Springe zum Inhalt
psychodelix

Psychologie - quo vadis?

Empfohlene Beiträge

Azurit

In Rechtswissenschaft (außer in einem Modul, das wurde aber bereits vor Jahren umgestellt) gibt es nach wie vor Studienbriefe, genauso in Wirtschaftswissenschaft.

Sollte es so eine Änderung geben, hoffe ich, dass die FernUni rechtzeitig ankündigt. Dann werde ich einen Kredit von Privat aufnehmen und alle Module auf einmal belegen, um die Studienbriefe noch zu bekommen.

 

Euren Argumenten kann ich übrigens nur zustimmen. Wie einige von euch wissen, studiere ich sowohl im Fernstudium mehrere Studiengänge als auch im Präsenz-Studium. Durch die unterschiedlichen Konzepte habe ich mir meine Lernzeiten auch unterschiedlich eingeteilt:

Überall: Lesen der Skripte der FernUni Hagen und "ausführlicher" Skripte der Uni Hohenheim. Das mache ich meistens im Zug oder im Auto, wenn ich mit meiner Band auf Tour fahre -  optimale Zeitnutzung. Da ich kein Tablet besitze und mir auch keines leisten kann (zumal ich nicht gerne den ganzen Tag auf Bildschirme starre, bin anfällig für Migräne), wäre ein Wegfall der Studienbriefe für mich der absolute Supergau... Ich würde mich im Zug zu Tode langweilen und die Zeit wäre verplempert.

Bei vorhandenem Tisch/Stuhl: Bearbeitung der Aufgaben aus den Skripten der FernUni. Das funktioniert z.B. auf Tour im Backstage-Bereich, wenn ich mal zwischendurch Zeit habe.

Bei vorhandenem PC: Studieren an der Uni Stockholm (hier war leider damals das Buch ausverkauft bzw. erst zu spät lieferbar, sodass ich nur das E-Book habe). Wenn zusätzlich Internet da ist, Bearbeitung der Klausuren an der Uni Stockholm und Eingabe der Einsendearbeiten in Hagen.

Zuhause: Erarbeiten von Zusammenfassungen mit Hilfe von Büchern bei den "schlechteren" (oder nicht vorhandenen) Skripten der Uni Hohenheim. Bearbeitung der Einsendearbeiten von der FernUni. Zuhause, weil ich die Bücher nicht mitschleppen kann/möchte - oder ALLE Skripte eines Fachs.

 

Auch in Wirtschaftswissenschaft und Rechtswissenschaft gibt es Empfehlungen, wie viel Zeit man in die Kurseinheiten investieren sollte und wann man sie bearbeitet haben sollte. Daraus einen Zwang zu machen, finde ich unmöglich. (Auch an der Uni Hohenheim haben wir eine Professorin, die die Folien erst nach der Vorlesung zur Verfügung stellt.) Bei mir endet das im Gegenteil. Ich weiß genau, dass ich den fachlichen Zusammenhang verliere, wenn ich in einem Fach zu lange nichts mache. Und da mir dann die Möglichkeit zum Weitermachen fehlt, mache ich erst nichts, bis alle Inhalte da sind oder es absehbar ist, dass ich auf alle Inhalte zugreifen kann. Zudem sind meine Zeiten an den verschiedenen Orten auch sehr unterschiedlich (mit Berufstätigkeit hat das meiner Meinung nach nur bedingt zu tun, das betrifft auch ganz normale Studenten!), weshalb ich in einem Fach mal mehr und mal weniger lernen kann. Einem Studenten die Freiheit zu nehmen, sich den Stoff selbst einzuteilen, finde ich mal unter aller Sau.

Da hilft doch dann eigentlich nur eines: Die Module alle ein Semester zu früh belegen und die Inhalte dann bereits fürs nächste Semester herunterzuladen und auszudrucken.

 

Dass man online schneller Dinge ändern kann, halte ich für kein Argument. Die Inhalte lassen sich trotzdem so schnell ändern, auch wenn man Studienbriefe hat. An der Uni Hohenheim gibt der Prof dann auch einen Hinweis, dass die Unterlagen an dieser Stelle doch nicht mehr mit dem Skript übereinstimmen und die Änderungen kann man sich dann online anschauen. Da kein Prof vorne steht, muss man dann eben regelmäßig Moodle besichtigen. Das kann man meiner Meinung nach problemlos von den Studenten verlangen.

 

Ich hoffe inständig, dass soetwas bei mir in den Studiengängen nicht eingeführt wird und drücke euch Psychologen mal die Daumen, dass das auch bei euch wieder verschwindet. (Insgeheim liebäugle ich nämlich damit, irgendwann in grauer Zukunft noch Psychologie zu studieren, wenn ich mit dem Rest durch bin.)


Universität Hohenheim - Agrarwissenschaften, FernUniversität in Hagen - Rechtswissenschaft,
FernUniversität in Hagen - Wirtschaftswissenschaft, Universität Stockholm - Earth Science

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung
vor 22 Stunden, KanzlerCoaching schrieb:

Meinen Sie, Herr Jung, Sie können den Produktverantwortlichen der Uni Hagen hierher einladen?

 

Ich habe die FernUni Hagen gerade über die Diskussion hier informiert und eingeladen, sich zu beteiligen.


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fernstudi_Psy

Hallo zusammen, welche Module betrifft es denn? M8 scheint da noch nicht umgestellt zu sein, somit wird es auch mich auch nicht mehr betreffen. Ich denke auch, dass die Flexibilität für die allermeisten Fernstudenten unerlässlich ist... Dass keine Papierstudienbriefe mehr verschickt werden, finde ich persönlich nicht soooo problematisch. Ich würde ein Sytem, bei dem es nur auf Anforderung Papierunterlagen gibt, auch viel besser finden. 


Studium B.Sc. Psychologie an der Fernuni Hagen

Mein Blog -> http://www.fernstudium-infos.de/blogs/fernstudi_psy/

Twitter -> https://twitter.com/Fern_Studi_Psy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
psychodelix

Screenshot von heute - ich finde das mehr als "schwach" (um es freundlich zu Formulieren). :sad:

Gesundheitspsychologie Kurs 3 noch niczt alles online am 19 Dezember 2017.jpg


Berufsbegleitendes Studium (B.Sc.) an privater Hochschule abgeschlossen (Sept. 2016)

5. Semester Psychologie B.Sc. FernUniversität Hagen

Praktische Psychologie und Organisationspsychologie (NHAD), Soziologie (Laudius)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sana

Gab es denn nun schon eine Stellungnahme bzw. Beteiligung der FU hierzu?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
vor 19 Stunden, Sana schrieb:

Gab es denn nun schon eine Stellungnahme bzw. Beteiligung der FU hierzu?

 

Ich habe bisher keine Antwort auf meine Anfrage erhalten nach der Zwischeninfo, dass diese an die Pressesprecherin weitergeleitet wurde.


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung