Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Schönen Abend wünsch ich euch,

nach mehrmaliger Durchsicht hier im Forum wollt ich euch mal fragen bevor ich bei IUBH anrufen, ob einer weiß von euch ob man Anerkennungen nachträglich noch anerkannt bekommen kann.

Ausgangslage

Habe bedingt durch meinen Fachwirt schon Leistungen anerkannt bekommen, habe jetzt aber festgestellt beim lernen eines neue Faches (Medizin für Nichtmediziner) das ich dieses Wissen schon in meiner Grundausbildung im Gesundheitsbereich hatte, kann ich also nun nochmal einen Antrag auf Anerkennung stellen oder geht das nur einmal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

So wie ich das verstanden habe, können bereits bearbeitete bzw. gebuchte Kurse nicht mehr anerkannt werden. Zumindest Stand dies so in dem Leitfaden den ich zugesandt bekommen hatte. Sinngemäß stand dort "Schreiben Sie sich in keinen Kurs ein für den Sie eine Anerkennung beantragen möchten oder beantragt haben" Ist aber reine Interpretationssache. Kann auch bedeuten, dass es dann nur keine Reduzierung der Studiengebühren gibt. Ich würde einfach nachfragen.


B.Eng. - Wirtschaftsingenieurwesen an der IUBH (60 von 180 CP)

„Imagination is more important than Knowledge“ (Einstein)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja du kannst auch später Module anerkennen lassen. Allerdings werden diese nicht mehr in die Reduzierung der Gebühr mit einbezogen. Wenn sie schon gebucht wurden, geht das meiner Meinung nach aber nicht mehr.


Abgeschlossenes Fernstudium - BWL (Bachelor) an der IUBH / 2014 - 2018

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So lange du dich nicht zu einer Prüfung in dem Fach angemeldet hast, ist eine Anerkennung möglich. Wenn Du den Kurs schon gebucht hast, gibt es aber keine Kostenersparnis - Du sparst lediglich Zeit und die Prüfung.


Viele Grüße

Michael

Zuletzt: B.A. Betriebswirtschaftslehre (IUBH, 180+30 ECTS) Next: Executive MBA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekommt man eigentlich nur bei akademischen Prüfungsleistungen Noten angerechnet oder auch bei Zertifikaten? Es geht jetzt speziell um eine Anrechnung des Bilanzbuchhalters (IHK) im laufe des Studiums. Werden da Prüfungen im Prinzip nur als "bestanden" angerechnet oder z.B. mit "3,0", also dem IHK Notenschnitt? Bei mir wurden bei der Anmeldung nur HS Prüfungen angerechnet, weswegen ich den Unterschied nicht erkennen kann :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird nur ein Bestanden eingetragen. Nachträglich gibt es keine Kostenerstattung. Anrechnung möglich, wenn noch nicht zur Klausur angemeldet wurde.

 

Ich würde alles einreichen. Haben mir auch ein komplettes Modul angerechnet, welches ich nicht beantragt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es werden auch Berufserfahrung und Fortbildungen mit eingerechnet. Was man denkt was man anerkannt bekommen könnte/sollte das sollte man auch versuchen angerechnet zu bekommen. Noten werden natürlich keine übernommen, es steht bestanden dahinter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung