Zum Inhalt springen

Wie lange dauert ein Fernstudium?


Markus Jung

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Die Dauer eines Fernstudiums kann sehr unterschiedlich sein und hängt von vielen Faktoren ab. Die Bandbreite geht hier von wenigen Monaten bis zu etlichen Jahren.
 


Es gibt sehr kompakte Fernlehrgänge, die ganz spezielles Wissen vermitteln möchten. So gibt es zum Beispiel Angebote, die in wenigen Monaten auf eine Tätigkeit als Projektleiter vorbereiten sollen. Ein solcher Kurs kann dann auch noch belegt werden, wenn eine solche Aufgabe ansteht, um sich darauf richtig vorzubereiten.
 
Viele Fernlehrgänge gehen 6-12 Monate, oder auch länger. Insbesondere wenn auf externe Prüfungen vorbereitet wird (staatlich geprüfter Betriebswirt, Abitur etc.), ist der Stoff oft sehr umfangreich, so dass eine längere Kursdauer entsteht.
 
Akademische Fernstudiengänge gehen fast immer über mehrere Jahre. Für Bachelorstudiengänge ist eine Regelstudienzeit von 3-4 Jahren üblich, für den Master oft zwei Jahre, mitunter sogar weniger oder auch etwas mehr. Oft gibt es unterschiedliche Zeitmodelle, je nachdem, ob berufsbegleitend in Teilzeit oder in Vollzeit studiert wird. 


Ansonsten ist die tatsächliche Dauer einer Weiterbildung natürlich auch immer noch davon abhängig, wie gut man vorankommt und wie viel Zeit man wöchentlich für das Fernstudium aufbringen kann. Da dies auch die Anbieter von Fernlehrgängen und Fernstudiengängen wissen, ist es meist problemlos möglich, die Regelkursdauer bzw. Regelstudiendauer zu überziehen, ohne dass höhere Kosten anfallen.

 

Einige Studierende und Kursteilnehmer schaffen es, schneller als in der Regelstudienzeit bzw. Regelkursdauer fertig zu werden, viele benötigen aber auch (zum Teil deutlich) länger.

 

Update 23.08.2017: Video ergänzt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.



×
×
  • Neu erstellen...