Springe zum Inhalt
Markus Jung

AKAD: 10 Prozent Hitze-Rabatt bis 14.08.2017

Empfohlene Beiträge

Markus Jung

Alle, die bis zum 14.08.2017 kostenloses Infomaterial bei der AKAD anfordern und sich zu einem Master-, oder Bachelor-Studiengang, Hochschulzertifikat, Lehrgang mit IHK-Abschluss oder zum staatlich geprüften Übersetzter anmelden, erhalten einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent auf die Studiengebühren.

 

Hier kostenloses Infomaterial anfordern:

http://bit.ly/Infomaterial-AKAD

(Affiliate-Link - Fernstudium-Infos.de erhält eine Vergütung)

 

Das Angebot ist nicht mit anderen Aktionen der AKAD kombinierbar. Der finanzielle Vorteil beträgt bis zu 1.452 Euro.


Markus Jung (BlogXING - LinkedIn - Twitter - Mail)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

polli_on_the_go

Ich habe das damals verkniffen, aber jetzt muss ich doch mal reagieren.

 

Vor kurzem gab es ja aich eine Aktion und eben dieses tragen Sie sich ein und haben die Chance auf ein Stipendium.

 

Am Ende der Mailflut und schon mitgeteilt, dass ich das nicht wollte, klingelte dann mein Telefon. Es war die AKAD, die mich abermals erinnern wollte, dass ich doch Infomaterial angefordert hatte. Was ich höflich bejahte aber auch mitteilte, dass ich aktuell noch den Bachelor beende. Darauf hin wurde ich erst mit sanftem Druck darauf hingewiesen, dass die Aktion nur noch bis Ende der Woche ginge und ich mich schnell entscheiden müsse.  Dann teilte ich noch mal mit dass die AKAD zwar durchaus mögliche Option sei, ich den Bachelor aber noch nicht habe und auch nicht übermorgen abschließe.

 

Daraufhin wurde doch gleich der Verkaufsdruck erhöht und es wurde angesetzt zu "Um aber den Rabatt von 10 Prozent zu bekommen mpüse ich mich jetzt einschreiben und den Vertrag abschicken, auch wenn ich erst später anfing. Ich glaube spätestens da hat die Dame gemerkt, dass das bei mir nicht positiv wirkte und zum gewünschten Erfolg führte. Auf meine Antwort, dass ich lange genug Fernstudentin bin und genau weiß,  dass in der Branche bei bestimmten Anbietern eine 10%Aktion die nächste jagt und ich, wenn ich das wolle es auch später erhalten kann, kam nicht mehr viel.

Ich wies noch einmal dezent deutlich darauf hin, zukünftig keine Werbung, Anrufe etc. zu wünschen.  Man versprach mir das einzustellen.  Zwar kommen keine Baumstämme in Briefform mehr, aber mein Spamordner füllt sich immer noch.

 

Aber warum der Beitrag. Ich möchte andere ermuntern Entscheidungen in der Tragweite überlegt und nicht mit Druck nur jetzt das vermeintliche Schnäppchen zu bekommen, zu treffen. Nach dem Telefonat mit der AKAD und wissend, dass viele sich zum ersten Mal mit dem Thema aussetzen. Diese Aktionen kommen und gehen meist liegen nur Tage oder wenige Wochen dazwischen. nutzt lieber die extra Zeit zum Nachdenken, ob es wirklich das passende ist und lasst euch nicht von der Dringlichkeit in einer Telefonstimme beeinflussen.

 

Und nein ich habe kein Problem mit der AKAD. Es gibt nur etwas worauf meine Antennen allergisch reagieren und was bei mir eben nicht klappt. Und zwar psychologische Verkehrsführung und Marketing. Das ganze ist einige Wochen her. Meine Entscheidung ob am Ende ein Master dort stattfindet oder nicht,  ist jedoch nicht davon abhängig denn es muss das Geamtpaket stimmen und das bemisst sich ja nun mal nicht allein in den Werbestrategien, die ich sage mal etwas ungünstig gewählt wurden.


Studierende Bachelor of Arts Präventions- und Gesundheitsmanagement  - APOLLON

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirAdrianFish
Zitat

Wer sich bei dieser Hitze mit seiner akademischen Weiterentwicklung beschäftigt und mit kühlem Kopf wichtige Entscheidungen für seine nachhaltige Karriere-Entwicklung trifft, bekommt bei uns einen einmaligen „Hitze-Rabatt“ von 10%*. Fordern Sie bis zum 14.08.2017 Infomaterial an der AKAD University an und sichern Sie sich so finanzielle Vorteile in Höhe von bis zu 1.452,- €.

Quelle: https://www.akad.de/akad-fernstudium/infomaterial-anfordern/

 

Welche Hitze...:confused:. Hier im "hohen" Norden weht ein eher kühler Wind. Anstelle von 10% wünschen sich hier vermutlich viele lieber ein paar wärmende Sonnenstrahlen:wink:

 


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

@polli_on_the_go: Interessant, welche Erfahrungen du da gemacht hast. Es bestätigt meinen Eindruck, dass die AKAD mittlerweile sehr vertriebsorientiert aufgestellt ist.

 

Hattest du bei der Anforderung des Infomaterials deine Telefonnummer mit angegeben? - Mich würde so ein Anruf deutlich mehr stören als schriftliche Nachfragen. 

 

Was ich inhaltlich nicht verstehe: Bei dir ging es doch um die Aktion, bei der unter denjenigen, die Infomaterial anfordern ein Vollstipendium verlost wurde, oder? - Wie kam es da zu diesem Angebot der zehn Prozent Rabatt?


Markus Jung (BlogXING - LinkedIn - Twitter - Mail)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Es lief zeitgleich bzw. kurz danach eine Aktion. Ja ich hatte angegeben, weil es für die Benachrichtigung notwendig war.

 

Und ja es hat mich gestört. Die Emails, die Post und dann der Anruf abends um halb 6 war einfach die Krönung.  Das teilte ich auch mit und dann gab es noch den Satz "Ja wir haben ein aktives Marketing". Dreist finde ich nur einfach,  dass ich dann mein Einverständnis widerrufen habe und mir zugesichert wurde es würde nichts mehr kommen. Tja mein Spam Ordner zeugt von was anderem.

 

Ich persönlich hoffe, dass meine Hochschule es nicht so macht, weiß es aber nicht. Für mich persönlich macht aber ein solcher Druckanruf genau das Gegenteil dessen, was man sich verspricht, mich erinnert es an diese nervigen Werbeanrufe von "Sie haben gewonnen" die dann was verkaufen wollen. Da reagiere ich mit Abwehr und beginne zu hinterfragen.  Klar ist der Markt gewachsen und das Angebot riesig. ABER wenn ich jemanden 14 tägig Infomaterial digital und print schicke und er nicht sofort reagiert , dann hat das in 99 Prozent wohl nicht den Grund, dass er ein Angebot übersehen hat sondern eher dass eine solche Entscheidung Zeit benötigt.


Studierende Bachelor of Arts Präventions- und Gesundheitsmanagement  - APOLLON

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung