Springe zum Inhalt
mondili

Wechsel von der DIPLOMA Hochschule zur IUBH (Soziale Arbeit)

Empfohlene Beiträge

mondili

ich habe an der DIPLOMA Soziale Arbeit studiert aber musste feststellen, dass die Skripte fehlerhaft sind und es sich um stures Auswendiglernen handelt. Im Skript (also Begleitheft) waren zum Beispiel Seiten angegeben, die in den Lehrbüchern fehlerhaft waren. Ich kam nicht zurecht mit dem lernen. Außerdem waren regelrecht nur Textpassagen kopiert aus den Lehrbüchern. Es wurde nichts erklärt. Selbst nach mehrmaligem Lesen konnte ich den Inhalt nicht erfassen. Leider gab es bei der DIPLOMA auch kein Probestudium, sodass ich umsonst mehr als 1000 Euro zahlen musste. Bei der IUBH gibt es ja immerhin das Recht, 4 Wochen kostenlos zu studieren und dann bei Nichtgefallen direkt zu kündigen. Damit kann man sicher gehen, dass man nicht irgendein Studienmaterial bekommt und sich damit abfinden muss. Das finde ich gut. Ich werde wahrscheinlich mich jetzt an der IUBH einschreiben und mal sehen, wie das Studienmaterial dort ist. Wer hat noch so negative Erfahrung mit der DIPLOMA? Ich hatte mich damals für die DIploma entschieden, weil die Staatliche Anerkennung inklusiv ist. Bei der IUBH ist es ja noch in der Akkreditierungsphase. Ich hoffe aber, dass es dieses Jahr durch ist, sodass ich Ende dieses Jahr mit dem Studium beginnen kann. Leider ist die IUBH aber um einiges teurer. Lohnt sich der große Preisunterschied bei der IUBH gegenüber der Diploma denn? Würde mich über Antworten freuen. Merci =)

Bearbeitet von mondili

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Firdaws

Der Preisunterschied liegt bei mir bei 35€ bei dem was man geboten bekommt allein ein gedrucktes hochwertiges Skript, statt Fließtext schwarz weiß Skript gibt es Farbe und Absätze. Vorlesungen online die du schauen kannst wenn du magst ,Vodcast, Podcast, monatliche Prüfungen. Wenn du magst kann ich dir gern ein Skript zumailen .Also ich bin Happy mit der Flexibilität der Iubh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
vor 1 Stunde, mondili schrieb:

Wer hat noch so negative Erfahrung mit der DIPLOMA?

 

Bei dir passt es ja als Begründung, warum du dich jetzt für die IUBH interessierst - ansonsten negative (und positive) Erfahrungen zur DIPLOMA Hochschule bitte im DIPLOMA Forum oder einem Blog zur DIPLOMA Hochschule.

 

Zitat

Leider gab es bei der DIPLOMA auch kein Probestudium

 

Zumindest eine zweiwöchige unverbindliche Probezeit ist gesetzlich vorgeschrieben. Was darüber hinaus geht, ist dann eine zusätzliche Leistung des Anbieters. Vier Wochen sind mittlerweile bei akademischen Studiengängen üblich, mitunter werden sogar sechs Wochen oder im Rahmen von Aktionen noch längere Zeiträume angeboten. 

 

Zitat

Leider ist die IUBH aber um einiges teurer.

 

Bei den Kosten komme ich nach den Angaben auf der Homepage bei der DIPLOMA Hochschule auf 10.221 Euro (inklusive 150 Euro Verwaltungsaufwand Berufs-Urkunde Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter / Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin) und bei der IUBH je nach Laufzeit auf 12.343 Euro bis 13.387 Euro.

 

Ich habe die Beiträge außerdem in ein neues Thema verschoben, damit es auch von anderen gefunden wird, die über einen Wechsel nachdenken.


Markus Jung (BlogXING - LinkedIn - Twitter - Mail)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirAdrianFish
vor 1 Stunde, mondili schrieb:

Bei der IUBH gibt es ja immerhin das Recht, 4 Wochen kostenlos zu studieren und dann bei Nichtgefallen direkt zu kündigen.

 

Diese Aussage ist nur bedingt korrekt.

 

Du kannst an der IUBH im Rahmen der ersten 4 Wochen ohne Angabe von Gründen, dein Studium aufkündigen. Hierbei entstehen dir dann keinerlei Kosten, mal abgesehen von den Portokosten für die Rücksendung der erhaltenen Materialien.

 

Entscheidest du dich zu einem späteren Zeitpunkt dazu, dein Studium an der IUBH abzubrechen, sprich aufzukündigen, werden dir die ersten 4 Wochen deines Studiums in Rechnung gestellt.

 

Schließt du dein Studium an der IUBH mit Erfolg ab, zahlst du ebenfalls für die ersten 4 Wochen Studiengebühren.  


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Splash

@mondili: Die Sache mit der Anerkennung muss gemäht Akkredetierung bis irgendwann diesen Sommer durch sein. Bei dem Studiengang würde ich dir empfehlen, dich vorab bei der Studienberatung zu erkundigen, wie der aktuelle Status ist und dir diesen zu deiner Sicherheit bestätigen zu lassen. Gerade bei dem Studiengang wäre das ja von großer Wichtigkeit.

 

Die IUBH ist sicherlich teurer, als andere Anbieter und es ist auch ganz bestimmt nicht jeder glücklich zu machen - es gibt aber durchaus einige Studierende, die den Vorteil der Flexibilität entsprechend zu schätzen wissen.


Viele Grüße

Michael

Aktuell: B.A. Betriebswirtschaftslehre (IUBH) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luulaa

Der direkte Vergleich bringt die besten Pro Contra Argumente.

 

IUBH: 6 Semester, keine Präsenztermine, Start jederzeit möglich, Onlineklausuren oder Präsenzklausuren, Flexibilität, hochwertige Skripte, iPad inkl, Verlängerung kostenlos um 6 Semester möglich, Anerkennung von Vorleistungen und Studienzeitverkürzung möglich und dadurch finanzielle Vergünstigungen (30,-/ECTS), sehr viele Studienzentren (ca. 40 in D, A und CH oder weltweit an über 130 Goethe-Instituten oder Onlineklausuren weltweit möglich)

 

Diploma: 8 Semester, max. 2 Mal im Jahr Studienstart, Präsenzklausuren, Samstagsvorlesungen (online oder präsent) Pflicht, Skripte weniger hochwertig (aus meiner Sicht, schwarz weiß contra bunt zB) insgesamt etwas günstiger (ohne Reisekosten), Anerkennung bereits vorhanden, Verlängerung kostenlos um 4 Semester möglich, nur wenige Studienzentren (für Soziale Arbeit nur 12 in Deutschland) (evtl lange und weite Anreise nötig)

 

Glaube das sind so die wichtigsten Aspekte.

Bearbeitet von Luulaa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anjaro
vor 23 Minuten, Luulaa schrieb:

Der direkte Vergleich bringt die besten Pro Contra Argumente.

 

IUBH:  [...] hochwertige Skripte,[...]

 

Diploma:  [...] Skripte weniger hochwertig, [...]

 

 

Da wäre ich vorsichtig. Definier mal "hochwertig".


Päd. Forschung (M.Ed. / 2016)

Pädagogik (M.A. / 2017)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luulaa

Schau dir einfach mal im Vergleich welche an. Ich korrigiere es auf subjektiv. Empfehle trotzdem den persönlichen Vergleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anjaro

Habe ich schon gemacht. "Einführng in die Sozaile Arbeit" beider Hochschulen habe ich miteinander verglichen. Daher meine Frage. An welchen Kriterien machst Du das fest?


Päd. Forschung (M.Ed. / 2016)

Pädagogik (M.A. / 2017)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luulaa

An der Haptik, dem Erscheinungsbild, der Benutzerfreundlichkeit und dem Inhalt. Soweit subjektiv. Plus Erfahrungsberichte in unseren Studentengruppen von Diploma-Wechslern.

Bearbeitet von Luulaa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung