Springe zum Inhalt
Fernwiz

Totaler Neuling Thema Fernstudieren

Empfohlene Beiträge

Fernwiz

Hallo,

 

ich habe mich vor einigen Wochen entschieden, ein Fernstudium in Informatik anzufangen. Ich war zwar bei einer Beratung in Karlsruhe, allerdings hatten die Mitarbeiter dort mehr mit der Homepage zu kämpfen, als ich wertvolle Informationen bekommen hätte.

Daher ein paar Fragen :

 

1. Wie läuft das lernen ab? Bekommt man da die Unterlagen in denen die Informationen für die Abschlussarbeiten stehen? Oder muss man sich das selbst erarbeiten mittels Bücher die man sich selbst kaufen muss. (Das kaufen ist mir egal, geht mir einfach um die Vorgehensweise).

 

2. Ich werde erstmal Gastzuhöhrer aufgrund gegebner Umstände. Das heißt, ich brauche 80 Punkte nach 4 Semester. Ist es sinvoll erstmal die Fächer zu nehmen, die einen leichter fallen? Ich weiß das manche Module andere Module zur Vorraussetzung haben..

Ich habe mich daher als erstes für das Modul "01613 Einführung Programmieren" entschieden und "01608 + 01609 Computer Systeme", da ich u.a. schon Programmiervorkentnisse habe. Haltet ihr das für sinvoll? Evtl kann mir wer etwas dazu sagen, der in der Materie bereits Erfahrung hat.

 

3. Kann mir wer evtl noch andere Module empfehlen für den Anfang als  "01613 " und "01608 + 01609"? Meine Denkweise ist halt so, dass ich lieber erstmal was mache wo einfach ist, als wenn ich gleich zu beginn Mathematik nehme. Ich bin da zwar nicht auf den Kopf gefallen, wohl aber eine Frage der Motivation. Ist ja blöd, wenn man schon beim ersten Modul dann verzweifelt. Weil als ich den Inhalt der mathematischen Grundlagen gesehen habe und ich 95% vom Inhalt noch nie etwas gehört habe, wir ddas vermutlich ein dickerer Brocken für mich werden. Die Beraterin hat mir dann auch ein Buch über Grundlagen für das Modul Grundlagen der Mathematik empfohlen.. mal kucken... Die Grundlagen von den Grundlagen ... ;-)

 

Ich freue mich über zahlreiche Antworten

 

Danke im Voraus

 


Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mona

Hallo Fernwiz, Fernstudiengänge in Informatik gibt es wie Sand am Meer. Es wäre bestimmt hilfreich, wenn du dazuschreibst, bei welcher Hochschule bzw. Uni du studierst, damit dir tatsächlich weitergeholfen werden kann. Ich selbst studiere kein Informatikstudium. Mit genaueren Infos wirst du bestimmt bald hilfreiche Antworten erhalten.

 

VG, Mona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fernwiz
Am 5.6.2017 um 16:27 , Mona schrieb:

Es wäre bestimmt hilfreich, wenn du dazuschreibst, bei welcher Hochschule bzw. Uni du studierst

 

Da sich der Thread im "Fernuni Hagen" steht, gehen hoffentlich andere davon aus, das es sich um die Fernuni Hagen geht..

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CrixECK

Ich bin Ökonom an der FernUni, kein Informatiker, deshalb nur allgemeine Hinweise:

1. Belege am Anfang einfache Module, damit Du Dich an das Fernstudium gewöhnst. Einfach sind i.d.R. die Module mit der geringsten Durchfallquote, nicht unbedingt die Module, die vom Namen her bekannt vorkommen... Theorie und Praxis haben nur wenig miteinander zu tun.

2. Ja, Du bekommst Skripte und die sind Prüfungsrelevant. Zur Klausurzulassung musst Du Einsendearbeiten bestehen, dies sind meist alte Klausuren - da du für die EAs auch Msuterlösungen bekommst, kann man ungefähr abschätzen, welches Niveau in der Klausur verlangt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jedi

Die Durchfallquote kannst du in der Klausurstatistik sehen. Einsendeaufgaben sind im System. Einige mußt du bestehen, um zur Prüfung zugelassen zu werden. Auch dabei die Fristen für EA Abgabe und Prüfungsanmeldung beachten. Nach EA Abgabetermin sind die Musterlösungen freigeschaltet.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fernstudi_Psy

Hallo und Herzlich Willkommen in der Fernuni-Welt! :)

Ich würde Dir noch ans Herz legen wollen, Dich möglichst früh zu vernetzen. Auch wenn manche Lerngruppen scheitern und man mit einigen Kommilitonen "nicht kann", es werden sich passende Menschen finden und zusammen geht es immer leichter. Viel Erfolg! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fernwiz

Vielen Dank für die Antworten. Haben sehr gut weitergeholfen.

 

ABer kann mir mal einer den Link zu den Durchfallquoten zu Informatik schauen? Wenn ich den Pfad des Links auf der Homepage zurückverfolge, kommt da nicht wirklich so etwas :)

Aber als ich beim Beratungstermin war, hatte die Beraterin die meiste Zeit mit der Homepage gekämpft, weil sie nix gefunden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirAdrianFish

Mir ist nicht ganz klar, worin jetzt dein Problem liegt. Du kannst den Link nicht öffnen oder kannst mit den dort hinterlegten Informationen nichts anfangen?

 

Ich würde mit keine allzu großen Gedanken bzgl. der Durchfallquoten machen. Dafür sind die Ausgangssituationen der einzelnen agierenden Personen zu unterschiedlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
StefanK

Ich glaube die Vorgehensweisen bei den verschiedenen Fakultäten unterscheidet sich doch etwas.

 

In der wenigsten Fächern in Informatik benötigst du eine Mindestpunktzahl in den Einsendeaufgaben. Die Bearbeitung der EAs ist natürlich trotzdem sinnvoll. Auch entsprechen in Informatik die wenigsten EAs alten Klausuren. Teilweise findest du alte Klausuren auf der Fachschaftsseite, teilweise werden sie vom Lehrgebiet auch direkt angeboten.

 

Ich bin mit der sehr gutem Erfolg durch das komplette Studium gekommen, ohne mich in irgendeiner Form zu vernetzen. Ist letztendlich Typsache. Dem Schubladendenken nach sind Psychologen wesentlich geselliger als Informatiker ;-).

 

Ich würde tatsächlich versuchen die schweren Fächer zu Beginn zu erschlagen (muss nicht gleich das erste sein, das du belegst, ich hab aber trotzdem bspw. mit Mathematische Grundlagen angefangen - ohne Ahnung von Mathe). Einfach deshalb, weil es umso ärgerliche ist, wenn es dann später an den schweren Fächern wie den beiden Mathe Modulen oder theoretischer Informatik scheitert. Außerdem ist zu Beginn die Motivation größer als am Ende (zumindest nach meiner Erfahrung). Warum also nicht direkt das unschöne hinter sich bringen anstatt vor sich hin zu schieben? Dabei natürlich die Kursvoraussetzungen beachten. 

Natürlich solltest du aufgrund des Zeit Limits nicht ausschließlich schwere Fächer wählen. Aber 1-2 würde ich schon empfehlen. Computersysteme war zu meiner Zeit bspw. eines der schweren (habe von einigen mitbekommen, dass sie 3 mal durch die Prüfung gefallen sind).

 

Zu Beginn eines Semesters bekommst du in der Regel alle Informationen, die du bzgl Kursbearbeitung und Kursabschluss benötigst, zugeschickt. Welchen Kursabschluss du benötigst, musst du aber selbst aus der Prüfungsordnung lesen (Leistungsnachweis vs. schriftliche Prüfung vs. mündliche Prüfung). Ich bin - bis auf eine Ausnahme - durch mein komplettes Informatik Bachelor Studium ohne Zusatzliteratur gekommen. Die Materialien von der Uni reichen in der Regel aus 

 

Wenn du schon programmieren kannst, sollten dir natürlich alle Fächer, die in diese Richtung gehen, etwas leichter fallen. Einführung in die OOP habe ich bspw. ohne ein einziges Mal in die Unterlagen zu schauen bestanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fernwiz

Das ist mal ne super Antwort! Danke.

 

Das die Unterlagen so gut sind, lese ich schonmal gerne.

 

Wie gesagt:  Eigetnlich nur Mathe macht mir Angst.  Bin zwar nicht auf den Kopf gefallen udn weiß das ich halbwegs clever bin, aber mein Wissensstand ist - trotz allen, leider noch bei multiplizieren, dividieren, Bruchrechnen und der Dreisatzrechnung stehngeblieben :)

Von daher blicke ich mit etwas Sorge auf den Mathekurs. Aber ja, ich bin hochmotiviert. In den 3 Monaten + Semester, wird das hoffentlich zu schaffen sein.

 

 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung