Springe zum Inhalt
htheus

Erste Infos für Studenten/Innen aus der Schweiz

Empfohlene Beiträge

htheus

Hallo zusammen,

 

ich hatte heute ein konstruktives und informatives Gespräch mit dem Studienberater und möchte die wesentlichen Erkenntnisse mit euch teilen:

  • Zeugnisse, Diplome müssen (entgegen der in der Schweizer Gewohnheiten) zwingend von der Fernuni Hagen einmalig beglaubigt werden. Dieser Prozess kann über das Servicecenter Schweiz in die Wege initiiert werden.
  • Bereits vorhandene Hochschulabschlüsse können vollumfänglich die 30 ETCS Punkte des Nebenfachs ersetzten. Dieses Thema sollte dringend zusammen mit dem Berater besprochen werden bzw. gibt es hierfür keine "Garantie".

Ich habe am 08.04 einen Termin. Weitere Erkenntnisse folgen ..

 

Gruss, Han

Bearbeitet von htheus
Formulierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

htheus

Update 30.03.17: Das Bachelor-Abschluss der Fernuni ist bei den Schweizer Unis (habe bei der Uni ZH angefragt) offiziell anerkannt. Die Bewerbung wird aber individuell geprüft. Dass gewisse "Pflichtveranstaltungen" nachgeholt werden müssen, ist somit nicht auszuschliessen.

Bearbeitet von htheus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
htheus1974

Das wird ein längerer Beitrag. Ich hatte heute mein Vorsprechtermin mit dem zuständigen Studienberater in Zürich. Dabei ging es hauptsächlich um das Thema "Fernstudieren an der FU Hagen: Organisation und Administratives falls man in der Schweiz wohnhaft ist". Viele der unten erwähnten Punkte sind hingegen - denke ich - allgemein gültig. Die Ergebnisse/Erkenntnisse möchte ich hier kurz zusammenfassen:

 

 

Ort / ServiceCenter Schweiz:

  • Die FU Hagen hat im Technopark in Zürich ein kleines Büro gemietet. Eingang, dann Lift 1 in den ersten Stock.
  • Die Durchführungsorte von Mentoriaten, Seminaren und Prüfungen finden hingegen aus Platzgründen oft an speziall angemieteten Lokalitäten statt.

 

Beglaubigung:

  • CH: Weder das Eidg. Maturitätszeugnis (Abitur), noch andere Diplome müssen auf einem Notariat beglaubigt werden.
  • Die Beglaubigung meiner Dokumente wurd heutee direkt vom Studienberater im Servicecenter Schweiz vorgenommen. Hierzu macht er von jedem Dokument eine Kopie und schickt diese an die zuständige Prüfungsstelle der FU Hagen. 

 

Immatrikulation: Ablauf (WS 17/18)

  • Online Einschreibung mit Kursbelegung
  • Die Immatrikulation erfolgt dann persönlich im Technopark in Zürich an folgenden Daten:
    • 09.06, 01.07, 29.07
    • Zu diesem Termin sind (falls noch nicht erledigt) folgende Dokumente mitzubringen
      • Zwingend ein Eidg. Maturitätszeugnis zwecks Beglaubigung
      • Falls man sich vorgängige Abschlüsse anrechnen möchte, ist das entsprechende Formular (https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/download/antraege.shtml) unterschrieben und ausgefüllt mitzubringen.
        • Anrechenbare Diplome, Dokumente (bei mir ist es ein Abschluss als Dipl. Wirtschaftsinformatiker an der Universität Zürich, welcher mit 30 ETCS - also als komplettes Nebenfach - angerechnet werden kann)
        • Anerkennung werden von der an der FU Hagen zuständigen Prüfungsstelle bewilligt oder abgelehnt. Die Bearbeitungszeit beläuft sich erfahrungsgemäss von 2-6 Wochen. Der Entscheid und die dafür zuständige Kontaktperson werden schriftlich per Post miteteilt. 
  • Kurz vor Studienbeginn werden von der FU Hagen die folgenden Dokumente per Post zugesendet:
    • Zahlungsaufforderung (Banküberweisung)
    • Zugangsdaten
    • Skripte der gebuchten Vorlesungen / Kurse

Gebühren:

  • Die Gebühren müssen bis spätestens einem Monat vor Semesterbeginn bezahlt werden.
  • In der Schweiz gelten dieselben Gebühren, wie in Deutschland.
    • ohne Gewähr: pro Semsterwochenstunde (SWS) 20 Euro zzgl. dem Studentenbeitrag von 11 Euro  

