Springe zum Inhalt
jedi

Im OECD-Bericht gab es viel Bewunderung für das deutsche Berufsbildungssystem

Empfohlene Beiträge

Nun gibt es einen Artikel zum Bericht. Danach soll die Berufsausbildung gut sein. Im Inland wird das System immer niedergemacht und entwertet.

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article168556285/Viel-Bewunderung-fuer-das-deutsche-Berufsbildungssystem.html


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Traurig nur für ein solches Land wie Deutschland das mehr als 1.5 Millionen junge Leute  unter 30 Jahren KEINE Berufsausbildung hierzulande haben (Quelle Bundesagentur für Arbeit, Zahlen aus dem Jahre 2013)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass das deutsche Berufsbildungssystem weltweit einen guten Ruf genießt, bedeutet ja nicht, dass hier niemand durchs Raster fällt. Abgesehen davon kann man niemanden zwingen, eine Berufsausbildung zu machen und die auch in schwierigen Zeiten durchzustehen.

 

Ich mag solche Äußerungen wie "Traurig nur für ein solches Land wie Deutschland das mehr als 1.5 Millionen junge Leute  unter 30 Jahren KEINE Berufsausbildung hierzulande haben" nicht besonders. Da wird irgendwer/irgendwas ("ein solches Land wie Deutschland") für die 1,5 Mio junger Leute ohne Berufsausbildung verantwortlich gemacht. Über die Ursachen braucht man sich dann keine Gedanken mehr zu machen, wenn "das Land" schuld ist, nicht wahr?

Bearbeitet von KanzlerCoaching
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich wollte nur darauf hinweisen das in diesem Land nicht alles Friede,Freude,Eierkuchen ist in Sachen Berufsausblidung und Berufsausbildungssystem in der BRD  und dadurch erschien mir dieser veröffentliche Artikel hier ein guter Anlass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, BWLerseit2016 schrieb:

Naja ich wollte nur darauf hinweisen das in diesem Land nicht alles Friede,Freude,Eierkuchen ist in Sachen Berufsausblidung und Berufsausbildungssystem in der BRD  und dadurch erschien mir dieser veröffentliche Artikel hier ein guter Anlass.

 

Wo in einem Land, einem Unternehmen, einer Familie, einer irgendwie zusammengesetzten Gemeinschaft ist schon alles Friede, Freude, Eierkuchen? Ich kenne keine. Aber zwischen "100 Prozent toll" und "Alles nur katastrophal" befinden wir uns doch in eine ganz ordentlichen Prozentrang, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich dürfen Sie das sagen. Dann lassen Sie uns aber auch Zahlen suchen, wer "Schuld" hat an der Situation und wie man das ändern könnte. 

 

An fehlenden Lehrstellen kann es ja nicht liegen. Seit Jahren geht die Zahl der Lehrlinge zurück und Unternehmen können ihre Lehrstellen nicht besetzen.

 

Der Bericht scheint mir aktueller zu sein als Ihrer und differenziert auch sehr gut, wer warum Gefahr läuft, ohne Berufsausbildung zu bleiben.

 

https://www.bibb.de/de/14050.php

Bearbeitet von KanzlerCoaching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung