Springe zum Inhalt
Karate-Kalle

Welche Filme und Serien schaut ihr gerade?

Empfohlene Beiträge

Mal die Katze im Sack gekauft (Blue-ray), weil mich das Thema sehr interessiert (kann mich aus meiner Kindheit noch vage an die Panik erinnern: Nicht rausgehen, nicht in den Regen, keine Pilze, viel Jod etc.). Außerdem wurde die Serie seeehr gehyped:

 
Für mich einfach perfekt gemacht. Großartig! Sehr authentisch und so gestaltet, dass das ganze nachvollziehbar wird und bleibt. Interessant fand ich, dass in der Serie nicht nur auf menschliche, sondern auch auf die tierischen Opfer eingegangen wird.  
Es sind nur 5 Folgen leider, die wir dann quasi hintereinander abgefrühstückt haben :( Hätte locker doppelt so viele angeschaut. Schade, dass es nur eine Mini-Serie ist. 

LG

Bearbeitet von Vica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Silvester gab es neben dem obligatorischen "Dinner for One" den Film "Plötzlich Papa", den ich so mittelmäßig fand und irgendwie nicht wirklich stimmig:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir auf Amazon Ad Astra reingezogen. Momentan (02/2020) ist er teuer zu haben im Verleih (4,99€). Das sind so Preise, die ich nur ausgebe, wenn ich mir sicher bin :D Wollte den Film eigentlich gerne im Kino schauen, habe aber mal wieder keine Zeit gefunden, in sofern für mich ok. 
Ein Film mit teilweise sehr miesen User-Kritiken.

 
Story Kurzfassung: Sohn-Astronaut versucht Vater-Astronaut zu finden, der vor über 20 Jahren zu einer Mission aufgebrochen ist, Außerirdische zu finden und eigentlich als tot bzw. verschollen gilt. Nun ist er aber im Neptun-Orbit entdeckt worden und offenbar quicklebendig, weil er von seinem Schiff aus Antimaterie-Wellen zur Erde schickt, die den Planeten bedrohen. 

 

Fazit:
Genau das, was ich erwartet habe. Ein Film mit eher existenziellen Fragen und als Hardcore-Hard-Sci-Fi-Fan gefielen mir einige Darstellungen bzw. visuelle Ideen sehr gut, vor allem die Mondfahrt, die Mars-Landung oder dass Neptun eine Rolle spielte. 

Man muss das aber mit Augenzwinkern sehen...wenn z.B. Antimaterie und Materie miteinander reagieren, passiert schon etwas mehr als ein paar Teilchenströme, die Gewitter machen und das Fernsehsignal ein bisschen verzerren. :35_thinking: Auch so Sachen wie eine Nachricht zum Neptun zu schicken und zu erwarten, dass eine Antwort 2 Sekunden später eintrifft, kann ja nicht deren Ernst sein. Genau so wenig wie in eine startende!! Rakete einzusteigen oder in weniger als 3 Monaten zum Neptun (Voyager 2 hat 12 Jahre gebraucht) zu fliegen. Im Film wird es aber immer als "unerreichbar weites Ziel" dargestellt. 
Von der technischen Seite viele Goofs. 

 

Aber ansonsten gefiel mir der Film. Er ist voller schwermütiger Gedanken zu der Vater-Sohn-Story, die das Setting eigentlich nebensächlich macht. Sehr psychoanalystisch und schwer verdaulich. Auf keinen Fall ist das mit Star Wars etc. zu vergleichen, auch nicht mit Interstellar. Schon eher mit Solaris, der mir auch sehr gut gefiel (aber sonst offenbar keinem :D )

Von mir einen Daumen hoch :) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alleine schau ich gerade die Netflix-Serie "Anne with an E", 
da diese Genre meinem Partner nicht so liegt, schauen wir gemeinsam "AJ an the Queen" - ebenfalls auf Netflix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die ersten 3 Folgen von Star Trek Picard auf Amazon Prime gesehen.

 

Gefällt mir sehr gut, qualitativ sehr hochwertig und leider gibt es derzeit nur jeden Freitag eine neue Folge - lohnt sich aber auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe kürzlich mit der ersten Staffel von Humans begonnen. Gefällt mir gut und regt zum nachdenken an:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Markus Jung: Ich habe die erste Staffel davon gesehen und die weiteren noch nicht.

Westworld, falls ich das nicht schon hier angemerkt hatte, geht in eine ähnliche Richtung und finde ich auch sehr sehenswert. Da hab ich allerdings ebenfalls nur die erste Staffel gesehen.

 

@all: Kennt ihr das Problem der wachsenden Watchlisten? Schaut man mal eine Staffel irgendwas wechselt dann auf weitere Serien und dann kommen auf einmal neue Staffeln kommt man irgendwann nicht mehr nach. Ich hab schon angefangen keine weiteren Serien mehr anzufangen, bevor die angefangenen nicht fertig sind. Ebenfalls schauen wir keine Filme mehr an, die auf IMDB nicht mind. eine 6.0 haben. Aber selbst da wachsen die Watchlisten auf Amazon, Netflix an. Haben jetzt mit dem neuen iPhone meiner Frau auch noch Apple TV ein Jahr umsonst dazu bekommen. Und dann sind noch die Aufnahmen auf dem Free TV (ok eher selten) und noch Youtube und sehenswerte Mediatheken wie die der ZDF... Zeit bräuchte man 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.2.2020 um 11:14 , SebastianL schrieb:

Kennt ihr das Problem der wachsenden Watchlisten?

 

Ja, das hatte ich teilweise auch. Ich habe dann mal kräftig ausgemistet und aktuell geht es und ich finde es oft eher schwer Serien/Filme zu finden, die mich wirklich interessieren und zu meinen aktuellen Bedürfnissen passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...