 

Während des Studiums:

  • Studienbriefe bzw. Einsendeaufgaben: Das ist ein offener Punkt, welcher vom Studienberater noch abgeklärt wird. Die Frage ist: Falls die Einsendeaufgaben per Post an die FU Hagen versendet werden sollen, welches Datum ist dann relevant? 
    • Hat hier jemand Erfahrung damit? Können Einsendeaufgaben in mathematischen Fächern auch online hochgeladen werden?
  • Kontakte zum Mitstudierenden (alle Studienrichtungen):
    • In der Schweiz gibt es einmal im Monat einen Stammtisch für "Fernstudierende" in Olten statt.
    • Newsgruppen
    • Startup-Veranstaltungen zu Semesterbeginn
  • Facts zur Anzahl Studierenden in der Schweiz (Stand Sommersemester 16/17);
    • ca. 1000 Studierende
    • davon ca, 10, welche Mathematik studieren :-)

 

Mentoriate:

  • Das Servicecenter Schweiz sucht derzeit für Mathematik Mentoren bzw. gibt es hierfür noch kein Angebot. Als immatrikulierter Student mit Wohnsitz in der Schweiz kann jederzeit vom Gesamtangebote einer beliebigen Regionalstellen in Deutschland Gebrauch gemacht werden.
  • Wichtige Bemerkung: Ich wollte den Brückenkurs für Mathematik (für Mathematiker und Physiker) besuchen. Hierfür muss man hingegen bereits immatrikuliert sein - was für mich irgendwie unlogisch ist: Man mach ja einen Brückenkurs um sich fürs Studium vorzubereiten und ist demnach noch nicht immatrikuliert. Das zur Info .

 

Pflichttermine:

  • Um das Bachelorstudium abschliessen zu können, müssen folgende Pflichttermine eingehalten und erfolgreich abgeschlossen werden:
    • (1) mind. ein Seminar
    • (2) ein Prosemiar
    • (3) ein Praktikum
    • (4) ein Kolloquium (Präsentation der Abschlussarbeit)
  • (1) gewisse Angebote (http://www.fernuni-hagen.de/stz/schweiz/veranstaltungen/) werden am Servicecenter Schweiz angeboten. 
  • (2-4); Hier ist bis auf Weiteres eine "Studienreise" nach Hagen zwingend. Der/die Modulverantwortliche entscheidet jeweils wo die jeweilige Veranstaltung definitiv stattfindet.
  • Gemäss dem Studienberater finden derzeit Abklärungen statt, dass das Angebot in Zürich ausgebaut wird.

 

Prüfungen:

  • Allgemein gilt (entgegen den meisten Präsenzuniversitäten): Eine Einschreibung an eine Vorlesung / Kurs bedeutet nicht, dass man automatisch an die Prüfung angemeldet ist. Die An- und Abmeldung an Prüfungen erfolgt gemäss Prüfungsordnung / Wegleitung der Fakultät online.
  • Schriftliche Prüfungen können in Zürich abgelegt werden.
  • Wer in der CH wohnhaft ist,  kann Mündliche Prüfungen vorerst nur in Hagen oder in einer Regionalstelle in Deutschland ablegen. 
  • Bemerkung: Ein Antrag für eine Videokonferenz ist möglich, jedoch derzeit nur in einer Regionalstelle in Deutschland.
  • Prüfungswiederholung:
    • Kurse mit Leistungsnachweis können 8 mal wiederholt werden
    • Kurse mit Prüfung können 2 mal wiederholt werden.

 

Rückmeldung, Neubelegung, Wiederbelegung und Studiendauer:

  • Die Rückmeldung ("Neueinschreibung" für das nachfolgende Semester) erfolgt online.
  • Für das Studium in Mathematik ist gemäss Wegleitung die Studiendauer unbegrenzt.
  • Kurse können neu- und wiederbelegt werden. Die zweite Variante ist kostenlos.

 

Wechsel Akadamie- zum Bachelorstudium:

  • Grundsätzlich sind alle Kurse beleg- und anrechenbar.
    • Kurse mit Leistungsnachweis: Können problemlos an ein Bachelorstudium angerechnet werden.
    • Kurse mit Prüfung: Derzeit nicht anrechenbar, aber gemäss Studienberater könnte sich dies ab dem Wintersemester 17/18 (frühestens) ändern.
  • Ein Wechsel vom Akadamie- zum Bachelorstudium ist immer während der Rückmeldungsphase möglich: Jedoch nicht online, sondern muss schriftlich beantragt werden.  

