Springe zum Inhalt
Violette

Fernstudium Grafik-Design

Empfohlene Beiträge

Violette

Hallo zusammen,

 

ich interessiere mich für den Bereich Concept Art, Illustrator und 3D-Design. Leider kommt für mich nur ein Fernstudium in Frage, und soweit ich das recherchiert habe, bliebe da nur Grafik-Design als Fernstudiengang.

 

Nun habe ich hier gelesen, dass man als Quereinsteiger, wie ich einer wäre, kaum eine Chance hätte, und das die Diploma, bei der man, nach meinem Wissen, als einzige Fernuni einen Bachelor-Abschluss machen kann, auch kein gutes Ansehen geniesst. Mit den ganzen anderen Fernlerngänge man auch keine Chance hätte, irgendwo angestellt zu werden oder Aufträge zu bekommen.

An anderer Stelle habe ich aber auch noch gelesen, dass der Abschluss egal wäre, und nur das Portfolio wichtig wäre. So, würden dann ja auch verschiedene Fernlehrgänge evt.  reichen, um seine Fähigkeiten zu verbessern.

 

Oder hat das alles eh keinen Sinn, weil man als Quereinsteiger weit über 30 eh keine Chance hat.

 

Was meint Ihr? Was sind Eure Erfahrungen?

 

Viele Grüße   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

DIPLOMA

Hallo, das mit dem Ansehen sehen wir anders ;-) Nein, im Ernst: vielleicht schauen Sie mal auf Portalen wie fernstudiumcheck.de (https://www.fernstudiumcheck.de/fernstudium/grafikdesign/diploma-108), dort finden Sie recht viele und eben auch positive und negative Bewertungen, die möglicherweise Ihre Fragen beantworten.

Hier im Forum gibt's sicher auch einige Leute, die den Studiengang absolvieren oder absolviert haben. Und zu guter Letzt sind da noch diverse Facebook-Gruppen und -seiten, auf denen man sich mal umhören könnte.
http://www.facebook.com/GrafikdesignDiploma/

http://www.facebook.com/groups/diplomagrafikdesign/?fref=ts

Viele Grüße,

i.A. Oliver Kreimer


DIPLOMA Hochschule - Digitale Kommunikation - | Sie finden uns auch auf Twitter (@diploma_de) und https://www.facebook.com/diploma.de.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirAdrianFish
vor 57 Minuten, Violette schrieb:

Nun habe ich hier gelesen, dass man als Quereinsteiger, wie ich einer wäre, kaum eine Chance hätte, und das die Diploma, bei der man, nach meinem Wissen, als einzige Fernuni einen Bachelor-Abschluss machen kann, auch kein gutes Ansehen geniesst. Mit den ganzen anderen Fernlerngänge man auch keine Chance hätte, irgendwo angestellt zu werden oder Aufträge zu bekommen.

(...)

 

Oder hat das alles eh keinen Sinn, weil man als Quereinsteiger weit über 30 eh keine Chance hat.

 

Unglaublich, wie man in einem einzelnen Post so viele negative Informationen unterbringen kann...

 

Das ist immer so eine Sache mit unbestätigten Informationen von Dritten oder Vierten. Das Problem ist, dass man im Internet tendenziell eher Erfahrungsberichte negativer Natur findet. Die Leute äußern sich halt eher mal zu einem Thema, wenn sie unzufrieden sind.

 

Zu dem von dir angesprochenen Studiengang hat dir ja Oliver Kreimer von der @DIPLOMAschon direkt geantwortet. Schau dir die Website in Ruhe an, bitte um Übersendung von weiterführenden Unterlagen, wie z.B. Probelektionen, etc und stelle deine Fragen - entweder direkt an die Diploma oder eben auch hier im Forum. Und nimm nicht jeden geschriebenen Satz für bare Münze. Es sind halt Einzelmeinungen.

 

Ob du mit 30 Jahren schon zu alt bist, musst du für dich selber entscheiden. Immerhin hast du ja noch weit über 30 Berufsjahre vor dir. Keiner sagt, dass ein Quereinstieg einfach ist, aber letztendlich hängt es ja auch damit zusammen, was du selber daraus machst. Das fängt mit deiner Ausbildung an, die du einem potentiellen AG anzubieten hast und geht über dein persönliches Auftreten und deine persönliche positive oder negative Einstellung.  


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Zum Fernstudiengang Grafik-Design der DIPLOMA Hochschule habe ich schon zwei Interviews geführt mit Verantwortlichen des Studiengangs und auch mit Absolventen (darunter auch Quereinsteigern). Vielleicht  ist das hilfreich für dich:

 

 

Was machst du denn bisher beruflich und welchen Bildungsweg hast du? Und welche praktischen Erfahrungen hast du bereits in deinen Wunschbereichen, ggf. auch im Freizeit-Bereich?


Markus Jung (BlogXING - LinkedIn - Twitter - Mail)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Violette

Danke für Deine Antwort SirAdrianFish.

 

Die Aussage mit den schlechteren Chancen als Quereinsteiger kam von jemand aus der Branche. Jemand anderes meinte, dadurch dass die Diploma nicht so bekannt wäre, würde man auch direkt aussortiert werden, bei Bewerbungen. Ich möchte auf jeden Fall was in der Richtung machen, bin mir aber nicht sicher, welcher Weg der Richtige ist. Die Diploma ist ja nun nicht gerade günstig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Violette

Hallo Markus,

danke für Deine links :)

 

Ich bin in einem ganz anderen Bereich tätig (Chemietechniker), male (seit zwei Jahren auch digital) und fotografiere privat schon lange. Es ist aber bei weitem noch nicht gut genug. Ich wollte halt eigentlich schon immer im kreativen Bereich was machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Violette

hallo Herr Kreimer,

 

ich habe mich da falsch ausgedrückt. Ich habe gelesen, dass die Diploma noch nicht so bekannt wäre bei den Unternehmen und man daher bei Bewerbungen als Absolvent schlechtere Chancen hätte, als von einer Präsenz-Uni.

Danke für die links. Ich werde mich auf jeden Fall weiter informieren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aramon

Hallo Violette,

aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass gerade im grafischen Bereich dein Portfolio und deine Referenzen viel wichtiger sind, als Zeugnisse oder Abschlüsse. Wichtig wäre der Umgang mit Adobe Software, hier wären aber auch Zertifikate von Adobe sinnvoll.

 

Du solltest aber auch bedenken, im grafischen Bereich sind die Gehälter nicht so hoch, und gerade in Werbeagentur muss man viel arbeiten und bekommt wenig Geld.


Seit 2017 FlexLearning Bachelor | 2016 Geprüfter Medieninformatiker (ILS) | 2013 Ausbilderschein IHK | 2012 Web Developer Grade 2 | 2012 WE Certified Web Designer Grade 1 | 2011 WE Certified Web Business Manager | 2004 Mediendesigner IHK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Violette

Hallo Aramon,

 

danke für Deinen Kommentar. Also demnach würden auch Fernlehrgänge in Grafik-Design genügen, um mich zu verbessern und ein gutes Portfolio aufzustellen.

Da ich schon mal bei der ILS einen Fernlehrgang Fotodesigner gemacht habe, kenne ich mich mit Photopshop schon ganz gut aus. Dann wäre dann wahrscheinlich noch Illustrator und Indesign sinnvoll. Gibt es noch andere Programme, die man auf jeden Fall beherschen sollte?

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung