Springe zum Inhalt
Shayed

Doppeltstudium Informatik FH+Fernuni Hagen

Empfohlene Beiträge

Servus ihr Lieben,

Ich studiere derzeit Ang.Informatik an der Hochschule Rhein Main und bin jetzt im 3. Semester.
Bereits im 2. Semester habe mit 40CPs die max. Anzahl pro Semester geknackt und bin trotzdem bei weitem nicht ausgelastet. 


Jetzt kam mir der Gedanke, ob ich nicht an der Fernuni gewisse Kurse ebenfalls belege, diese mir anerkenne und somit den maxcap. von 40cp zu umgehen. 

Soweit ich es durch online Recherche beurteilen kann, kollidieren die Klausurtermine auch nicht, sodass ich sogar, laut gefundenen  Pläne, 1-2 Monate Puffer habe.

https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/pruefungen/klausuren/termine.shtml

 

Wisst ihr, ob es zum einen legal und zum anderen machbar ist?
Natürlich bin ich mir im klaren, das der Unterschied zwischen einer Uni und FH sich bemerkbar macht. Daher würde ich auch primär Fächer anpeilen, die nicht zwingend als K.O. Fächer gelten.

 

Das Forum ist jetzt meine erste Anlaufstelle, also wäre es lieb mich auf weitere Anlaufstellen hinzuweisen.

 

Ich bedanke mich im voraus 

Gruß
Shayed;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich verstehe jetzt nicht ganz, was Dir Wiwi Prüfungen in Informatik bringen sollen?

 

Anmeldung geht erst wieder für das Sommersemester, erste Klausuren dann im September 2018 möglich, Korrekturzeit gut zwei Monate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wiwi Prüfungstermin waren für mich ein Richtwert, in welchen Zeiträumen die Klausuren an der FernuniHagen geschrieben werden. Hatte auf Anhieb die Termine von Informatik nicht gefunden. Kannst mich aber sehr gerne drauf verweisen oder mich korrigieren. 

 

Leider war jetzt in deinem Kommentar keine Antwort auf meine Fragen😢

 

Dennoch danke für die schnelle Antwort. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Termine für Informatik sind anders als die für Wiwi (zB schreiben die Informatiker auch Samstags), und ich meine im Kopf zu haben auch früher, konkrete Termine findest Du über google, die FernUni Seite zickt gerade etwas rum....

Machbar ist alles, nur in diesem Fall ist es nach meinem Wissen rechtlich nicht zulässig: Man kann nicht zweimal in den gleichen Studiengang eingeschrieben sein, das gilt zumindest für Wirtschaftswissenschaften. Ich gehe davon aus, dass es mit Informatik nicht anders ist - das wird dir das Studierendensekretariat aber sagen können.

 

Fragen zur FernUni allgemein und den konkreten Modulen / Studiengängen am besten bei fernuni-hilfe.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Einschreibung wirst du vermutlich gefragt, ob du schon an einer anderen Uni im gleichen Fach immatrikuliert bist - und so wie es @CrixECK schreibt ist es auch mein Stand, dass es nicht zulässig ist, an zwei Hochschulen gleichzeitig im gleichen Fach eingeschrieben zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst mal,  danke für die ausführliche und hilfreichen Hinweise. Ich werde mich an die vorgeschlagenen Stellen wenden und die Ergebnisse hier wieder rein posten. 

 

Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, CrixECK schrieb:

Man kann nicht zweimal in den gleichen Studiengang eingeschrieben sein

 

 

Genau!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst dich aber natürlich als Zweithörer oder im Akademiestudium einschreiben. Die Frage ist sber auch in wiefern dein Studium noch anzieht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Ansatz des Doppelstudiums zur Auslastungsoptimierung einerseits und Effizienzsteigerung (schneller fertig werden) andererseits ist sicherlich interessant, aber bei inhaltlich gleichen Studiengängen leider nicht zulässig.

Eventuell unterscheiden sie sich aber doch stark genug voneinander, dass du das machen darfst - nur erreichst du dann kaum schneller den Abschluss der FH.

 

Mein Vorschlag wäre aber ein ganz anderer. Wenn dir die FH zu einfach ist, warum nicht woandershin wechseln?

Vielleicht sind anderswo >40 CP erlaubt bzw. der Inhalt komplexer und aufwändiger zu bewältigen. Sinn macht das natürlich nur, wenn das notwendige Interesse vorhanden ist und das Ansehen der Hochschule oder des Studiengangs höher ist, damit sich deine Karriereperspektiven verbessern.

Insofern ein Wechsel für dich nicht in Frage kommt, kannst du dich durch ein paralleles Studium eines anderen Fachs einfach noch breiter aufstellen. Das muss dann leider zulassungsfrei sein (alles an der FU Hagen, an deiner FH wahrscheinlich nur wenige Studiengänge mit geringer Nachfrage).

 

Dass ein Studium nach dem 2. Semester schwieriger wird, wäre mir neu. Aber hierzu können sicherlich Studierende in höheren Semestern mehr sagen.

 

Berichte mal, wie es bei dir weitergeht. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre es nicht möglich an Deiner Hochschule z. B. eine studentische Arbeitgemeinschaft zu besuchen oder zu bilden? Roboterbau oder was weiß ich. Scheint mir sinnvoller, als zu versuchen, das Studium zu beschleunigen. Wenn Du nach drei Jahren fertig bist, ist es wertvoller, interessante Projekte gemacht zu haben und dabei was gelernt zu haben, als nur 2,5 Jahre gebraucht zu haben, glaube ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung