Springe zum Inhalt
Studipuzzle

Business English mit der Methode der Suggestopädie

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich wollte fragen, ob jemand hier mit der Suggestopädie, vor allem beim Sprachenlernen, Erfahrung hat? 

 

Es interessiert mich, da ich schon immer Schwierigkeiten mit dem Englisch lernen hatte. Im Studium kommt jetzt noch Business English hinzu. Ich habe bei der VHS Sprachenschule den Kurs "Business English" mit der Methode der Suggestopädie entdeckt. Es handelt sich hier um ein 3-tägiges Seminar mit einem erfahrenem Suggestopäde und Gymnasiallehrer für Englisch, der auch in der Erwachsenenbildung tätig ist. Der Kurs verspricht, dass alle vom Kurs profitieren sollen, auch mit unterschiedlichen Vorkenntnissen. Man soll ein neues Lerngefühl erfahren und mit einem soliden Mehrwissen an Englisch belohnt werden.

 

Da dieser Kurs nicht gerade günstig ist, suche ich nach Erfahrungen ob sich jemand damit auskennt. Ich bin immer etwas skeptisch, wenn es um solche Lernmethoden geht.

 

Vielen Dank 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die Methode der Suggestopädie kannte ich bisher nicht und habe mich gerade über die Wikipedia informiert:

https://de.wikipedia.org/wiki/Suggestopädie

 

Dort wird ja auch auch Kritik eingegangen.

 

Ich kann mir vorstellen, dass es da auch sehr auf den Dozenten ankommt, wie er die Methode angeht und für sich implementiert.

 

Was soll das Seminar denn kosten?

 

Ich kann mir schwer vorstellen, dass da nach drei Tagen auf einmal ein großer Sprung in den Englisch-Fähigkeiten passiert.

 

Was sind denn überhaupt deine Ziele? Möchtest du Vokabular aufbauen? Oder Grammatik-Kenntnisse? Reden? Schreiben? Ich denke, da können verschiedene Methoden zum Einsatz kommen. Gerade bei Sprachen denke ich eher an etwas längerfristig angelegte Weiterbildungen, oder mal eine intensive Sprachreise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

Mein Problem ist, dass ich viel verstehe aber es mit dem Reden und eigene Texte schreiben mich schwer tue.  

Der Kurs soll knapp 200 € kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Schlüssel zu eine Fremdsprache ist, neben dem Lernen von Vokabeln, Praxis, Praxis, Praxis... (Lesen, Zuhören, Sprechen, Schreiben).

 

Die von dir genannte Lernmethode war mir bislang nicht bekannt, hat bei mir allerdings erst einmal negative Schwingungen ausgelöst. Wenn du für dich hiermit bereits positive Erfahrungen gesammelt hast, warum nicht daran anknüpfen. Ein Versuch ist es allemal wert, allerdings sollte man auch keine Wunder erwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

200 Euro sind für einen VHS-Kurs ja schon relativ viel. Normal für ein Seminar allerdings normal und überschaubar.

 

Wenn du reden und schreiben lernen möchtest würde ich dir empfehlen, viel zu reden und zu schreiben.

 

Vielleicht kannst du einen Urlaub als Sprachreise gestalten (wobei du dann natürlich nicht unbedingt Business English lernst - dennoch bringt das denke ich viel)? Gibt es Foren zu Themen, die dich interessieren oder die fachlich relevant sind, in denen du mitschreiben kannst?

 

Auch ein Sprach-Tandem könnte für dich interessant sein. Oder vielleicht bietet die VHS auch regelmäßige Gruppen an, in denen die Produktion von Sprache im Mittelpunkt steht?

 

Du kannst auch mal schauen, ob das Angebot von Rosetta Stone etwas für dich ist. Angeblich ist die automatische Sprachanalyse ja ganz gut.

 

Wenn du dich entschließt, es mal mit diesem Suggestopädie-Kurs zu versuchen bin ich gespannt, was du davon berichten wirst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung