Zum Inhalt springen

Prüfung für beruflich Qualifizierte (HTGW Konstanz)


Chrissy_1996

Empfohlene Beiträge

Hallo an Euch:)

Ich habe mittlerweile eine Lösung für das Dilemma der Anerkennung der österreichischen BRP(Berufsreifeprüfung) in Deutschland gefunden.
Ich habe mit der SRH Riedlingen Kontakt aufgenommen und ich kann nun an der HTGW Konstanz in Deutschland eine Prüfung für beruflich Qualifizierte machen. Ich habe auch schon etwas Material zur Vorbereitung bekommen.

 

Aber ich muss sagen, dass ich vor einer Prüfung, wo ich nicht ganz genau weiß, was da auf mich zukommt etwas nervös bin. Hat jemand von euch schon so eine Prüfung gemacht und weiß ungefähr, wie anspruchsvoll diese ist und wie ich mich am besten darauf vorbereiten kann?

 

Liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

@Markus Jung Ja, dazu hab ich mir die Informationen auch schon ausgedruckt. Aber ich bin trotzdem ein kleiner Angsthase vor dieser Prüfung. Man müsste meinen mit meinen 20 Jahren hätte sich diese Nervosität gelegt, aber leider nicht. Bei meinem "Abitur"(für mich in Österreich eben die Matura) war ich auch das reinste Nervenbündel. Ich habe nach dem "Abitur" auch gesagt, dass ich froh bin das nur einmal machen zu müssen.

 

Vorallem die mündliche Prüfung ist mein Stolperstein. Ich bin immer gut vorbereitet, aber wenn ich dann nervös werde, plapper ich zu viel unsinniges Zeug oder mir fällt gar nichts mehr zu sagen ein. 

Da hilft es mir immer wenn jemand weiß wie die mündliche Prüfung ungefähr abläuft, worauf die Prüfer besonders achten und worüber ich mir mehr Gedanken machen sollte.

Vielleicht stresse ich mich auch manchmal etwas zu viel, aber ich will immer so gut es geht das beste Ergebnis erzielen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Ja, kann ich gut nachvollziehen und vielleicht meldet sich ja auch jemand.

 

Ich glaube, eine gewisse Nervosität vor solchen wichtigen Prüfungen ist normal und haben die meisten - mehr oder weniger stark ausgeprägt.

 

Was mündliche Prüfungen angeht ist meine Erfahrung (auch nach dem, was ich hier immer wieder so lese), dass die meisten Prüfer durchaus helfen möchten und wenn jemand mal hängt Fragen stellen, um wieder zum Thema zurück zu führen.

 

Vielleicht findet das Thema ja noch jemand, der selbst die Prüfung bereits abgelegt hat. Kann ich mir gut vorstellen, dass das besonders hilfreich für dich wäre. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.




×
×
  • Neu erstellen...