Springe zum Inhalt
Markus Jung

Amazon Prime Student - 1 Jahr kostenlos (dann zum halben Preis)

Empfohlene Beiträge

Als Student gibt es die Möglichkeit, Amazon Prime ein Jahr lang kostenlos mit allen Vorteilen bis auf das Musik-Streaming nutzen zu können. Danach kostet die Prime-Mitgliedschaft  für Studierende dann die Hälfte (aktuell 34 Euro) des regulären Betrags  und auch der Musik-Zugriff ist inklusive.

 

Für die automatische Anmeldung zum Programm ist eine Mail-Adresse der Hochschule notwendig. Falls es die nicht gibt, ist auch eine manuelle Anmeldung per Mail möglich, mit der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung.

 

Die Kündigung ist jederzeit möglich, also auch innerhalb des Probejahres, so dass dann keine Kosten entstehen.

 

Hier gibt es weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung:

http://amzn.to/2ytLYAC 

(Affiliate-Link - Fernstudium-Infos.de erhält eine Vergütung)

 

Nutzen einige von euch das Programm bereits? - War die Anmeldung problemlos, oder gab es da irgendwelche Rückfragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 32 Minuten, Markus Jung schrieb:

Nutzen einige von euch das Programm bereits? - War die Anmeldung problemlos, oder gab es da irgendwelche Rückfragen?

 

Ich bin politisch unkorrekt und liebe Amazon und besonders liebe ich Amazon Prime. Habe auch den Fire-Stick und nutze Prime seit 2015. Hatte mich problemlos mit der DIPLOMA-Mail-Adresse anmelden können. Aktuell zahle ich halt diese 34 Euro/Jahr. Aber es lohnt sich für mich! Ich nutze viel den Prime-Versand für Bücher, sonstige Bestellungen und Prime-Video (The Grand Tour). Als Nächstes werde ich die Bilder-Cloud mit meinem neuen NAS testen. Daneben nutze ich noch Office 365 für Studenten und 1 TB Onedrive, sowie 60 min/Monat Skype in alle Festnetze weltweit.

 

Bearbeitet von Forensiker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte die Option auch, es mir zu besorgen, aber wir hatten es schon, bevor ich an irgendeiner dt. Hochschule eingeschrieben war :) Hatte mir die Abwickelung für den Studentenzugang mal angeschaut und überlegt, ob ich mein Konto auch umstelle, fand ich dann aber doch nicht wirtschaftlich, da alles über meine bessere Hälfte läuft. 

Im Moment finde ich die Entscheidung ganz gut, weil ich mit Amazon Prime nicht mehr so super zufrieden bin - wäre das anders, hätte ich vielleicht ernsthaft drüber nachgedacht, meinen Account auch umzustellen (stattdessen wird er jetzt nur noch selten genutzt). 
Die Unzufriedenheit liegt vor allem im Service begründet. Mit unserem Prime-Account hatten wir in der letzten Zeit (seit ca. 1 Jahr) reihenweise Enttäuschungen. 
- Wir bekamen Waren, die wir nie bestellt hatten (ärgerlich, weil ich extra zur Post muss, um die zurückzuschicken)
- Waren wurden kaputt/verknickt geliefert 
- "Same Day" Lieferung hat noch nie funktioniert 
- Ein Buch, das ich bestellt habe, bekam ich 10x (!!) geliefert.
- Früher war es so: heute bestellt, morgen da. Mittlerweile dauert es 1 - 2 Wochen. 
- Beim Firestick gefällt mir das Angebot der Filme nicht mehr. Früher gab es definitiv bessere Filme umsonst, heute habe ich das Gefühl, dass es kostenlos nur nach Sachen gibt, die Ramsch sind oder uralt oder an der Kinokasse recht unerfolgreich. 

 

Insofern bin ich da leider nicht mehr so ganz zufrieden. Prime war eine zeitlang ein Privileg, mittlerweile hab ich den Eindruck, kommen die mit dem Ansturm nicht mehr so wirklich klar :( .  

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.10.2017 um 17:53 , Markus Jung schrieb:

Nutzen einige von euch das Programm bereits? - War die Anmeldung problemlos, oder gab es da irgendwelche Rückfragen?

 

Ich hatte mich anfangs dagegen gewehrt, bin dann aber bei den Konditionen für Studenten schwach geworden. Nach dem kostenlosen Probejahr bin ich allerdings nie dazu gekommen, diesen Dienst abzukündigen. 