 

Exmatrikulation: 

  • Eine Exmatrikulation ist jederzeit möglich und muss schriftlich beantragt werden.


So das wars. Ich hoffe, dass Informationen hilfreich sind - insb. für angehende Studis aus der Schweiz. Was mich angeht: Ich habe - wann immer es mir mein Berufs- und Privatleben erlaubt - das Ziel, mein Studium im nächsten Semester zu beginnen.

 

Liebe Grüsse, Han

 

Bearbeitet von htheus1974
Umformulierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
htheus1974

Noch ein Nachtrag zu den Einsendeaufgaben für Mathe:

  • In den ersten drei Semester können modulabhängig die Mehrzahl der Einsendeaufgaben online eingereicht werden. 
  • Aus der Schweiz kann die Ein- und Rücksendung der Aufgaben auf de  Postweg mehrere Arbeitsgeber dauern. Die Studienberatung für Mathematik und Informatik in Hagen empfiehlt hier eine Sondergenehmigung für die Online-Einreichung bei dem jeweilig verantwortlichen Kursbetreuer zu beantragen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
htheus1974

Update 09.06.17: Tag der Einschreibung

 

Die Einschreibung lief problemlos. Die heute zuständige Person - Frau Daubner aus dem Regionalzentrum Stuttgard - war sehr kompetent und freundlich.

 

Mitzubringen war:

  • Eidgenössische Matura im Original (Studienberechtigung)
  • Unterzeichnete Antragsunterlagen
  • In meinem Falle der schriftliche Nachweis (Schreiben) des Prüfungsamtes für Mathematik, bezüglich Anrechnung des Nebenfachs Informatik. Falls jemand im Vorfeld eine Anrechnung in Betracht ziehen möchte, rate ich an, dies 8 Wochen beim Prüfungsamt zu beantragen. Die Bearbeitungsdauer kann 2 Monate zzgl. Postweg betragen.

Die oben aufgelisteten Dokumente wurden kostenfrei beglaubigt und entgegengenommen.

 

Weiteres Vorgehen:

  • Organisatorisch ist man nach gemäss Antragsunterlagen der erfolgreichen Einschreibung dem jeweiligen Regionalzentrum "zugeordnet". Dieses ist für den Studenten der erste Ansprechpartner für organisatorische Rückfragen.
  • Erhalt des Zulassungsbescheids (inkl. Matrikel-Nummer) per Post in den nächsten 2-4 Arbeitswochen
  • Erhalt der Zugangsdaten (Konto auf fernuni-hagen.de), das Passwort wird in einem separaten Schreiben zugestellt.
  • Studienbriefe / -unterlagen sollten 2-3 Wochen vor dem Semesterbeginn per Post zugestellt werden. Falls man Anfangs September noch nichts erhalten hat, kann man sich als dem Regionalzentrum "Service-Center Schweiz" an Stuttgart wenden, von wo aus "weitere Schritte" eingeleitet werden.
  • In meinem Falle zahle ich per Rechnung bzw. nicht über das LSV-Verfahren. Hierfür sollte man ebenfalls im September eine Rechnung mit entsprechenden Positionen erhalten (Kurse, Studiengebühren etc.). Diese ist dann fristgerecht gemäss Schreiben zu begleichen.
  • Am 09.09.2017 findet in Zürich eine Start-Up Veranstaltung statt, bei welcher die "Erstis" nähere Informationen über den organisatorischen Studienverlauf erhalten und die Möglichkeit haben, Mitstudenten/innen kennen zu lernen.

Zusätzliche Informationen (insb. bezogen auf das Bachelor-Studium in Mathematik):

  • Anrechnung des Nebenfachs aufgrund entsprechendem Leistungsnachweises (in meinem Fall das Diplom der Uni Zürich): Nach Erhalt des Zulassungsbescheids muss das Anrechnungsformular ausgefüllt und mit Bezug auf und einer Kopie des Anerkennungsschreibens der Prüfungskommission per Post an die Fernuni Hagen geschickt werden. Der Anerkennungsprozess ist damit abgeschlossen bzw. in der Virtuellen Umgebung ersichtlich.
  • Derzeit ist man auf der Suche nach Mentoren für die Mathematik-Kurse. 
  • Mentoriate sind freiwillig bzw. sind als fachliche Unterstützung zu verstehen und können in allen Regionalzentren kostenlos besucht werden. Ausnahme hierzu ist Österreich: Hier ist eine Jahresgebühr von 70 Euro zu bezahlen.
  • Wer an einen Kurs eingeschrieben ist, muss nicht zwingend nach der Durchführung die Klausur ablegen. Eine Klausur kann immer dann abgelegt werden, falls
    • der jeweilige Kurs im aktuellen Semester angeboten wird
    • man den Kurs im aktuellen Semester belegt hat. 
  • Die Anmeldung an eine Klausur erfolgt unabhängig von der Kursbelegung. Es empfiehlt sich gemäss Studienberatung
    • sich immer an einen Prüfung anzumenden - wobei die Anmeldefrist strikt eingehalten werden muss bzw. verspätete Anmeldungen nicht berücksichtigt werden (können) - auch nicht mit schriftlichem Antrag.
    • bei einer Abmeldung folgendes zu beachten:
      • Innerhalb der sog. Abmeldefrist, kann man sich gebührenfrei von einer Klausur abmelden. Diese Frist läuft am Vortag der jeweiligen Klausur aus. 
      • Bei unentschuldigtem Fernbleiben gilt eine Klausur als nicht-bestanden (es gilt die Prüfungsordnung der jeweiligen Fakultät). Hier "hilft" dann nur noch ein Arztzeugnis
  • Kurse können während der Einschreibungs-/Rückmeldungsphase bis sechs Mal in Folge belegt werden. Die Kosten (für Studienbriefe, etc.) fallen nur bei der ersten Belegung an. 
    • Gemäss Youtube-Videos und Studienberatung lohnt sich eine Belegung auf jeden Fall: Man behält damit in der Virtuellen Umgebung den Zugriff auf das jeweilige Fach (News-Foren, Zusatzmaterialen, etc.)
    • Achtung: Urlaubssemester bzw. Semester in welchen man ein Kurs nicht als "Wiederholer" belegt, werden mitgezählt.
  • Mündliche Prüfungen (also Video-Übertragungen) können derzeit in Zürich nicht abgelegt werden. Als nächstes Regionalzentrum bietet sich hier Stuttgart an.
  • Bei Einsendearbeiten gilt der Poststempel der jeweiligen Poststelle. Obwohl gemäss Frau Daubner in den letzten sechs Jahren noch nie eine Sendung verloren ging - lohnt es sich, dabei das Titelblatt zu kopieren und von der Post eine Quittung zu verlangen... und das "Ganze" sauber aufzubewahren.

So das wars. Ich bin nun wieder ein glücklicher Student :5_smiley:

 

Liebe Grüsse, schöne Sommerpause und viel Glück für die anstehenden Klausuren.

 

Han

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dnlnt

Die Welt ist klein, war lustig, dass du grad aufgetaucht bist, als ich fertig war. Entschuldigung auch, dass ich nicht gewartet habe. Ich musste meinen Zug nach Deutschland noch erwischen. 

 

Für mich ist das leider noch nicht so klar ob ich angenommen werde oder nicht, da ich keine Matura habe, und noch nicht feststeht ob meine Berufserfahrung bereits genügt. Das "Problem" ist, dass ich jetzt 35 Monate Berufserfahrung habe, 36 benötigt werden, ich aber entsprechend am Ende der Anmeldefrist 36 haben werde. Mal sehen, wie die sich da verhalten. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
htheus1974

Hallo

 

Sorry dass ich erst jetzt antworte..

 

Das wird schon schief gehen bzw. sehen wir uns sicher an der Startup Veranstaltung im September!

 

LG Han

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
htheus1974
Am 14.6.2017 um 08:30 , dnlnt schrieb:

Für mich ist das leider noch nicht so klar ob ich angenommen werde oder nicht,

 

Hast Du schon News bezüglich Deiner Immatrikulation? 

LG

Bearbeitet von Markus Jung
Zitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dnlnt

Hi

 

Ja, heute morgen war alles in meinem Briefkasten: Studentenausweis, Zugangsdaten etc

Danke der Nachfrage!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
htheus1974

Cool ...

 

dann sieht man sich ja beim Startup

 

LG, Han

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung