Springe zum Inhalt
Studiinteressierter

Master unter diesen Umständen möglich?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

ich hoffe mein Anliegen passt hier hin. und ich kann es verständlich beschreiben :)

 

In meinem Bekanntenkreis ist folgender Fall aufgetreten.

Ein technischer Betriebswirt mit vorherigem Industriemeister hat (laut seiner Aussage) an der HFH seinen Master of Engineering (automotive) gemacht. Leider kam es bisher noch nicht dazu, das ich mit Ihm persönlich reden konnte, da er im Moment beruflich stark eingebunden ist. Daher hoffe ich, das mir hier einige grundsätzliche Fragen beantwortet werden können.

 

Mittlerweile wirbt derjenige mit seinem Abschluss auf Xing und hat auch seinem Arbeitgeber gegenüber geäussert, er haben den Studiengang erfolgreich abgeschlossen.

Was mich etwas stutzig macht, er gibt an, seinen Master in der Zeit von 2010 bis 2016 gemacht zu haben. Einen Bachelor hat er nie gemacht.

Da ich die gleichen Startvorraussetzung habe wie er, habe ich mir gedacht, das wäre eine sehr gute Möglichkeit, nochmal die Schulbank zu drücken und mich entsprechend weiterzubilden.

 

Jetzt finde ich an der HFH aber keinen M. Eng Studiengang, der a) vor 2014 akkreditiert wurde und b ) ohne Bachelor zugänglich ist. Desweiteren ist der M. Eng 4 Semester.. bei 6 Jahren Studiendauer müsste es etwas mehr sein.

 

Gab es in der Vergangheit Möglichkeiten, sich mit der oben genannten Fortbildung an der HFH einzuschreiben? Habe ich heutzutage eine andere Möglichkeit ohne Bachelor den Master an der HFH zu machen? Macht es überhaupt Sinn, die vorhandenen Bildung in einen Master zu stecken oder bietet sich grundsätzlich erstmal der Bachelor an?

 

Vielen Dank für die Antworten :)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vielleicht hat er in den 6 Jahren aus Bachelor + Master gemacht? Aufgrund der Vorbildung wird beim Bachelor einiges anerkannt und dann kann es von der Zeit schon hinkommen.

 

Wäre das vielleicht auch eine Alternative für dich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daran das mir die Vorbildung hilft hab ich noch gar nicht gedacht :) Danke. Das doch nen guter Ansatz.

 

Kann man mal sehen wie bescheiden er ist, von dem Bachelor hat er nie erzählt. Ich vermute aber mal, das er den gemacht haben muss oder? oder könnte ich kmpl. durch Bachelor und Master laufen ohne eine Bachelorarbeit abgeben zu müssen und auch nicht den Titel Bachelor of irgendwas zu bekommen und direkt die Masterarbeit nach den ganzen Semestern schreiben? (ich denk mir halt, warum zwei arbeiten schreiben, wenn ich doch weiß wo die Reise hingehen soll :D )

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja und Manchmal werden auch entsprechende Meister wie ein Bachelor ankerkannt. Auch muss man Akkreditierung und Tatäschliches Existieren eines Studiengangs unterscheiden. UND manchmal gibt es obendrei auch Umstände, die eine längere Studiendauer bedeuten könne. Wenn ich fertig bin habe ich fast 6 Jahre für den Bachelor gebraucht.

 

Hier einmal das Meister Master am Beispiel Elektrotechnik :D

http://www.fernstudium-elektrotechnik.de/vom-meister-zum-master/bewerbung-und-zulassung/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Studiinteressierter schrieb:

man mal sehen wie bescheiden er ist, von dem Bachelor hat er nie erzählt. Ich vermute aber mal, das er den gemacht haben muss oder?

 

Bevor du weiter spekulierst und dich vielleicht verrenst, solltest du die Gelegenheit abwarten und ihn persönlich befragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will gar nicht spekulieren. ich würd gern meine Möglichkeiten wissen :)

 

Der Link oben hat mir schonmal gut weitergeholfen.

Wenn es sowas an der HFH gibt, dann wär mir schonmal weitergeholfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Seite der HFH steht:

 

Um zum Masterstudiengang Maschinenbau von der HFH und dem HILL zugelassen zu werden, müssen Sie zunächst ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium (Bachelor, Diplom oder adäquate Abschlüsse) an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule (Fachhochschule/Universität) oder einen Bachelor-Abschluss eines akkreditierten ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs an einer Berufsakademie/dualen Hochschule nachweisen (mindestens 180 Credit Points).

 

bezüglich adäquaten Abschluss einfach mal bei der HFH nachfragen, dann weißt du es ob es ein einem Fall geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass es sich bei den 6 Jahren  um Bachelor + Master handelt. Auf der Internetseite steht ja auch, dass jeder Master einen Bachelor vorraussetzt.

 

Und wenn man durchzieht und nach dem Bachelor sich gleich zum Master anmeldet kommt es mit der

Zeit ja auch hin.  3,5 Jahre für den Bachelor + 2 Jahre für den Master.  Also 5,5 Jahre. Mit Verschnaufpause

und der Neuanmeldung dann 6 Jahre :-)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe auch davon aus das es der Bachelor im Vorfeld war mit einigen Leistungen die annerkannt wurden. Das klingt zeitlich machbar und mit sicherheit nicht der schlechteste Weg.

 

Ich denke, ich werd die Tage mal mit jemandem ein Bier trinken müssen und mir einen Erfahrungsbericht geben lassen. Ich sag mal danke an alle hier :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 18 Stunden, Studiinteressierter schrieb:

könnte ich kmpl. durch Bachelor und Master laufen ohne eine Bachelorarbeit abgeben zu müssen

 

Nein, du machst erst den Bachelor, der mit der Bachelor-Thesis abschließt und dann den Master, der mit der Master-Thesis abschließt - auch wenn gleich feststeht, dass du beide Studiengänge absolvieren möchtest.

 

Informiere uns doch mal, was sich aus dem Gespräch mit deinem Bekannten ergibt und wie es bei ihm gelaufen ist. Und natürlich auch, wie du dich dann entscheidest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung