Zum Inhalt springen

Online-Klausur Mathematik


Empfohlene Beiträge

Hallo, 

 

ich hab jetzt mal die FuFu genutzt, dazu aber nichts gefunden:

 

Hat hier schon jemand die Online-Klausur in Mathematik (IMT)abgelegt?

 

In diesem Blog (http://fernstudium.jadasklappt.de/?s=mathematik) habe ich mich schon ein bisschen über die beiden Module eingelesen, allerdings waren das beides Vor-Ort Prüfungen (wobei die von Mathe 2 zumindest schon nach dem neuen Format war)

 

Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, wie die online Prüfung da aussieht?

MC Fragen sind klar, sobald es aber ans Rechnen bzw Graphen zeichnen oä geht, muss das doch schon ein ordentlicher Nachteil sein.

Wie ich das verstanden habe, darf man auch keinen physischen Taschenrechner nutzen, sondern nur einen lokalen am PC, stelle ich mir persönlich auch suboptimal vor....

 

Für alle Erfahrungen bin ich schonmal vorab dankbar :)

Bearbeitet von fresh_dumbledore
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Community Manager

Ich habe deine Anfrage mal in ein neues Thema kopiert, da ich sie interessant finde und sie sonst vielleicht untergeht.

 

In vielen Bereichen stelle ich es mir (ausreichende Tippgeschwindigkeit vorausgesetzt) vorteilhaft vor, zu tippen statt handschriftlich zu schreiben in der Klausur - und macht es wohl auch für den Prüfer leichter, die Texte entziffern zu können ;).

 

In Mathe war es allerdings bei mir so, dass ich in diesem Fach im Studium auch die Hausarbeiten handschriftlich erstellt und dann gescannt habe, weil mir das selbst ohne Zeitdruck mit Formeln und Graphen zu kompliziert war in einem Texteditor.

 

Was den Taschenrechner angeht kann ich mir vorstellen, dass das vor allem Übungssache ist, ob man denn nun physisch vorliegen hat oder am Display bedient. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Taschenrechner ist dann ein wissenschaftlicher Taschenrechner, den man in der Prüfungsumgebung hat. Ich denke, dass das eine kleine Gewöhnungssache ist - beim Lernen am Rechner nutze ich auch einen solchen und habe nicht immer den normalen Taschenrechner zur Hand. Bei Prüfungen, bei denen Gesetzestexte gebraucht werden, werden die auch in elektronischer Form zur Verfügung gestellt - das hat sogar den Vorteil, dass man hier die Suchfunktion nutzen kann.

 

Bzgl Graphen usw kann ich nur spekulieren, enthalte mich daher ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich  bin mir zu 99% sicher, dass du nie einen Graphen selbst zeichnen müssen wirst. Es gibt eine Sharepoint Gruppe der Wirtschaftsinformatiker, da werden auch Themen der Klausuren gesammelt und Zeichnen war da nie dabei soweit ich mich erinnern kann.

 

Da ich Ende März Mathe I geschrieben habe, kann ich dir noch sagen, dass bei manchen Aufgaben direkt Hinweise für die Online-Klausur da standen  - obwohl ich vor Ort geschrieben habe. Dort stand dann sinngemäß "Für das Zeichen so und so, benutzen sie die Abkürzung phi" und dergleichen.

Ich erinnere mich an einen Erfahrungsbericht in besagter Gruppe oben. Derjenige war von der Online-Klausur nicht so angetan.

Im Tutorium meinte die Dozentin hingegen, dass es sicherlich eine Gewöhnungssache sei, aber sie denke, dass es sehr gut machbar wäre am Computer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also in Wirtschaftsmathe war bei mir in der Klausur eine Funktionsdarstellung (inclusive Polstelle, Nullstelle, etc.) gefragt - die hatte mich damals ne Menge Zeit gekostet. Ich frage mich bis heute, wie man das in der Online-Klausur lösen würde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Hierein Update für alle zukünftigen Studenten, vielleicht erleichtern die Informationen dem ein oder anderen die Vorbereitung:

 

Bei dem Modul Recht wird das PDF nicht online bereitgestellt, man darf das lokale PDF nutzen, welches man im Clix findet.

Man kann also Bookmarks oder farbliche Markierungen nutzen.

 

Den online Taschenrechner der IUBH gibt es hier:

https://iubh-onlineexams.de/blocks/calculator/calculator.html

 

Meiner Meinung nach ist der Taschenrechner nicht ideal. Schade ist es, dass man wenig Überblick darüber hat, was man eingegeben hat, besonders bei längeren Formeln kann es so schnell zu einem Tippfehler kommen.

Außerdem sind die Möglichkeiten mehr als limitiert, denn in jeden 0815 Taschenrechner kann man Variablen eingeben, wodurch sich natürlich viel schneller rechnen lassen würde...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe IMT101 durchgepaukt und thematisch muss nichts gezeichnet werden. Symboliken sind mit der Tastatur darstellbar. Beispielsweise für "und"  -> ^    - das mal zeichen via "*"   etc. .    Die Dozentin meinte für IMT102 mit Matrizen wird es etwas aufwendiger, aber auch hier hat man es hinbekommen.

 

Bisheriger Austausch mit Studenten, die online geschrieben haben, war es kein Problem. Einzig nervig soll es sein, dass man den Taschenrechner immer wieder in den Vordergrund holen muss. 

 

Muss jeder für sich abschätzen , ob die Anfahrt etc. es wert ist, damit man per Hand schreiben darf. Ich überlege auch, es lieber offline zu schreiben. Ist halt termintechnisch wieder nervig.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...