Springe zum Inhalt
BenR

Studium schneller absolvieren?

Kann das Studium schneller absolviert werden (vgl. Regelstudienzeit)?  

20 Stimmen

  1. 1. Könntest Du nach eigener Einschätzung das Studium schneller als in 36 Monaten absolvieren?



Empfohlene Beiträge

BenR

Hallo liebe Community,

 

als langjähriger Fernstudent wurde ich im Bekanntenkreis zur IUBH befragt. Da ich keine direkten Erfahrungen mit der IUBH gesammelt habe, bin ich sehr an eurer Meinung interessiert.

 

Folgendes Szenario: Studieninteressent möchte BWL an der IUBH studieren - 30 Credits werden anerkannt (pauschal) für die absolvierte fachrelevante Ausbildung. Ggf. werden weitere 5 Credits anerkannt für ein weiteres Modul. Somit ergibt sich eine verkürzte Regelstudienzeit von circa 5 Semestern.

 

Der Interessent ist nun fest entschlossen anstatt 5 Semester lediglich 4 zu benötigen. Runde 2 Jahre. Begründet dies damit dass er nur Teilzeit arbeitet und somit mehr Zeit für's Studium aufbringen kann als für die berufliche Tätigkeit und zudem mit der maximalen Flexibilität der IUBH.

 

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit einer schnelleren Modulbelegung gemacht? 

 

Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Chepre

Zu meinen Spitzenzeiten (wo ich noch jung und vollter Tatendrang war :) ) habe ich im Monat 2 Modul-Klausuren geschrieben. Wenn man das so durchhält, könnte man das Studium in erheblich kürzerer Zeit durchziehen. Aber das würde eine sehr große Disziplin erfordern und voraussetzen, dass nichts "dazwischenkommt" (Krankheit, Urlaub, höhere berufliche Auslastung).

Wie sollte man sich so hetzen fürs Studium? Man bezahlt ja eh für die Regelstudienzeit, also kann man die ja auch ausnutzen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sheldon

Rechnerisch 36,5 Credits in jeweils 6 Monaten, das ganze vier Mal - why not? Wenn der Job und die persönliche Situation es zulassen... ich sehe da kein Problem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching

Bedeutet das dann auch, dass man sich für ergänzende Literatur keine Zeit mehr nimmt? Das würde dann doch dem Sinn eines Studiums entgegen laufen, oder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BenR

Vielen Dank für die konstruktiven Beiträge.

 

vor 2 Stunden, KanzlerCoaching schrieb:

Bedeutet das dann auch, dass man sich für ergänzende Literatur keine Zeit mehr nimmt? Das würde dann doch dem Sinn eines Studiums entgegen laufen, oder

 

Jain - sicherlich ist eine tiefgehende Auseinandersetzung mit den jeweiligen Thematiken Sinn und Zweck vom akademischen Studium. Ihm ist eher wichtig, dass die jeweilige Module bestanden werden - fertig. Die Verkürzung auf 4 Semester ist zwingend notwendig da die Konzerntochter in der mein Bekannter tätig ist derzeit Restrukturiert und Konsolidiert. Er könnte Anfang/Mitte 2019 eine leitende Funktion einnehmen, lt. Tarifvertrag ist jedoch ein Hochschulstudium zwingend notwendig um eine Eingruppierung in die jeweilige Funktionsstufe durchführen zu können (es winken 85k all-in/pa). 

 

Demnach ist das Studium ein Mittel zum Zweck und für die weitere Karriere im Konzern (DAX30) auch angemessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emily Strange

Ja es ist auf jeden Fall möglich zu verkürzen. Ich kenne viele die dies bei der IUBH tun, gerade wenn Vorleistungen anerkannt wurden. Da Lernen ein lebenslanger Prozess ist, muss man sich weiterführende Literatur auch nicht zwanghaft während des Studiums reinziehen sondern kann dies genauso gut im Anschluss berufsbegleitend tun oder während Fortbildungen, die einen ein Leben lang begleiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sheldon
vor 2 Minuten, BenR schrieb:

Demnach ist das Studium ein Mittel zum Zweck

 

Eben! Gerade bei BWL an der FH geht es - zumindest nach meiner Erfahrung - nicht um die tiefschürfenden Erkenntnisse hinsichtlich des wissenschaftlichen Diskurses und um möglichst weitgehende Kenntnis der vermittelten - oder auch nicht vermittelten - Theorien, sondern eher um praxistaugliche Aneignung von Methoden - also um Handwerkszeug. Hierbei die reine Dauer des Studiums als ultimativen Maßstab anzulegen, halte ich für zu kurz gesprungen; denn ein um zwei oder drei Semester längeres Studieren bedeutet in keinster Weise, dass man sich mit mehr ergänzender Literatur beschäftigt. Der geneigte Akademiker macht - wenn er sich davon einen Mehrwert verspricht - sich doch ohnehin regelmäßig ein aktuelles Bild seines Fachbereiches und schaut bestenfalls dabei auch über den Tellerrand...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefania85

Bei einem gewählten Zeitmodell ist es nicht möglich, über die maximal möglichen Creditpoints des Semesters zu gehen. 

Heißt in deinem Fall: Wenn man z.B 15 CP pro Semester belegen darf, kann man nicht 30 CP absolvieren, um noch schneller fertig zu werden. Das wird seitens der IUBH beschränkt. Es kommt auf das Zeitmodell an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefania85
vor 3 Stunden, Sheldon schrieb:

Rechnerisch 36,5 Credits in jeweils 6 Monaten, das ganze vier Mal - why not? Wenn der Job und die persönliche Situation es zulassen... ich sehe da kein Problem!

Das ist nicht möglich. Als Vollzeitstudenten kann man maximal 30 CP pro 6 Monate absolvieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BenR

Lt. meinem Bekannten:. Aussage IUBH = "Nach erreichen der 30 CP im Semester ist es möglich direkt weitere Module zu buchen"

 

vor 12 Minuten, Stefania85 schrieb:

Das ist nicht möglich. Als Vollzeitstudenten kann man maximal 30 CP pro 6 Monate absolvieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung