Springe zum Inhalt
csab8362

Wird eine Bachelorarbeit, Masterarbeit etc. vom Betreuer vor der Einreichung durchgelesen?

Empfohlene Beiträge

Also ich empfehle dir die Änderungen einzuarbeiten, ihm zuzusenden und mit der Mail auch nach einem Telefontermin zu fragen. Ich maile lieber als zu telefonieren, aber gerade um Dinge zu klären, die sonst endlos werden können, finde ich ein Telefonat oft hilfreicher. Dann kannst du auch gezielt nachfragen, was noch notwendig ist, damit du die Arbeit dann fertigstellen und abgeben kannst.

 

Prinzipiell ist es ja positiv, dass der Betreuer sich hier so rein hängt und er scheint bisher ja auch einen guten Eindruck von deinen Leistungen zu haben. Besser, als wenn kein Feedback und dann eine möglicherweise schlechte Note kommt.

 

Also jetzt die Betreuung quasi einstellen würde ich eher nicht empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Markus,

 

vielen Dank für deine Antwort.

 

Ja das werde ich dann so machen. Ein paar Tage habe ich ja noch bis dahin. 

Irgendwie hätte ich auch sonst das Gefühl, dass er es negativ auslegt und die Note ggf. ziemlich schlecht wird, oder er mich durchfallen lässt.

 

Vielleicht kann ich dieses Wochenende einiges fertig stellen und dann am Anfang der Woche noch einmal senden.

 

Aber so spät war ich noch nie dran. Eigentlich dachte ich fertig zu sein und dann diese ewigen Änderungswünsche und neue Ideen was man noch mehr vertiefen und noch einfügen könnte. Also mir kommt es wirklich so vor, als hätte es kein Ende ;-)

 

Ich finde es nur komisch, dass jetzt sogar Teile bemängelt werden, welche in den ersten Emails als fertig und super bestätigt wurden.

 

Vielleicht liegt es auch am schnellen überfliegen der Arbeit des Betreuers.  Es gab als Beispiel auch so Änderungspunkte wie warum ich in einem Abschnitt zwei Farben verwendet habe und man das dann erklären sollte. Die Erklärung stand aber vor dem Absatz ganz klar da. 

 

Ja und ich bin ihm natürlich auch dankbar, dass er sich so reinhängt und er sagte auch, dass er bestrebt ist das bestmögliche aus den Studenten herauszuholen um gute Noten zu ermöglichen.

Aber irgendwann.. ;-)   Ich weiß echt nicht mehr was ich noch mehr vertiefen soll, weil ich auch nichts mehr finde.

 

Oder will er damit eher das Durchhaltevermögen testen ;-)

 

Naja wird schon werden. Danke für den Tipp.

 

 

Bearbeitet von peter1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, peter1972 schrieb:

Was würdet ihr machen? Ich habe ja den Abgabetermin. Einfach die letzten Tipps einarbeiten und dann einfach ohne Verluste abgeben.  Oder bis zum letzten Moment immer wieder Kontakt halten? Und bereitwillig immer  wieder erneuern? Irgendwann muss ich ja auch die Verzeichnisse noch fertig machen und komplett auf Fehler korrigieren. 

 

Es ist ja vorbildhaft, wenn sich ein Betreuer so engagiert zeigt, widerspricht aber ein wenig dem Grundgedanken, dass es sich um eine Eigenleistung handeln soll.

 

Wie gehst du mit der Situation um, wenn dir dein Betreuer kurz vor Fertigstellung und Abgabe "Vorschläge" unterbreitet, die du nicht erfüllen kannst oder willst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, SirAdrianFish schrieb:

Es ist ja vorbildhaft, wenn sich ein Betreuer so engagiert zeigt, widerspricht aber ein wenig dem Grundgedanken, dass es sich um eine Eigenleistung handeln soll.

 

Wie gehst du mit der Situation um, wenn dir dein Betreuer kurz vor Fertigstellung und Abgabe "Vorschläge" unterbreitet, die du nicht erfüllen kannst oder willst?

 

Hallo,

 

danke für deine Antwort.

 

Ja genauso habe ich es mir auch gedacht. Daher fand ich den Ablauf beim Bachelor einfach entspannter. Aufbau zusammen erstellen und dann durchziehen und abgeben. Nur bei Fragen melden. Und die Note war auch super.

 

Ja also im Grunde habe ich mich hier ja nicht beirren lassen und ich habe das Ding ja komplett in Eigenleistung erstellt. Und es wurde ja bis jetzt immer alles mit gut abgesegnet.

 

Was mir noch eingefallen ist, dass der Betreuer bei der Vergabe des Themas nur einmal beiläufig erwähnte, dass er in diesem Thema auch noch in anderen Kreisen aktiv ist und sich vielleicht durch diese Arbeit auch etwas erarbeiten lassen will/wollte.  Vielleicht auch deshalb diese Anmerkungen was noch unbedingt vertieft werden soll, oder was hier und da noch hinein soll.

 

Zu deiner zweiten Frage weiß ich ehrlich gesagt keine Antwort. Wie Markus vorgeschlagen hat, arbeite ich jetzt die Vorgaben noch rein bzw. versuche es und dann versuche ich den letzten Versuch und schicke es noch einmal.

Und wenn dann wieder das Gleiche zurück kommt, dann sage ich einfach, dass ich es noch berücksichtige, aber lasse die Arbeit drucken und gebe sie ab.

 

Mich nervt das Ganze nur noch, weil ich wie gesagt wirklich massiv Arbeit hineingesteckt habe und aus meiner Sicht alles fertig war. Und es wirkt wie eine nie endende Geschichte ;-)

 

Aber es hat sich einfach so ergeben, weil er auch aktiv danach gefragt hat und die Betreuung so hochgezogen hat. Ich konnte sozusagen auch nicht anders und jetzt scheint es ein Teufelskreis geworden zu sein.

 

Bin ja am Ende echt auf die Note gespannt.

Erst hat die ganze Arbeit bis zum Ende immer super gepasst und plötzlich kommen die Aussagen wie nicht recht glücklich und driftet in eine andere Richtung ab. Macht natürlich auch ein wenig ein mulmiges Gefühl für das Kolloquium. 

 

Oder es klärt sich am Ende auch, wenn die Arbeit bei der Korrektur wirklich komplett gelesen wird, weil wie gesagt bei den Kritikpunkten sich vieles auch erledigt was sich bereits in der Arbeit befindet.

 

Danke euch für eure Unterstützung.

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung - Leerzeilen entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das so lese, dann frage ich mich zum wiederholten Male, wie viele Arbeiten dieser  Betreuer schon betreut hat. Mir erscheint das wenig professionell.

 

Ich würde auf alle Fälle den Ablauf der Betreuung so präzise wie möglich dokumentieren.

Bearbeitet von KanzlerCoaching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ehrlich gesagt - echt übel. Gibt es keine Beschreibung der Methodik im Vorfeld? Also wie die Forschungsfrage beantwortet werden soll; wie der Weg dahin aussieht? Kann doch nicht sein, während der Schreibphase die Ausrichtung der Arbeit zu ändern?! So kann die Forschungsfrage vermutlich gar nicht ausreichend beantwortet werden.....merkwürdig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, peter1972 schrieb:

der Betreuer bei der Vergabe des Themas nur einmal beiläufig erwähnte, dass er in diesem Thema auch noch in anderen Kreisen aktiv ist und sich vielleicht durch diese Arbeit auch etwas erarbeiten lassen will/wollte.  Vielleicht auch deshalb diese Anmerkungen was noch unbedingt vertieft werden soll, oder was hier und da noch hinein soll.

 

Ja, das kann ich mir gut vorstellen, dass er dann damit noch eigene Ziele verfolgt. - Da wäre es aber wichtig, wenn er diese auch transparent machen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure vielen Antworten und Tipps.

 

Gestern bin ich noch ein gutes Stück weitergekommen und heute ziehe ich jetzt noch durch.

Dann habe ich die Woche noch einmal Zeit Stück für Stück noch überfliegen und ergänzen

und dann noch einmal die Rechtschreibung etc.  

 

Vom Termin her dürfte ich es also noch gut schaffen.

 

Bleibt dann nur die Hoffnung, dass es mit der Note und allem klappt, weil diese plötzliche Wendung

hatte mich dann doch sehr verunsichert. Obwohl sich der Betreuer aktuell wieder positiv anhört.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung