Zum Inhalt springen

Wirtschaftsrecht (LL.M. eoc.) - Erfahrungen


Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 186
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Hallo,

bei mir hat es nach der Einreichung der Unterlagen ca. 1,5-2 Wochen gedauert, d.h. dann habe ich den Zulassungsbescheid der Uni des Saarlandes erhalten.

Es kann jetzt aber durchaus sein, dass es nun etwas länger dauert, da die "normalen" Studenten sich ja auch schön fleißig einschreiben...

Gruß

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Auch ich hab mich für's WS eingeschrieben, freut mich hier endlich jemanden zu finden, der die selbe Richtung eingeschlagen hat.

Bei mir ging's auch recht flott bis die Unterlagen der Uni da waren. Ca. 10 Tage.

Auf die Info-Veranstaltung werde ich auf jeden Fall gehen, komme aus der unmittelbaren Umgebung von Kaiserslautern.

Mich würd mal interessieren mit welchen FH-Abschlüssen ihr euch "qualifiziert" habt und warum ihr diesen Studiengang gewählt habt?!

Viele Grüße

Sarah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, nun habe ich meine Zulassungsunterlagen auch bekommen :)

Weiß noch nicht, ob ich es zur Informationsveranstaltung schaffe, freue mich aber auf jeden Fall auf die neue Herausforderung!

@Sarah:

Ich habe mich mit einem Dipl. Kaufmann (FH) von der FH Nordakademie beworben (duales Studium).

Für mich war nach meinem Erststudium klar, dass ich auf jeden Fall noch weiter lernen will, weil ich das Gefühl hatte, „dass es das noch nicht gewesen sein kann“. Hab mich dann nach Master-Studiengängen im Bereich Wirtschaftswissenschaften umgeguckt und bin auf diesen hier gestoßen. Hätte zwar einen Masterstudiengang im Bereich Marketing bevorzugt, aber da gibt es ja leider nicht so viel im Fernstudium. Da ich aber berufsbedingt viele Verträge auf meinen Tisch bekomme und mich schon immer auch für die rechtlichen Aspekte in der Wirtschaft interessiert habe, sehe ich hier auf jeden Fall eine gute Möglichkeit mich sowohl für meinen Beruf weiterzuqualifizieren als auch meinen persönlichen Wissensdurst zu stillen :)

Viele Grüße

Krischan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

namhaftes Mineralölunternehmen?! Etwa Shell =;-). Klar können wir uns auf mal hier treffen. Ich bin allerdings nur unter der Woche hier in Hamburg, da ich Wochendheimfahrer bin. Es geht doch nichts über den guten alten Kohlenpott (komme ja aus Bochum). Was hälst du von der Rehbar in Altona?

Mach einfach mal einen Terminvorschlag. Ich habe abends fast immer Zeit. Das ist halt das Schicksal eines Beraters =:-)

Gruß,

André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Sarah:

Ich habe als "Erststudium" bereits schon ein Fernstudium an der Euro-FH absolviert (Studiengang Europäische BWL - Bachelor of Arts).

Grund für den Master an der ZFUW Kaiserslautern?!

Reine Neugier und steuerliche Vorteile *g*! Ich habe mich schon immer für rechtliche Dinge interessiert, sei es während meiner Zeit als Beamter bei der Zollverwaltung oder während des Erststudiums an der Euro-FH. Ich benötige vielleicht nicht 100ig den Master in Wirtschaftsrecht für meinen derzeitigen Job, allerdings habe ich auch hier ziemlich viel mit Gesetzen zum tun und es kann nicht schaden, wenn man etwas fitter in den anderen Rechtsgebieten ist... (bin sozusagen Steuerberater für Zölle, Außenwirtschaftsrecht und Energiesteuern). Aber selbstverständlich ist der "Titel (LL.M.)" auch ein Grund für die Aufnahme des Studiums - kann evtl. für die weitere Karriere förderlich sein, obwohl ich bereits jetzt schon sehr zufrieden bin. Aber man weiß ja nie....

Warum hast du dich bei der ZFUW eingeschrieben? Was möchtest du mit dem Master machen?

@Andre:

Du liegst genau richtig, arbeite bei der Shell ;-) Kenne mich noch nicht so wirklich in Hamburg aus, da ich ursprünglich aus dem schönen und warmen Süden komme und ich erst seit diesem Jahr in Hamburg lebe.

Momentan ist die Terminplanung für mich etwas schwierig, da ich noch für zwei Kollegen Urlaubsvertretung machen muss und ich dazu noch eine neue Kollegin einlernen soll... Da ich ab dem 22.08. selbst Urlaub habe und ich -so wie es jetzt aussieht- in Süddeutschland bzw. im Anschluss daran in Holland bin (meine Freundin fängt am 01.09. ein Job in Holland an), habe ich erst ab dem 05.09. wieder richtig Zeit für meine Freizeit *g* Hast du im September Urlaub oder bist du hier in Hamburg? Wenn du hier sein solltest, so können wir uns gerne in der 1. oder 2. Septemberwoche auf ein Bierchen treffen...

@All:

Habe nun endlich den Studentausweis auch bekommen und freue mich schon, dass es bald los geht. Hat übrigens knapp 2 Wochen gedauert (nach Absendung des Immatrikulationsantrages), bis der Studentenausweis versendet wurde. Wenn man den Studentenausweis so anschaut, so könnte man meinen, dass man sich ausschließlich an der Uni des Saarlandes eingeschrieben hat *g*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

ich bin vom 27.08. - 07.09. ebenfalls im Urlaub.

Danach können wir ja mal schauen, ob wir einen gemeinsamen Termin in Hamburg ausfindig machen können. Ab der 2. Septemberwoche ist ok für mich. Viel Spass und gute Erholung im Urlaub wünscht,

André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

@Thomas

Du warst beim Zoll? Im Steueraufsichtsdienst? Nicht zufällig beim HZA Ulm?

@Sarah

ich bin Dipl Finanzw (FH)...hab beim Zoll studiert...und bin im Außendienst beim Zoll tätig...hoffe mit dem llm auf einen kleinen Karrierekick...

Grüße Manuel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Interessant, interessant....

Ja, war tatsächlich mal beim Zoll (HZA Ulm *g*)... Habe nun aber die Fronten gewechselt und arbeite in Hamburg *g*

Kennen wir uns bzw. woher kennst du mich? Wo bist du beim Zoll? Möchtest du auch die Zollverwaltung verlassen? Wenn ja, dann sag mal Bescheid, kann dir evtl. den einen oder anderen Namen nennen...

Gruß

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ich hab auch den Abschluss als Dipl.-Finanzwirtin (FH). Hab den "ganz normalen" gehobenen Dienst beim Finanzamt gemacht, war an der FHFin in Edenkoben, RLP.

Was ich mir von dem Abschluss verspreche, weiss ich selbst nicht so genau. Eigentlich kein bestimmtes Ziel. Angeblich qualifiziert der Master-Abschluss ja auch für eine Tätigkeit im höheren Dienst. Ich mache mir da keine Hoffnungen, zur Zeit genommen zu werden, aber wer weiss wie's in 10 Jahren aussieht. Zudem sieht's mit Beurteilungen und Beförderungen in der Verwaltung ja immer ziemlich mies aus - eine Zusatzqualifikation kann da also nie schaden, um sich ein bisschen von der Masse abzuheben.

Eigentlich wollte ich nach dem FH-Studium noch Jura studieren, aber dabei haben mir sowohl der zeitliche als auch der finanzielle Aspekt einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich könnte nebenbei wohl nicht mehr weiter in Vollzeit arbeiten gehen und bräuchte ja mindestens 6 Jahre bis zu 'nem Abschluss!

Jemand von euch im StudiVZ angemeldet? Dann bitte PN an mich ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.



×
×
  • Neu erstellen...