 

Für mich lediglich interessant, ist die kostenlose Lieferung aller von Amazon direkt versandter Artikel, egal aus welchem Preissegment. Amazon gehörte bislang nie zu den schnellsten Versendern, von daher ist deren Aussage bzgl. des priorisierten Versandes mit Vorsicht zu genießen - zumal DHL auch eine nicht ganz unkritische Schnittstelle darstellt.

 

Die anderen Angeboten Features habe ich bislang nicht genutzt.

 

Im Gegensatz zu @Vica kann ich allerdings nichts negatives über Amazon berichten. Einer der Gründe, warum ich überwiegend bei Amazon bestelle ist, dass diese bislang absolut reibungsfrei funktionieren und einen erstklassigen Kundenservice bieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe es auch seit 2 Monaten und es war völlig problemlos.

 

Das die Musik nicht dabei ist, habe ich zwar erst nachträglich gemerkt, aber ist jetzt auch nicht das Problem.

Als ich vor ein paar Monaten nur einmal den Testmonat ausprobiert habe, war leider sowieso der Großteil der Musik gesperrt, weil man dann ja wieder zu "Music Ultimate"?   geleitet wird und noch einmal mehr zahlen soll.

 

Also wenn es nächstes Jahr ausläuft, werde ich es mit den 34 Euro solange es geht noch nutzen.

Aber wenn der volle Preis kommt, muss ich mir das dann nochmal überlegen.

Wobei dann hoffentlich der Master zu Ende ist, und man ja dann wieder mehr Zeit für Musik, Serien und Filme hätte ;-)

 

Es ist zwar echt bequem auch mal schnell einen kleineren Gegenstand versandkostenfrei kaufen zu können, und nicht immer noch eine Beilage zu ordern, oder jemanden fragen, ob er auch etwas benötigt, um auf die Summe für den versandkostenfreien Versand zu kommen.

 

Aber ich habe auch gemerkt, dass es viele Artikel gibt, die nur für Prime-Mitglieder wesentlich im Preis reduziert sind. Das hat sich in den letzten Monaten auch schon bei zwei Artikeln bemerkbar gemacht und die Ersparnis waren schon fast die 34 Euro.

 

Ja das mit der Lieferzeit kann ich auch bestätigen. Wenn man normal bestellt, dachte ich ja schon immer, dass sie es künstlich rauszögern um noch mehr für Prime zu gewinnen. Aber auch mit Prime wird es oft erst nach Tagen geliefert.

Und was mir überhaupt nicht mehr gefällt ist, dass sie es im Gegensatz zu früher nicht alles per DHL verschicken, sondern jetzt Hermes, UPS und Co. ins Spiel kommen.

Mit DHL haben wir einen Garagenvertrag. Der Hauspostbote kennt einen und weiß wo er es ablegen kann und alles war perfekt.  Jetzt kommt immer ein anderer und man ist nur am hinterherlaufen.

Die einzige Lösung welche Amazon dann vorschlägt ist, dass man es in die DHL Paketstationen liefern lassen soll...

 

Naja so oft bestelle ich ja zum Glück dann auch nicht :-)

Bearbeitet von andreas1983

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem "normalen" Amazon Prime bin ich sehr zufrieden und bestelle eigentlich alles dort, was über Amazon direkt zu bekommen ist. Besonders wenn es  Produkte verkauft und versandt von Amazon sind, klappt das sehr gut. Mit Dritthändlern gibt es schon mal eher Probleme, teilweise fallen da ja dann doch auch wieder Versandkosten an, aber insgesamt ist auch das recht zuverlässig. Nervig ist es mitunter, dass ich bei diesen Händlern oft meiner Rechnung hinterherlaufen muss.

 

Was Amazon Prime Video angeht stimme ich @Vica zu - ich meine auch, dass da früher mehr gute und aktuelle Filme enthalten waren. Dafür finde ich die jetzt teilweise in der Freitags-Aktion, bei der es dann eine Auswahl an Filmen für 0,99 Euro gibt. Das finde ich dann auch noch okay. Die normalen Verleihpreise von bei aktuellen Filmen meist 4,99 Euro finde ich hingegen recht happig.

 

Weitere Dienste Musik, Fotos etc. nutze ich über Google, nicht über Amazon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich persönlich hab ja Angst dadurch abgelenkt zu sein. Neben Internet jetzt auch noch Serien und Filme auf Knopfdruck? Lieber nicht. 

Vielleicht kurz vor ende des Studiums, aber momentan zu gefährlich.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich eine gewisse Gefahr ;). Verzichtest du denn aktuell komplett auf Netflix und Co.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte mich bei Amazon Prime anmelden. Brauche ich dafür wirklich unbedingt ein Konto oder eine Kreditkarte? Gibt es da irgendwelche Alternativen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung