Springe zum Inhalt
Markus Jung

Lernplattform studynet der Hochschule Fresenius onlineplus wurde ausgezeichnet

Empfohlene Beiträge

Die Lernplattform studynet der Hochschule Fresenius, Fachbereich onlineplus, wurde durch das Magazin "eLearning Journal" mit dem eLearning-AWARD in der Kategorie Social Learning ausgezeichnet.

 

Studynet wurde von der Hochschule Fresenius gemeinsam mit der Firma Qualitus GmbH entwickelt und soll ein soziales Lernen ermöglichen, indem der Austausch zwischen den Studierenden, Betreuern und Dozenten technisch unterstützt und Plattform-übergreifend ermöglicht wird.

 

Das System basiert auf dem Open-Source-LMS Ilias, welches umfangreich angepasst wurde.

 

Weitere Informationen hier:

https://www.onlineplus.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/elearning-award/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hier gibt es ein Video von der Preisverleihung mit Hintergrundinfos zum Online-Campus von onlineplus, der sich besonders auf den Aspekt des sozialen Lernens (Social Learning) konzentrieren möchte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur die Online-Plattformen vergleichen, die ich kenne. 

Das sind die der Wings, Feruni Hagen, PFH, IUBH und onlineplus.

Da sehe ich wirklich die onlineplus weit vorn. Es fängt schon damit an, dass alles auf einer Plattform ist und man nicht verschiedene Systeme benutzen muss (Wings: LSF, studip und Ilias; Hagen: VL, Moodle; IBUH: Clix und Care, ...)

Auch gibt es einen Menüpunkt, den ich so in der Form noch nirgends gesehen habe: Learning analytics. Dort findet man zu jedem belegten Modul eine Übersicht der Lerneinheiten mit Bearbeitungszeitraum (die selbst anpassbar sind) und der Prozentangabe, wie viel man davon bisher erledigt hat. Man hat also auf einen Blick eine Übersicht, wie gut man in seinem persönlichen Zeitplan liegt. 

Man muss sich die Lernplattform ansehen, damit man versteht, was das besondere daran ist und warum ich persönlich den Eindruck habe, dass man nicht allein studiert (wie bei vielen anderen Anbietern). 

Aber aus rechtlichen Gründen bin ich mir unsicher, ob ich wirklich einen Beitrag mit Screenshots schreiben kann. 

 

@Markus Jung Weißt du, wie die rechtliche Situation ist? Personenbezogene Daten sind selbstverständlich zu schützen, aber wie ist es allgemein mit den Einblicken in eine interne Seite?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, paulaken schrieb:

wie ist es allgemein mit den Einblicken in eine interne Seite?

 

Ich handhabe es in solchen Fällen immer so, dass ich mich kurz mit dem Anbieter abstimme, bevor ich etwas veröffentliche bzw. bei mir ist es ja meist so, dass ich erst durch einen Hochschul-Kontakt Zugang zu internen Bereichen bekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung