Zum Inhalt springen

Master Wirtschaftsingenieurwesen - Alternativen für einen BWLer


Christian79
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Foristen,

 

aktuell bin ich auf der suchen nach einem Master in Wirtschaftsingenieurwesen für BWLer. Programme gibt es viele, inhaltlich klafft aber eine Welt.

 

Gefunden habe ich eigentlich den passenden Kurs bei der Leuphana Universität. Das Programm spricht mich durchaus an und es wird im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern ein breites Spektrum vermittelt. ABER, die räumliche Distanz macht bei einem Vollzeit-Job und Family mit zwei Kids einen Strich dadurch. 

 

Daher die Frage, kennt vielleicht jemand einen Fernstudiengang, der eine ähnliche Bandbreite abdeckt? Die "großen" Player habe ich mir schon angesehen, jedoch ist das Lernprogramm meiner Meinung nach zu sehr eingegrenzt. Und die klassischen Suchmaschinen filtern mir zu viele Ergebnisse raus. Bspw. FH Schmalkalden hat ebenfalls ein interessantes Programm, aber es überzeugt mich nicht so ganz.. 

 

Vielleicht kennt ja jemand einen hidden champion.

 

Viele Grüße und n8i

 

Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Am 14.6.2017 um 08:10 , SebastianL schrieb:

Hallo Christian,

 

wo wohnst Du denn? Damit man den Radius eingrenzen kann. Wenn Du sagst, Du hast schon alle "großen" Player durch, dann wirst Du die Wilhelm Büchner Hochschule auch schon durch haben. Die bieten diesen Master auch an.

 

Sebastian

 

Hallo Sebastian,

 

ich wohne im Großraum Dortmund, genauer gesagt in Hamm. Die WBH kenne ich bereits, jedoch war der anfängliche Support nicht zufrieden stellend (telefonisch und per Mail). Schlussendlich war das Bauchgefühl schlecht.

 

Am 14.6.2017 um 10:53 , Markus Jung schrieb:

 

Was soll denn alles abgedeckt sein?

 

Hallo Markus,Jung,

 

die Themenfelder die bei der Leupheana angeboten werden sind u. a. Mathematik und Ingenieurwesen im allgemeinen, Naturwissenschaften, Elektrotechnik, Werkstoffe und Fertigungstechnik, Technologien, IuK, Produktion, Logistik, SCM. Im groben die Basics des Ingenieurwesens. Weiterhin finde ich dort interessant, dass der Fokus auf Nicht-Techniker gelegt wird und die Zielgruppe hier nicht der Ingenieur aus vorherigen Studiengängen ist. Für Ingenieure finde ich eine Vielzahl an Studiengängen, Für BWLer fehlt ein größeres Angebot.

 

Viele Grüße

 

Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...