Zum Inhalt springen

IUBH startet mit Online-Klausuren


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Ende Mai hat eine Benutzerin hier im Forum darüber berichtet, dass die IUBH die Einführung von Online-Klausuren plant und es bald erste Tests geben wird. Am 1. Dezember nun wird die IUBH die Online-Klausuren für alle Erstsemester im IUBH Fernstudium freischalten, anschließend folgen dann die übrigen Semester.

 

Im Vorfeld war hier im Forum sehr rege und kontrovers über die Online-Klausuren diskutiert worden:

Heute wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht, die einige weitere Informationen enthält. Außerdem werde ich die Möglichkeit bekommen, selbst eine Online-Probeklausur abzulegen und werde dann darüber berichten. Zudem hat die Projektverantwortliche Dr. Carmen Thoma mir angeboten, in einem Interview Fragen zu den Online-Klausuren zu beantworten. 

 

Hier zunächst mal einige Infos aus der heutigen Presseveröffentlichung. Gleich in der Einleitung heißt es:

Zitat

Die Internationale Hochschule Bad Honnef • Bonn führt als einzige Hochschule weltweit Online-Klausuren nach dem On-Demand-Prinzip ein: Studierende können ihre Klausuren künftig jederzeit und ohne vorherige Anmeldung zuhause am Laptop oder PC ablegen statt in einem der Prüfungszentren. Dies ist 365 Tage im Jahr zu jeder beliebigen Uhrzeit möglich.

 

Und zum Schutz vor Betrugsversuchen wird ausgeführt:

Zitat

Die IUBH legt besonderen Wert darauf, dass die Online-Prüfungen im Hinblick auf Inhalte, Validität und Sicherheit den gleichen hohen Standards entsprechen wie Präsenzklausuren. Neben technischen Sicherheitsmaßnahmen, wie beispielsweise der Aufzeichnung per Webcam, beaufsichtigt daher eine reale Person per Video die Prüfung. Dieser sogenannte Proctor kontrolliert per Videokamera den Lichtbildausweis und stellt dadurch sicher, dass die richtige Person die Prüfung schreibt. Über eine permanente Video- und Audioverbindung kontrolliert die Aufsichtsperson den Prüfling, um beispielsweise sicherzustellen, dass dieser seine Hände auf der Tastatur oder Maus behält und die Lösungen nicht nebenbei in einem Buch nachschlägt. Der Proctor hat auch Zugriff auf den PC des Prüflings, so dass unerlaubte Hilfsmittel wie digitale Skripte, Suchmaschinen oder Chats nicht genutzt werden können.

 

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die Online-Klausuren ein freiwilliges Angebot sind und es auch weiterhin möglich sein wird, die Klausuren in den Prüfungszentren abzulegen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor einer Stunde, Markus Jung sagte:

Die Toilettenfrage finde ich gut und habe ich mir gleich mal für das Interview notiert. 

 

Die zweite Frage verstehe ich nicht, was du damit meinst.

 

Naja, wenn die Kontrollsoftware in einer Virtuellen Maschine (z. B. VMware) läuft, dann hat man weiterhin Kontrolle über den (echten) PC und könnte Antworten recherchieren. Ebenso gibt es virtuelle Webcams... da könnte man quasi Filme einspielen...

 

Ok, 3 Minuten reichen, um mir die Lösungen auf dem Klo oder sonst wo in der Wohnung anzuschauen ;). Was ist, wenn man aber tatsächlich eine Durchfallerkrankung hat und es in 3 min. nicht schafft?

 

Sicherlich kann man auch in der Hochschule schummeln, aber die Möglichkeiten im eigenen Heim sind doch enorm!

 

 

Bearbeitet von Forensiker
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man eine Durchfallerkrankung hat wird man sich wohl nicht zur Prüfung anmelden. Manchmal wird das Haar in der IUBH Suppe suchen echt lachhaft.

 

Ich kann in meinem Studienzentrum ebenfalls auf dem Klo mein Handy das ich unter meiner Kleidung bei mir habe zum Spicken nutzen. Wer bescheißen will schafft das immer.

Bearbeitet von Emily Strange
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt die Möglichkeit solche Spezialfälle vorab zu klären. Wie überall sonst auch.

 

Was deine Fragen damit zu tun haben? Du weißt schon dass wir hier im IUBH Unterforum sind und es um die Online Klausuren der IUBH geht, die sonst niemand anbietet? Sollte also klar sein was deine Fragen mit der IUBH zu tun haben.

Bearbeitet von Emily Strange
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, also darf ich keine kritischen Fragen stellen, weil es sich um das IUBH-Forum handelt?

 

Zitat

Manchmal wird das Haar in der IUBH Suppe suchen echt lachhaft.

 

D. h. du unterstellst mir, dass ich die IUBH generell angreifen möchte? Sollte dies so sein, dann kann ich es nur verneinen.

Btw. Ich habe die IUBH auch nicht im "Soziale Arbeit-Thread" generell kritisiert. Kritik habe ich themenbezogen geübt.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...