Zum Inhalt springen

Fragen und Antworten zum Psychologie-Studium an der DIPLOMA Hochschule


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Anlässlich eines geplanten Info-Chats hatte ich einige Fragen im zugehörigen Etherpad an die DIPLOMA gerichtet. Der Chat ist kranhkeitsbedingt zwar ausgefallen, allerdings habe ich jetzt per Mail Antworten auf meine Fragen erhalten.

 

Übrigens wird es im März voraussichtlich auch ein Interview mit der DIPLOMA zu den Psychologie-Studiengängen geben, in denen ich darauf noch intensiver eingehen werde und ihr wahrscheinlich auch selbst im Chat Fragen stellen könnt. Details dazu gebe ich bekannt, sobald diese vereinbart wurden.

 

Werden die Studiengänge vom BDP als Psychologie-Studiengänge anerkannt?

 

Antwort: Momentan noch nicht. Wir werden den Antrag auf Anerkennung stellen, sobald wir den endgültigen Bescheid der Akkreditierungskommission haben.


Orientieren sie sich an den Rahmenbedingungen der DGPs?

 

Antwort: Ja


Wird der Zugang zur Psychotherapeuten-Ausbildung ermöglicht?  

 

Antwort: Wer das Masterstudium Psychologie auf der Grundlage eines Fachhochschul-Bachelorabschlusses in  Sozialpädagogik oder Pädagogik bei der MEU absolviert, kann zur KJP-Ausbildung zugelassen werden. Für eine  Zulassung zur Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie ist ein universitärer Masterabschluss erforderlich. Die MEU hat Fachhochschulstatus.


Welche Praxiselemente gibt es?

 

Antwort: In beiden Studiengängen sind Praktika vorgesehen (M.Sc. 375 Zeitstunden; B.Sc. 250 Zeitstunden)


Wie werden Methoden, Gespächstechniken etc. eingeübt?

 

Antwort: Dies geschieht in erster Linie in den Phasen der realen Präsenz vor Ort, also Face-to-Face.

 

Die Fragen wurden durch Prof. Dr. Meinrad Armbruster, Institutsleiter des MAPP-Institut, beantwortet, welches über die MEU den Studiengang zusammen mit der DIPLOMA Hochschule durchführt.

Bearbeitet von Markus Jung
Rechtschreibung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...