei Laudius gibt es keine Präsenzprüfungen. Wobei es bei der ILS auch Lehrgänge ohne Seminare und Präsenzprüfungen gibt.

Einen Fernlehrgang halte ich übrigens nur dann für sinnvoll, wenn man bereits einen Beruf erlernt hat und sein Wissen durch den Fernlehrgang erweitern oder vertiefen möchte.

Bearbeitet von Aramon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allgemeine Unterschiede hat @Aramon ja schon ausführlich beschrieben. Wie es konkret mit dem Personalreferenten aussieht erfährst du, wenn du dir die Beschreibung der Inhalte genauer anschaust. 

 

Für Laudius findest du in dieser PDF-Datei eine ausführliche Übersicht, in der alle Kapitel aller Studienbriefe aufgelistet werden:

http://www.laudius.de/fileadmin/bilder/ks/inhalt/Personalreferent.pdf

 

Auf der ILS-Seite sind die Inhalte knapper beschrieben:

http://www.ils.de/fernkurse/kaufmaennisch/personal-mitarbeiterfuehrung-coaching/personalreferent-bsb/

 

Besonderheit ist hier der Abschluss als Personalreferent (bSb), wenn erfolgreich an der Abschlussprüfung teilgenommen wurde. Der bSb ist der Bundesverband Sekretariat und Büromanagement - welche Bedeutung er bzw. seine Abschlüsse in der Branche hat kann ich nicht einschätzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...