Springe zum Inhalt
RichardK

Zuerst testen? So mach ich's - WBH/AKAD

Empfohlene Beiträge

Tag liebe Mitleser und Mitleserinnen,


Ich (Schweizer) wohne seit 12 Jahren in der Niederlande, und habe ich mich neulich eingeschrieben für das "Professional Certificate in Professional Software Engineering" an der Wilhelm Büchner Hochschule. Ursprünglich habe ich Maschinenbau an der TU Delft studiert (4 Semester), habe dann aber abgebrochen und erst mal drei Jahre in der Technik gearbeitet. Zum Glück hatte ich schon Zertifikate für SolidWorks und gute Noten im technischen Zeichnen erlangt. 

Ich hatte nämlich, neben Erfolg in Fächer Mathe und Physik während der Matura, keinen blassen Dunst von Technik als ich mit dem Studium anfing, und kam mühsam bis gar nicht mehr voran.

 

Nun habe ich also feste Arbeit, erstelle Produktmodelle in 3D und programmiere industrielle Roboter durch CAM-software, und mein Arbeitgeber erlaubt mir ein 70% Pensum während aktiven Weiterbildungs/Studiensemester.
Mittlerweile komm' ich im technischen Umfeld gut zurecht, und sehne mich nach der Arbeit im Research & Development, also möchte ich mich nun wieder an das Studieren wagen.

Dazu habe ich mich nicht nur im Niederländischen, sondern auch im internationalen (Fernstudien-)Raum umgesehen, denn mir kamen die Niederländischen Curriculums trotz guter Internationaler akkreditierung immer sehr abstrakt und unpraktikabel vor. Beispiel: ein Hochschul Bachelor Informatik, dauert 4 Jahre, Anzahl Programmiersprachen im Curriculum: 0. 
Als ich auf die Studiengänge "Technische Informatik" an der WBH, und "Digital Engineering und Angewandte Informatik" an der Akad aufmerksam wurde, habe ich mich nicht mehr nach Niederländischen Hochschulen umgesehen. Nur konnte ich mich nicht entscheiden. Da viel mir die Weiterbildung Professional Software Engineering auf, und habe mich entschlossen, dass dies ein super Anfang wäre. Falls dieser dann klappt, könnt' ich im Anschluss einen der Zwei Bachelors wählen (und mit zahlreichen Freistellungen der bereits absolvierten Fächer rechnen?). Mir gefällt jedenfalls auch der Gedanke, mit dem Zertifikat schon mal neue Karrieremöglichkeiten für während der Bachelorstudiumszeit auf zu tun.

Einen Deutschen Abschluss zieht mich außerdem auch, da ich meine Wege gerne etwas offen halte, und solange ich Niederländisch spreche, ist er hier dem inländischen Abschluss Gleichwertig. Dazu sind Deutschkenntnisse hier an vielen Orten und Firmen von Vorteil, bis ganz in den Westlichen Teil des Landes!


Wie steht die Akad mit technischen Studiengängen (Digital Engineering) im vergleich zur WBH?
Vermutlich greift man bei keiner der Zwei daneben.

Habe gerade mein Buchpaket von der WBH geöffnet, und das sieht alles sehr versorgt aus! Macht einem grad Freud' damit anzufangen. 

Tut mir leid wenn's viel Text war.


Lieber Gruß aus Holland,
Richard Külling

"I suddenly realized, that the way I taught for two decades is wrong. It is an inferior way of teaching, and there is a better way to teach. We are probably the last generation of professors who are using traditional classrooms as a teaching technology."
- Pavel Pevzner, Professor of Computer Science and Engineering at University of California, San Diego

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vielen Dank für deine Vorstellung.

 

Ich würde an deiner Stelle versuchen bereits im Vorfeld abzuklären, welche Anrechnungen aus deinem Erststudium und auch jetzt aus dem Zertifikat an der Wilhelm Büchner Hochschule und an der AKAD möglich sind.

 

Was sind denn sonst von den Rahmenbedingungen her für dich wichtige Kriterien für das Fernstudium? - Wirst du zum Beispiel an Klausuren und Präsenzveranstaltungen dann in Deutschland teilnehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein sehr interessanter Thread den du da eröffnet hast Richard.

Ich selbst ringe nun schon seit Moanten mit mir selbst, weil ich nicht sicher sagen kann,

ob ich nun Informatik an der WBH, oder den von dir genannten Studiengang "Digital Engineering & Angewandte Informatik" bei AKAD studieren soll.

 

Was mir vor allem hier auf FI aufällt ist, dass im WBH Forum deutlich mehr Verkehr herrscht als im AKAD Forum - ist die AKAD im Vergleich zur WBH unbeliebt?

Andererseits habe ich gelesen, dass die Studienbriefe der WBH teilweise sehr "angestaubt" sein sollen, was mich selbst wieder mehr in Richtung AKAD bewegt, da mir persönlich wichtig ist, dass die Studieninhalte relativ modern gehalten sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, sce.sCream schrieb:

Was mir vor allem hier auf FI aufällt ist, dass im WBH Forum deutlich mehr Verkehr herrscht als im AKAD Forum - ist die AKAD im Vergleich zur WBH unbeliebt?

 

Nur von der Anzahl der Beiträge hier in den jeweiligen Foren würde ich keine Schlüsse ziehen, wie beliebt ein Anbieter ist. 

 

Was sind denn für dich wichtige Kriterien, die bei der Auswahl des Anbieters eine bedeutende Rolle spielen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Zertifikatsstudiengang der WBH von 2013-2015 absolviert und fand es eine tolle Vorbereitung auf das B. Sc. Informatik Studium. Da die Klausuren identisch mit denjenigen aus dem "richtigen" Studium der WBH sind ist eine 100-prozentige Abrechnung möglich. Nur Projektmanagement aus dem Zertifikatsstudiengang gab es beim Bachelor nicht, waren aber auch nur 3CP.

Also von mir eine klare Empfehlung ;-). 

Kleiner Bonus: nach dem Abschluss ist man Alumni und erhält auf den B. Sc. 10% Rabatt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.2.2018 um 15:07 , Markus Jung schrieb:

Was sind denn für dich wichtige Kriterien, die bei der Auswahl des Anbieters eine bedeutende Rolle spielen?

 

Folgende Punkte wären für mich persönlich wichtig:

 

- Ruf der Schule / Positive Erfahrungen der Studenten

- Moderner Inhalt des Studiums

- Guter Service

Bearbeitet von Markus Jung
Zitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der AKAD hat sich in den letzten Jahren viel verändert mit dem Ziel, sich moderner/digitaler und wohl auch kosten-effizienter aufzustellen.

 

Die WBH ist auf technische Studiengänge spezialisiert. 

 

Informatik ist jetzt eher ein "klassischer" Studiengang, zum Beispiel in Richtung digitale Transformation gibt es sicherlich andere Angebote, die vom Inhalt her moderner sind.

 

Vom Service her gibt es zu beiden Hochschulen positive und eher kritische Berichte. Ich war an der Wilhelm Büchner Hochschule zufrieden - das ist allerdings auch schon mehr als zehn Jahre her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung