Springe zum Inhalt
Markus Jung

ELC E-Learning Consulting: MBAs und M.Sc. in Kooperation mit der FH Burgenland und Donau-Uni Krems

Empfohlene Beiträge

Markus Jung

@Steffen85: Die FH Burgenland und die Donau-Uni Krems sind ja zwei verschiedene Anbieter. Die MBAs werden mit der FH Burgenland angeboten.

 

Diskussionen zur Qualität der Donau-Uni Krems gibt es. Ich wüsste aber jetzt nicht, dass da etwas wirklich zwielicht gewesen wäre. Hier das Forum zur Donau-Uni.

 

Für Anbieter in Österreich gelten teilweise etwas andere Regelungen als hier in Deutschland und dieser Studiengang weist schon einige Besonderheiten auf (Zugang ohne Abi, ohne Bachelor, in der Online-Variante kompletter Verzicht auf Präsenzen etc.). Mehr dazu auch in diesem Interview:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Gennaro

@Markus Jung kannst du einschätzen, ob der MBA über die FH Burgenland (via ELC) z.B. in Deutschland anerkannt wäre als akkreditierter Fernstudiengang? Für mich ist das etwas unklar, auch nach dem Interview...

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CrixECK
vor 25 Minuten, Gennaro schrieb:

@Markus Jung kannst du einschätzen, ob der MBA über die FH Burgenland (via ELC) z.B. in Deutschland anerkannt wäre als akkreditierter Fernstudiengang? Für mich ist das etwas unklar, auch nach dem Interview...

Danke!

Was heißt denn für Dich "anerkannt"? Es gibt einmal die Anerkennung "de jure" und die "de facto".

 

Ich persönlich halte diesen MBA für dritte oder vierte Liga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gennaro
vor einer Stunde, CrixECK schrieb:

Was heißt denn für Dich "anerkannt"? Es gibt einmal die Anerkennung "de jure" und die "de facto".

 

Ich persönlich halte diesen MBA für dritte oder vierte Liga.

 

De jure - da ich nicht davon ausgehe, dass für viele Personaler etwas anderes entscheidend ist. Hauptsache akkreditiert :)(und im Inland/Ausland de jure  „anerkannt“ )

Bearbeitet von Gennaro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CrixECK
vor 44 Minuten, Gennaro schrieb:

De jure - da ich nicht davon ausgehe, dass für viele Personaler etwas anderes entscheidend ist. Hauptsache akkreditiert :)(und im Inland/Ausland de jure  „anerkannt“ )

De jure wird der MBA anerkannt sein. Das ist doch aber für jeden Personaler die Grundvoraussetzung und sagt nichts darüber aus, ob dieser Abschluss auch angesehen ist, d.h. ob man die Absolventen für qualifiziert hält. Das meinte ich mit Anerkennung "de facto". Was bringt Dir ein Abschluss, bei dem jeder erst mal ein breites Grinsen bekommt und denkt "für ein richtiges Studium hat es wohl nicht gereicht..."? Dann hast Du das Geld für ein de facto wertloses Papier verbrannt.

 

Fernstudium im Allgemeinen wird ohnehin oft krittisch gesehen. Ein MBA Programm sollte (im Idealfall, wenn es nicht ohnehin von einer weltbekannten Universität kommt) dreifach akkreditiert sein (sog. Triple Crown). Dieser MBA ist überhaupt nicht akkreditiert.

Gerade Präsenzzeiten für Gruppenarbeiten sind in der Idee des MBA sehr wichtig - und dieses Programm bietet nun auch noch ein Studium ganz ohne Präsenz an.

 

Fast 10.000 € für einen Abschluss unklarer Qualität würde ich nicht ausgeben. Da sind Euro-FH. HFH etc. oder die britischen (Open University, Liverpool oder EBS etc) aus meiner Sicht deutlich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_alex

Für mich ist es weitgehend egal ob MBA oder Master auf dem Titel steht. MBA wird immer noch als allrounder Wirtschaftsstudium Generale gesehen.

 

Was sagt ihr zu den Preisen der Hochschule? 

Lehrgangsgebühr € 8.900,-  14 Monate/60 ECTS 

--->Pro Monat ca. 635 Euro  für ein paar Scripte und wenige Bücher oder Videos....aua

Bearbeitet von der_alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go
vor 25 Minuten, der_alex schrieb:

Für mich ist es weitgehend 

--->Pro Monat ca. 635 Euro  für ein paar Scripte und wenige Bücher oder Videos....aua

Im MBA Bereich aber durchaus am unteren Ende ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_alex

Kreisklasse eben.... inhaltlich und preislich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gennaro

Ist der MBA akkreditiert oder nicht? Für mich ist das nicht so eindeutig (unabhängig von der fragwürdigen Qualität)

Angeblich wird der Mastergrad durch die FH Burgenland verliehen (und diese ist anscheinend von der AQ Austria akkreditiert).

Ich würde gerne ein Masterstudium anfangen (Fernstudium mit so wenig wie möglich bis keine Präsenzphasen) welches akkreditiert ist und je kürzer/günstiger desto besser.

Dazu habe ich keinen Bachelor - "nur" Abitur und den staatlich geprüften Betriebswirt mit 10+ Jahren Berufserfahrung - entsprechend zu berücksichtigen in den Zulassungsvoraussetzungen.

Aktuell schwanke ich zwischen der Diploma, HS Koblenz und irgendwo auch mit ELC/FH Burgenland.

Mit den britischen Möglichkeiten habe ich mich noch nicht beschäftigt - Englisch wäre kein Problem.

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
Am 15.4.2018 um 00:38 , Gennaro schrieb:

welches akkreditiert ist

 

Akkreditiert von wem? - Es gibt ja verschiedene nationale und internationale Akkreditierungsagenturen. In Deutschland wiederum sind die Agenturen vom Akkrediteriungsrat zugelassen.

 

Hier handelt es sich aber um den Abschluss einer Hochschule aus Österreich, der von der AQ Austria akkreditiert worden sein soll. Hier findest du die Akkreditierungsentscheidungen der AQ Austria:

https://www.aq.ac.at/de/akkreditierte-hochschulen-studien/

 

Schau doch selbst mal nach und informiere uns dann bitte auch, was du gefunden hast.

 

Zitat

Aktuell schwanke ich zwischen der Diploma, HS Koblenz und irgendwo auch mit ELC/FH Burgenland.

 

Für die Auswahl/Entscheidungsfindung möchte ich dich bitten, ein separates Thema im allgemeinen Forum aufzumachen, wenn du dir dazu Input wünscht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung