Springe zum Inhalt
SirAdrianFish

Karriere | Lohnt sich das Studium noch? [Spiegel Online vom Sonntag, 19.11.2017, 17:22 Uhr]

Empfohlene Beiträge

ExReWe87

Ich kann ja mal 2 Werte in den Raum werfen. Mit Hilfe meiner Weiterbildungen und aggressiven Jobwechseln (mit Abschluss einer Weiterbildung direkt den Job für bessere Aufgaben und mehr Geld gewechselt), konnte ich bei einem Einsatz von 5.400 € für Weiterbildungen, rund 13.300 € netto mehr verdienen. In einem Zeitraum von 3 Jahren. Von den 5.400 € hab ich sicherlich 1.800 € durch die Steuer zurück erhalten.

 

vor einer Stunde, cyborg schrieb:

 

Ich persönlich sehe mein Studium als Versicherung gegen längerfristige Arbeitslosigkeit an. Versicherungen bringen i.d.R. keine positive Rendite, beruhigen aber ungemein. Ich weiß, dass ich noch mindestens 30 Jahre arbeiten muss, sich dann mit Mitte/ Ende 40 nochmal hin zu setzen und den dann dringend erforderlichen Abschluss nachholen zu müssen, käme für mich nicht in Frage. Dann lieber jetzt. Und so ist auch meine Motivation, ich sehe es als alternativlos an :-)

 

Ich würde noch bei mir spannendere Aufgaben hinzufügen, aber ansonsten würde ich dir zustimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung