Springe zum Inhalt
Markus Jung

Neue Reaktionen: "Gefällt mir" und "Gefällt mir nicht"

Empfohlene Beiträge

Heute möchte ich euch eine erste Neuerung nach dem Upgrade der Software vorstellen.

 

Neben der schon bisher vorhandenen Möglichkeit, Beiträge mit "Gefällt mir" zu markieren (Daumen hoch), gibt es nun auch die Möglichkeit, Beiträge mit "Gefällt mir nicht" (Daumen runter) zu markieren.

 

Der folgende Abschnitt ist nicht mehr aktuell - siehe Änderung weiter unten.

 

Ich sehe dafür vor allem zwei Anwendungsfälle:

  1. Ausdruck von Ablehnung
  2. Ausdruck von Anteilnahme

Wie bisher auch erhöhen die "Gefällt mir"-Stimmen das Ansehen eines Benutzers, ausgedrückt durch einen +-Punktewerte, der bei dem Benutzer angezeigt wird.

 

Die Abgabe von "Gefällt mir nicht"-Stimmen ist neutral. 

 

Ich habe mich zunächst für diese Vorgehensweise entschieden. Das System würde auch weitere Möglichkeiten vorsehen:

  • Negative Auswirkung auf das Ansehen:
    ungewollt, wenn eigentlich die Anteilnahme an einem negativen Erleben ausgedrückt werden soll
  • Weitere Reaktionen:
    ähnlich wie bei Facebook wäre hier vieles denkbar. Aber ich mag es eigentlich lieber einfach

Es ist ein erster Versuch - ich habe heute lange an der Übersetzung rum gebastelt und Zeit damit verbracht, passende (lizenfreie) Icons zu finden. Anpassungen des Systems sind denkbar. Allerdings würde ich ganz gerne jetzt erstmal einige Zeit ausprobieren, wie sich das in der Praxis bewährt.

 

Ich freue mich auf euer Feedback.

Bearbeitet von Markus Jung
Aktualisierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Testbeitrag - hier dürft ihr gerne mal mit "Gefällt mir" und vor allem auch "Gefällt mir nicht" experimentieren und ich werde es euch auch nicht übel nehmen ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Änderung

 

Nach meinen bisherigen Beobachtungen wird ein "Gefällt mir nicht" nicht als "Ausdruck von Anteilnahme" verwendet, sondern solche Beiträge bleiben dann ohne Reaktion in Form eines "Gefällt" mir oder "Gefällt mir nicht" und die Anteilnahme wird textlich ausgedrückt.

 

Daher habe ich die Einstellung ab sofort so geändert, dass ein "Gefällt mir nicht" sich negativ auf das Ansehen des jeweiligen Benutzers auswirkt. Ihr könnt damit zum Ausdruck bringen, wenn ihr einen Beitrag zum Beispiel nicht hilfreich oder auch eher unangemessen findet. 

 

Bitte verwendet daher ein "Gefällt mir nicht" nur als Ausdruck von Ablehnung.

 

Ich werde die Nutzung weiter im Blick behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfinde den Gefällt mir nicht-Button in dem Kontext der Seite hier, bei dem es oft um emotionale Themen bzw. auch um Motivation usw. geht, leider recht unpassend. Wobei ich mir bei der Community hier auch aktuell nicht vorstellen kann, dass der Button im großen Stil missbraucht wird, um einzelnen Nutzern zu schaden. Die Zeit wird es aber sicher zeigen :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz oft gefällt ja auch nicht der ganze Beitrag nicht, sondern nur ein Teil. Da muss man dann schon im Text differenzieren, wenn man etwas deutlich machen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher wurde der Gefällt-mir-nicht-Button soweit ich das mit bekommen habe gar nicht verwendet. Denkbar wäre auch, zum alten System (nur Gefällt mir) zurück zu kehren oder weitere Emotionen zu ergänzen. 

 

Mein Gedanke ist halt, durch dieses System von +1 und -1 im Laufe der Zeit schon deutlich zu machen, welche Benutzer hilfreiche Beiträge erstellen und bei welchen dies weniger der Fall ist.

 

Mich interessieren noch ein paar weitere Stimmen dazu, was ihr euch wünscht, ergänzend zu @FeThe und @KanzlerCoaching.

  • Gut so mit "Gefällt mir" und "Gefällt mir nicht" und Auswirkung auf die Ansehenspunkte?
  • Oder besser wieder zurück zum alten System, also nur "Gefällt mir"?
  • Oder wünscht ihr euch weitere, andere Emoticons als Reaktionen? - Ggf. Welche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Daumen-runter-Button ist ja ziemlich ungewöhnlich. Deswegen wäre meine Idee, erst mal mindestens vier Wochen abzuwarten, ob sich dann eine Tendenz zur (Nicht-)Nutzung zeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir so anschaue, welche User hier wie viele "gefällt mir" haben und danach ja das bescheinigte Ansehen in der Community angezeigt wird, dann ist der Daumen nach unten schon eine sinnvolle Ergänzung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, für die Bewertung ist immer auch das Verhältnis von Ansehenspunkten zu Anzahl der Beiträge relevant, sowie die Dauer, wie lange hier jemand schon aktiv ist und noch einiges mehr.

 

Auf jeden Fall werde ich darauf achten, dass mit dem System vorsichtig umgegangen wird und einschreiten, wenn es missbraucht werden sollte.

 

Bisher habe ich da einen positiven Eindruck und werde das weiter beobachten. 

 

Punkte zu bekommen, kann ja durchaus auch eine Motivation sein, hilfreiche Beiträge zu schreiben.

 

Die Software gibt es sogar her, hier besonders aktive Benutzer mittels eines Leaderboards (passende deutsche Übersetzung überlege ich noch) besonders herauszustellen mit Tages- und Wochensiegern etc. Ob ich das für unsere Community wirklich sinnvoll finde, weiß ich noch nicht. Zumindest habe ich jetzt die Anzeige der aktivsten Benutzer für angemeldete Benutzer wieder auf der Startseite aktiviert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus! Mir gefällt der "gefällt mir nicht Button" überhaupt nicht. Warum muss denn immer alles bewertet werden, und dann auch nur in schwarz weiß? Ich finde man kann es ja mit Worten schreiben  , wenn man anderer Meinung ist  und vielleicht ist es ja nur ein Teilaspekt. Und ich bin mir sicher sobald ich das erste mal einen Daumen nach unten bekomme, werde ich das Forum verlassen, weil ich absolut nicht mit Ablehnung (und in der Anonymität des Internets kann man sehr leicht negative Gefühle austeilen, ohne dass man sich seines Gegenübers bewusst ist) umgehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung