Springe zum Inhalt
pipkin

Quereinstieg durch Fernschule? Bereich IT

Empfohlene Beiträge

pipkin

Hallo allerseits, ich bin der Neue und komme jetzt öfter! :)

Zu meiner Person:
Bin 36, keine Ausbildung, kein Abitur. Arbeite seit 6 Jahren als Sachbearbeiter.

Nebenher gestalte ich seit ca 15 Jahren Websites, beherrsche CSS, HTML sehr gut, JavaScript und PHP ganz ok.

 

Nun zu meiner Frage. 

 

Ich würde gerne "irgendwas mit IT" machen, kann aber nicht studieren (da keine Hochschulzugangsberechtigung). Bleiben also nur die Fernschulen. Wie realistisch ist ein Einstieg in die IT in meiner Situation? Am liebsten wäre mir die Richtung Netzwerkadministrator/Netzwerksicherheit. Auch könnte ich mir Grafikdesign oder etwas in der Art vorstellen, da ich seit Jahren mit Photoshop arbeite und auch mit Vector Grafiken "rumgespielt" habe.

 

Sollte ich zu wenig Informationen geliefert haben, gebt mir bitte Bescheid. Vielen Dank im Voraus für jegliche hilfreiche Antworten! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

StefanK

Kurz und knapp: Ohne Ausbildung (Studium oder IHK) ist ein Quereinstieg nach meiner Erfahrung im IT Bereich nur mit sehr viel Glück möglich. Am ehesten könnte das noch klappen, wenn du mit deinem aktuellen Arbeitgeber redest. Ggf. bietet dieser dir die Möglichkeit für einen Quereinstieg an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paulaken

Hast du denn Referenzen für die Gestaltung der Webseiten? Gab es also Kunden und entsprechende Aufträge?

HTML und CSS gilt nicht als Programmierung, javascript und php ist ein Grenzbereich. Es ist nicht wirklich Programmierung, aber auch nicht wirklich keine Programmierung.

Wie gut kennst du dich mit Hochsprachen (Java, C#, ...) und objektorientierter Programmierung, Designpattern und so weiter aus? MVC/MVVM, Dependecy Injection, ...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chepre

Wäre es für dich vielleicht eine Option, das Abitur nachzuholen (geht ja auch neben der Arbeit)? Dann könntest du ohne Probleme ein (Fern-)Studium beginnen.

Als absoluter Quereinsteiger müsstest du dich schon mit außergewöhnlichen Leistungen unter all den anderen abheben (meiner Meinung nach), das könnte u.U. schwierig werden. Da deine Konkurrenz in ungefähr deinem Alter bereits Studium und Berufserfahrung vorweisen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirAdrianFish

@pipkin

Welchen Abschluss kannst du denn dein Eigen nennen? Was hast du denn zwischen deinem letzten Schultag und dem Beginn deiner Sachbearbeitertätigkeit gemacht? Nicht selten entscheidet ja auch das Gesamtpaket. Es kann einen Unterschied ausmachen, ob man konstant gearbeitet hat, viele Jahre auf Reisen war oder viele Jahre von Hartz IV gelebt hat.


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naledi
vor 11 Stunden, pipkin schrieb:

Am liebsten wäre mir die Richtung Netzwerkadministrator/Netzwerksicherheit.

 

Warum? Was reizt Dich dabei? Hast Du entsprechende Vorerfahrung?

 

Ich würde an Deiner Stelle auch mal schauen, welche Möglichkeiten es fürs Abitur gibt. Du hast dann wesentlich mehr Optionen, egal, in welche Richtung Du dann weitergehen möchtest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vica

Hallo,

 

alternativ ein Bachelor mit Fachrichtung Informatik/Computing/IT (je nach Kombination die dir gefällt) von der Open University. 
http://www.open.ac.uk/courses/find/computing-and-it 

An der OU ist studieren ohne Abi ohne Wenn und Aber möglich und hier voll anerkannt. Ist halt auf Englisch, aber das schreckt ja in der IT-Branche nicht ab. Preise gesalzen, aber gerechtfertigt :) 

LG

Bearbeitet von Vica

Der Drache lehrt: Wer hoch steigen will, muss es gegen den Wind tun.
(Aus China) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pipkin
vor 3 Stunden, paulaken schrieb:

Hast du denn Referenzen für die Gestaltung der Webseiten? Gab es also Kunden und entsprechende Aufträge?

HTML und CSS gilt nicht als Programmierung, javascript und php ist ein Grenzbereich. Es ist nicht wirklich Programmierung, aber auch nicht wirklich keine Programmierung.

Wie gut kennst du dich mit Hochsprachen (Java, C#, ...) und objektorientierter Programmierung, Designpattern und so weiter aus? MVC/MVVM, Dependecy Injection, ...?

 

Ja, für meine Tätigkeiten als Webdesigner etc. gibt es Nachweise, vor allem in Form von Websites, die man als Referenzen angeben könnte. Dass HTML und CSS keine Programmiersprachen sind und JS und PHP wohl eher als Scripting Sprachen zu verstehen sind, ist mir klar. Ich wollte da jetzt nur nicht zu viel ins Detail gehen.
Objektorientiertes Programmieren ist etwas, das ich ab und zu schon gemacht habe. Ein ganz einfaches CMS hab ich mal geschrieben für einen Kunden und so weiter. Die Model View Controller Arbeitsweise ist mri auch bekannt. MVVM und Dependency Injection nicht.

 

vor 2 Stunden, Chepre schrieb:

Wäre es für dich vielleicht eine Option, das Abitur nachzuholen (geht ja auch neben der Arbeit)? Dann könntest du ohne Probleme ein (Fern-)Studium beginnen.

Als absoluter Quereinsteiger müsstest du dich schon mit außergewöhnlichen Leistungen unter all den anderen abheben (meiner Meinung nach), das könnte u.U. schwierig werden. Da deine Konkurrenz in ungefähr deinem Alter bereits Studium und Berufserfahrung vorweisen können.

Ich hatte gehofft, irgendwie um das Abi herum zu kommen, weil das eben noch ein paar Jahre mehr frisst und ich bin dann wieder um ein paar Jahre später dran, als alle anderen.

vor einer Stunde, Naledi schrieb:

 

Warum? Was reizt Dich dabei? Hast Du entsprechende Vorerfahrung?

 

Ich würde an Deiner Stelle auch mal schauen, welche Möglichkeiten es fürs Abitur gibt. Du hast dann wesentlich mehr Optionen, egal, in welche Richtung Du dann weitergehen möchtest.

Ich habe schon in den Mittleren 90ern mit Netzwerken rumgespielt. Heimnetz, LAN-Parties, etc. Und es macht mir immer noch Spaß, damit zu tüfteln.

vor 13 Minuten, Vica schrieb:

Hallo,

 

alternativ ein Bachelor mit Fachrichtung Informatik/Computing/IT (je nach Kombination die dir gefällt) von der Open University. 
http://www.open.ac.uk/courses/find/computing-and-it 

An der OU ist studieren ohne Abi ohne Wenn und Aber möglich und hier voll anerkannt. Ist halt auf Englisch, aber das schreckt ja in der IT-Branche nicht ab. Preise gesalzen, aber gerechtfertigt :) 

LG

Huj, das sind natürlich wirklich gesalzene Preise! Englisch ist kein Problem, da ich 6 Jahre in UK gelebt habe. Aber die Preise sind schon heftig.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die geantwortet haben! Die Botschaft ist klar: ohne Studium ist der Einstieg nahezu aussichtslos. Ich werde mich jetzt erst einmal schlau machen, in welcher Fernschule ich das am besten nachhole. Und auch, ob ich das steuerlich irgendwie geltend machen kann. Vielen Dank allerseits!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching

Studium oder Ausbildung zum Fachinformatiker. Das wäre ein Ausbildungsberuf, da würden Sie fürs Lernen sogar noch Geld dazu bekommen!

 

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155339/umfrage/ausbildungsverguetung-und-einstiegsgehalt-fuer-fachinformatiker/

 

;)

 

Die Frage wäre da, ob Sie einen Ausbildungsplatz finden und ob Sie sich das für drei Jahre leisten wollen.

Bearbeitet von KanzlerCoaching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lumi

Es gibt meines Wissens auch die Möglichkeit als Externer einen IHK-Abschluss für einen Ausbildungsberuf zu erlangen, wenn man X Jahre in dem Ausbildungsberuf gearbeitet hat. Ich glaube, da muss man "nur" die Prüfungen als Externer ablegen. Die besten Infos dazu hat wohl deine IHK. Und mit einem Ausbildungsberuf plus Berufserfahrung kann man doch wiederum über Hochschulzulassungsprüfung an einer, an manchen (allen?) (Fern-) Hochschulen studieren.

 

Sorry, die Infos sind alle etwas vage, da es nicht mein Bildungsweg ist.

Bearbeitet von Lumi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung