Springe zum Inhalt

Welche Filme und Serien schaut ihr gerade?


Empfohlene Beiträge

Ich hänge seit einiger Zeit an den 6 Staffeln Dawson´s Creek auf Netflix.

 

Hier begleitet von einem nostalgischen, schönen Gefühl, jedoch gepaart mit dem doch eher kritischen Blick darauf, dass so tiefgreidende Gespräche auf Dauer anstrengend zu verfolgen sind und bei der Altersklasse, die dort dargestellt wird, nicht realistisch sind in dem hohen Umfang und in der großen Masse an jungen Menschen, die dies leben 😉

 

Und die Tatsache, dass nicht das Origina-Titellied von "damals" verwendet wird ärgert mich durchgehend ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 369
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Viele Beiträge in diesem Thema von

Viele Beiträge in diesem Thema von

Beliebte Beiträge

Wie kennen also jetzt das Tagesprogramm gewisser Nutzer oder ist das neuerdings ein Wettbewerb von "Wer hat das letzte Wort"

Ich habe gerade mit meinem Freund Bohemian Rhapsodie gesehen. Wer Musik mag, sollte sich den wirklich anschauen. Er war wirklich großartig! ❤️🎶

Ich finde die sind trotzdem sehr unterhaltsam. Ich freue mich tierisch auf Top Gun!

Ich habe gestern den zweiten Block von "In Therapie" angeschaut.

 

In Therapiesitzungen werden unterschiedliche Fälle behandelt, alle Therapien wurden kurz nach dem Anschlag auf das Bataclan. Alle einzelnen Sendungen haben keine gespielte Handlung. Es sind ausschließlich Gespräche, allerdings in excellenter schauspielerischer Leistung! Regie führt der Regisseur von "Ziemlich beste Freunde"!

 

Arte: „In Therapie“ - Eine ganz Welt in Verunsicherung | TV & Kino (fr.de)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

The Map of Tiny Perfect Things macht sich gar nicht die Mühe zu verheimlichen, dass es das Konzept eines sich täglich wiederholenden Tags schon mehrfach gab und nimmt mehrfach Bezug auf Filme wie Groundhog Day, Edge of Tomorrow oder Time Bandits. Trotzdem macht er Spaß und ist dennoch auch etwas hintergründig. War gute Unterhaltung. Und auch ganz angenehm, dass ein Film mal keine über zwei Stunden geht. Mit etwas älteren Schauspielern hätte er mir noch besser gefallen. 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Der Löwe im Winter" von Anthony Harvey - Ein Film, eine Minute - Film in voller Länge | ARTE

 

Noch bis Ende Februar in der Mediathek! Ein großartiger Film über die Plantagenets und ihre völlig chaotisch zerstrittene Familie und Richard Löwenherz,

 

Der Film ist schon älter (aus dem Jahr 1968) und damit ist auch ein Teil der Schauspieler nicht mehr am Leben. Aber die Namen bürgen immer noch für Qualität: Katharine Hepburn, Peter O'Toole, Anthony Hopkins

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BBC hat eine Neuverfilmung von "Krieg der Welten" auf den Markt geworfen, aktuell bei Amazon Prime Mitglieder für umsonst in zwei Teilen zu belächeln bestaunen 😁 Ich mochte das Buch von H.G. Wells sehr gerne, vor allem der erste Teil, der die Flucht der Menschen über die Landstriche vor hochtechnologisierten Außerirdischen beschreibt. Der Spielberg-Film, der die Handlung in die Neuzeit verlegt, gefällt mir ebenfalls super. 

 

Die BBC-Version verlegt die Handlung wieder in den vikrorianischen Rahmen, mit einigen nervigen Liebelei-Abwandlungen. Die Produktion ist wie viele britische Produktionen sehr unaufgeregt und ohne Hysterie. Man schiebt hier keine Panik. Z.B. stellen Geflüchtete fest, dass im Haus, in dem sie sich verschanzt haben, seit einiger Zeit auch ein Marsianer im Keller lebt, der dann auch mal in die Küche kommt, um einen von ihnen zu verspeisen. Nachdem das Alien weg ist, kommen alle unterm Tisch hervor und machen sich selbst erstmal Abendessen, bevor man dort auch noch in aller Ruhe nächtigt. 


Der zweite Teil behandelt eine von den Aliens losgetretene Klimakatastrophe. Interessanter Ansatz - etwas holprig gemacht und kein Vergleich zum Original, aber irgendwie gefiel mir, dass die hier so die Ruhe weghaben. Gibt ja nichts Nervigeres in Filmen, als permanent schreiende und kreischende Leute. 

LG  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin
vor einer Stunde hat Vica geschrieben:

Der Spielberg-Film, der die Handlung in die Neuzeit verlegt, gefällt mir ebenfalls super. 

 

Der ist ebenfalls bei Amazon Prime kostenfrei mit drin und es könnte sein, dass ich den noch gar nicht gesehen habe. Jedenfalls gleich mal auf die Watchlist gesetzt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.2.2021 um 12:54 hat Markus Jung geschrieben:

 

Der ist ebenfalls bei Amazon Prime kostenfrei mit drin und es könnte sein, dass ich den noch gar nicht gesehen habe. Jedenfalls gleich mal auf die Watchlist gesetzt...


Ja, den kann man sich gerne mal geben! Vermittelt eine "Bloß weg hier"-Stimmung, aber es gibt kein Entkommen: Autobahnen verstopft, Infrastruktur reißt ab, keine Nachrichtenübermittlung und die Tripods fand ich hier tatsächlich mal gruselig gemacht. Alles aus der Sicht eines dezent überforderten Familienvaters, der irgendwie seine Kids in Sicherheit bringen will. :smile:

 

@Thema:
Ich hab' mir mal die erste Folge von der Neuverfilmung von Wir Kinder vom Bahnhofszoo von/auf Amazon Prime angeschaut. Bin aber leicht verwirrt, was die Serie darstellen soll. Erst dachte ich, es ginge um eine Darstellung der Story in der Neuzeit (diverse Autotypen und die Songs, die in den Clubs gespielt werden, sind ja 2010+). Andererseits sind die Frisuren und Kleidung klar in den 70ern geblieben. Story und Figuren wurden ja ohne Not auch sehr krass abgeändert. Da wurden nochmal völlig an den Haaren herbeigezogene Plots drum gestrickt. Da ich da aber auch so keinen roten Faden sehe, werde ich das nicht weiter verfolgen.

Großes Lob allerdings an die Darsteller, die sind frisch und talentiert. Hoffentlich hört man noch an anderer Stelle von ihnen. 

LG

Bearbeitet von Vica
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell nicht allzu viel Zeit aber ein wenig Entspannung muss sein. Leider habe ich erst später erfahren, dass "Reprisal" nur eine Season bekommt. Ich hasse sowas absolut, wenn die Serie gute Einschaltquoten und Interesse geweckt hat.. Werde mir daher keine Hulu Produktionen mehr anschauen, egal welche. Scheint bei denen Hauspolitik zu sein.

 

Serie ist im Stile von Kill Bill. Unterhaltsame, interessante Figuren & das Ende irgendwie ok, aber mit Hinblick auf eine 2. Season gestaltet -> daher eher unbefriedigend. Trotz allem kurzweilige Unterhaltung und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt... .

 

 

 

Bearbeitet von Muddlehead
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin
Am 20.2.2021 um 09:17 hat Vica geschrieben:

Ja, den kann man sich gerne mal geben!

 

Habe ich jetzt gemacht - auch um quasi eine "Bildungslücke" zu schließen. Hätte ich jetzt nicht unbedingt haben müssen. Die Stimmung kam schon gut rüber, dazu viel Action. Ich hätte mir noch etwas mehr Inhalt gewünscht und ich fand die Beziehung des Vaters zu seinen Kids seltsam.

 

Vielleicht schaue ich dennoch mal in die Serie rein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden hat Markus Jung geschrieben:

Ich hätte mir noch etwas mehr Inhalt gewünscht und ich fand die Beziehung des Vaters zu seinen Kids seltsam.


Ich weiß, was du meinst. 
Ich fand aber auch, dass die ganze Familie generell einen im Tee hatte. 😁
 

Inhaltlich fand ich den Film zwar okay, weil er finde ich von der gehetzten Stimmung zehrt, aber das Ende kam mir dann etwas abrupt. 

 

Das Buch kann ich noch empfehlen, wenn du es nicht eh schon kennst. Ist nicht sehr dick, was ich als Vorteil empfinde und mehr im Protokoll-Stil geschrieben. Sehr sachlich. Der erste Teil ist allerdings spannender als der zweite. 

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...