Springe zum Inhalt
BWLerseit2016

Macht hier jemand das Akademiestudium?

Empfohlene Beiträge

Das ist etwas, was ich auch bestätigen kann: Gerade die Abschlussarbeit hebt jemanden heraus. Kaum ein Unternehmen stellt einen bestimmten Informatik-Absolventen an, weil er ein Modul in Java oder Software Engineering gemacht hat, das hat jeder. Aber eine bestimmte neue Technologie, oder einen bestimmten Algorithmus in der Abschlussarbeit wirklich intensiv bearbeitet zu haben, das hat nicht jeder, sondern macht jemanden zum Spezialisten. Natürlich muss es inhaltlich passen, aber wenn es passt, ist es oft das Tüpfelchen auf dem i.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 7 Stunden, CrixECK schrieb:

Die FernUni ist eine bekannte Nummer im akademischen Fernstudienbereich mit renomierten Profs, die AKAD ist da eher unbedeutend...

 

Ich denke, das kommt immer darauf an, bei welchen Unternehmen man sich bewirbt. Gerade die privaten Hochschulen haben ja oft auch Kooperationen mit Firmen (da passiert teilweise auch viel direkt im B2B-Geschäft) und wenn diese gut laufen, kann das dann schon von Vorteil sein. 

 

Hier zum Beispiel mal eine Auswahl von Kooperations-Unternehmen der AKAD:

  • Accor
  • Allianz
  • AOK Bayern
  • Audi
  • BASF
  • BitSoft
  • BMW
  • Bosch
  • Carl Zeiss
  • Deutsche Bahn
  • Deutsche Bundeswehr
  • EDEKA Südwest
  • Hewlett Packard
  • IBM
  • Lufthansa
  • Merck
  • Mc Donalds
  • Olympia Stützpunkt Hessen
  • Deutsche Telekom
  • TUI

Quelle: https://www.akad.de/angebote-fuer-unternehmen/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Markus Jung

 

Normalerweise schreibt man seine Abschlußarbeit im Unternehmen und bekommt danach den Job.

 

Akad ist eine FH, die Fernuni Hagen dagegen eine vollwertige Uni.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, CrixECK schrieb:

Beides mal möchte ich widersprechen: Ein Zerifikat der AKAD ist in keinem Fall hochwertiger als abgeschlossene Module der FernUni. Die FernUni ist eine bekannte Nummer im akademischen Fernstudienbereich mit renomierten Profs, die AKAD ist da eher unbedeutend...

 

 

Gut also ich denke das wir hier nicht wieder das Thema FH und "richtige" Uni aufrollen wollen.

Das hatten wir hier schon einmal und bei beiden schließt man als Bachelor, oder als Master ab.

Die eine ist halt eher etwas praktischer, Unternehmensorientierer, die andere theoretischer.

Und das die AKAD unbedeutend ist, soll wohl ein schlechter Scherz sein. Und wurde ja schon

von Markus aufgeführt, welche Unternehmen hier kooperieren.

 

Mit meiner Aussage ging es mir darum, dass man wie ich es verstanden habe bei der FernUni für ein Modul einen "Zettel" mit bestanden und ECTS bekommt.  Bei der AKAD besteht das Zertifikatsstudium aus 5-8 vollwertigen Modulen aus einem zugelassenen Bachelor, oder Masterstudiengang und danach bekommt man ein vollwertiges Zertifikat aus dem jeweiligen Studiengang.  Beispiel General Management.

 

Und wie gesagt, dient das ja nicht als Studiengangersatz, sondern als Zusatz, z.B. um mit General Mangement noch mehr Führungsperspektive zu erhalten. Und da kommt in einer Bewerbung meiner Meinung nach ein vollständiger Zertifikatsstudiengang als Bonus zum Bachelor / Master besser, als ein paar einzelne "bestanden" Zettel der FernUni.

 

Wie gesagt, ich habe nur meine Meinung niedergeschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben ja auch nur unsere Meinung niedergeschrieben. Mir leuchtet halt die Logik nicht ein. Die Scheine der Fernuni sind auch "vollwertige Zertifikate", oder umgekehrt, die "Zertifikate" der AKAD auch nur "bestanden Zettel", was auch sonst? Ich glaube für die meisten Arbeitgeber sind beides nur Nebensachen. Und "Führungsperspektive" kriegt keiner, weil er den einen oder anderen Kurs gemacht hat.

Es steht dir natürlich frei, das anders zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung