Springe zum Inhalt
benobi

BWL - Anrechnung Fachwirt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

im Moment überlege ich, mich bei der Diploma HS für das Sommersemester 2017 Fern-Studiengang Betriebswirtschaft anzumelden.

Bin gelernter Industriekaufmann und habe eine Weiterbildung zum Fachwirt Einkauf / Logistik gemacht.

Kann man sich davon etwas Anrechnen lassen ?

Auf die Nachfage bei Diploma habe ich zur Antwort bekommen, das erst nach einer Anmeldung möglich ist dies zu prüfen.

 

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die Anbieter gehen mit dieser Thematik alle sehr unterschiedlich um. Du wirst vermutlich nicht umhin kommen, den von der Diploma beschriebenen Weg zu gehen.

 

Die Informationen zu dem Thema sind auf der Website der Diploma leider sehr spärlich gesät.

 

Ggf. können dir aber Diploma-Studierende konkretere Informationen zu dem Thema geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Anbieter, der derart intransparent ist, scheint mir nicht gerade seriös zu arbeiten.

 

Die Anrechnung ergibt sich aus der Prüfungsordnung. Jede ordentliche Hochschule bietet die PO ganz offen für jeden auf der Homepage an. Ich würde also direkt nach der PO fragen, denn die sollte kein Geheimnis sein und es macht der Hochschule auch keine Arbeit. Dann kannst Du selbst nachlesen, was geht oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich würde da gern etwas klarstellen: natürlich prüfen wir gern mögliche Anrechnungen VOR einer Anmeldung. Richtig ist, daß wir dazu von Ihnen Unterlagen benötigen - aber KEINE Anmeldung. Es tut mir leid, wenn sich der oder die KollegIn eventuell missverständlich ausgedrückt haben sollte.


i.A: Oliver Kreimer

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super , vielen Dank für ihre Info.

Werde gleich nochmals nachfragen.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, CrixECK schrieb:

Die Anrechnung ergibt sich aus der Prüfungsordnung.

 

Also ich wüsste nicht, dass ich schon eine Prüfungsordnung gesehen hätte, in der detailliert alle Varianten für mögliche Anrechnungen von Leistungen drin stehen. Manche Anbieter haben eine pauschale Anrechnung für bestimmte Abschlüsse, aber überwiegend ist es eine Einzelfallprüfung, für die Unterlagen vorgelegt werden müssen und diese dann mit dem Curriculum des Studiengangs abgeglichen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Markus Jung schrieb:

Manche Anbieter haben eine pauschale Anrechnung für bestimmte Abschlüsse,

 

Wobei sich die pauschale Anrechnung sehr von Anbieter zu Anbieter unterscheidet.

 

Als Beispiele seien die EuroFH und die IUBH genannt:

 

Die EuroFH unterscheidet bei der Anerkennung nach Abschluss + Ausbildungsschwerpunkt und erkennt entsprechende ECTS an (Staatlich geprüfter Betriebswirt, Schwerpunkt Controlling, pauschal anerkannt x ECTS).

 

Die IUBH geht einen anderen Weg und anerkennt Vorleistungen entsprechend benannter Institutionen, mit entsprechenden Weiterbildungsgängen (z.B.  Staatl. geprüfte/-r Betriebswirt/-in Schwerin, x ECTS). Wesen Institution nicht aufgelistet ist, muss seine Vorleitungen individuell prüfen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo benobi,

 

Herr Kreimer hat die Frage zum Zeitpunkt der Prüfung auf Anrechnungsmöglichkeiten ja bereits geklärt.

 

Vor Beginn meines Studiums hatte ich bei mehreren Hochschulen angefragt, ob Inhalte aus meinen Vorleistungen angerechnet werden können. Einige antworteten tatsächlich, dass dies erst nach erfolgter Immatrikulation geschehe. Überraschung: die waren alle staatlich. So viel zum Thema Seriösität.

 

Die DIPLOMA hat meine Unterlagen damals innerhalb von einer Woche geprüft und ich hatte eine verbindliche Grundlage für die Entscheidung. Es lohnt sich also, deine Unterlagen auf Anrechnungsmöglichkeiten prüfen zu lassen. Dabei werden Module immer nur komplett angerechnet, keine einzelnen Bestandteile daraus. Kann also ein Fach aus dem jeweiligen Modul nicht durch eine Vorleistung belegt werden, muss das gesamte Modul während des Studiums absolviert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, MichaelSd schrieb:

Überraschung: die waren alle staatlich. So viel zum Thema Seriösität.

 

Und was hat das jetzt mit seriös oder unseriös zu tun? Ich würde mal behaupten, dass diese Institutionen versuchen werden, unnötige Arbeitsschritte zu vermeiden.

 

vor 20 Minuten, MichaelSd schrieb:

Die DIPLOMA hat meine Unterlagen damals innerhalb von einer Woche geprüft und ich hatte eine verbindliche Grundlage für die Entscheidung.

 

Eine Woche ist wirklich gut. An dem Wert könnten sich andere Anbieter mal versuchen, annähernd zu orientieren. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung