Springe zum Inhalt
Nautilus

MBA-Studium - wo am Besten?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

mein Sohn ist promovierter Maschinenbau-Ingenieur und hat nach seinem wissenschaftlichen Werdegang auch bereits ein paar Jahre Führungserfahrung in der Wirtschaft gesammelt. Nun soll ein MBA ihm weiteres Handwerkzeug vermitteln und ganz nebenbei auch seinen Marktwert und seine Karrieremöglichkeiten steigern.

Mich würde an dieser Stelle interessieren: was wäre ein guter Anbieter? Wer hat einschlägige Erfahrungen und kann eine Empfehlung aussprechen?

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Sorry,  ist jetzt ein bisschen off-topic, aber als Ingenieur und Führungskraft kann sich der Sohnemann bestimmt auch selber schlau machen was es für Anbieter gibt. Danach gibt's ne nette Suchfunktion wo man die Anbieter mal eingibt.  Die Blogs bieten auch noch viel Lesestoff.  Und wenn dann direkte Fragen auftauchen kann er sie auch selber stellen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bitte darum, mir lediglich zielführende Anworten zu geben.

Ich habe höflich um Empfehlungen gebeten, nicht mehr, nicht weniger.

Mein Sohn informiert sich selbstverständlich adäquat. Ich habe eben auch Interesse und möchte mich etwas informieren. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn MBA, dann: St. Gallen Omnium GEMBA.

EDIT: Gut, St. Gallen hat die Zusammenarbeit mit Toronto beendet. Jetzt ist das ganze nicht mehr so interessant wie vorher. Wahrscheinlich würde ich jetzt persönlich das Programm hier auswählen: https://www.triumemba.org/program/

Bearbeitet von SebastianL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn er mit seinem MBA tatsächlich auch seinen "Marktwert" steigern will, kommt er um die Triple Crown Programme (AACSB, AMBA & EQUIS) nicht herum. Er sollte sich vorher überlegen in was für einem Unternehmen und in welchem Land er tätig sein möchte. Jede Business School hat ihre eigenen Netzwerke (Alumni), manche Unternehmen rekrutieren gezielt von bestimmten Schulen. Es gibt viele Programme die sehr international ausgerichtet sind und deren Präsenzseminare an unterschiedlichen Universitäten auf der ganzen Welt stattfinden. Da gibt es viele gute bis sehr gute Schulen.

 

Hier hat er leider die Qual der Wahl. Ich favorisiere beispielsweise die Programme der WU Executive Academy und ESCP Europe. Aber auch die Programme der INSEAD und IE sind sehr interessant. Es gibt auch gute Programme welche "nur" zweifach akkreditiert sind, wie die HHL oder die WHU. Es ist wirklich nicht einfach. Bei Kosten zwischen 30 und 70 T€ zzgl. Reisekosten für Auslandsseminare, sollte man sich die Wahl auch durchaus nicht so leicht machen.

 

Wie bereits von meinen Vorschreibern geschrieben, muss er sich selbst durch den Programmdschungel arbeiten, gerade beim MBA ist es einfach zu individuell. 

Bearbeitet von Matthias2021

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag miteinander,

da bin ich vielleicht genau richtig hier gelandet: auch ich suche ein taugliches MBA-Programm für mich (34 Jahre, Dipl.-Physiker, Unternehmen der Elektroindustrie).

Es ist schon recht unübersichtlich, was da alles zu angeboten wird, daher bin ich auch dankbar für jeden erhellenden Hinweis.

Was mir besonders wichtig ist: Praxisnähe, möglichst viel zu Führung, Führungsverhalten als Inhalt.

Hat jemand etwas, das er mir vor diesem Hintergrund empfehlen kann?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LinkedIn hat gerade eine Studie rausgebracht, was die Chancen erhöht später mal Chef zu werden:

 

Zitat

Ein MBA-Abschluss ist in jedem Fall von Vorteil und steigert die Chancen erheblich, in die höhere Führungsebene aufzusteigen. Genausoviel hilft es, Absolvent einer sehr angesehenen Universität zu sein. Die Auswertung der Daten zeigt laut Linkedin, dass ein höherer Abschluss in etwa den Äquivalenzwert von drei zusätzlichen Jahren Berufserfahrung hat. Auf der Linkedin-Liste der prestigeträchtigsten Unis der DACH-Region: In Deutschland die Ludwig-Maximilians-Universität München, die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin und die Universität Freiburg; in der Schweiz die Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne, die Basler Universität, die Uni Bern sowie die Unis in Lausanne und Freiburg/Fribourg, außerdem die Uni in Neuchâtel und die in St.Gallen (HSG). In Österreich waren es die Wiener Universität sowie die Uni in Innsbruck und die Johannes Kepler Universität Linz.

 

Da scheint ein MBA-Abschluss u.a. die Chancen erheblich zu steigern.

 

Quelle: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/interaktive-grafik-wie-gross-ist-ihre-chance-chef-zu-werden-a-1162220.html?xing_share=news

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung