Springe zum Inhalt
polli_on_the_go

Masters Programme Integrative Health Science (Part-Time) Kristianstad University

Empfohlene Beiträge

polli_on_the_go

@Markus Jung hab da was entdeckt (darfst diesen Teil der Nachricht gerne Löschen, wenn du es dem Forum zusortierst).

 

@Azurit hatte ja bereits von dem schwedischen Bildungssystem berichtet und mich hat das neugierig gemacht, auch mit der Frage, wäre da theoretisch etwas für mich dabei und wie leicht oder Schwer ist eine Bewerbung und gäbe es da etwas, was ausreichend flexibel ist mir noch weitere Wege offen hält und zugleich mir ermöglicht beruflich Fuß zu fassen (mit meinem Bachelor) und doch ein ein wenig einfach weiter zu studieren. 

 

Meine ganze Liste an Wünschen hat dann dazu geführt, dass ich zwischen zwei Schwedischen Mastern gependelt bin und letztendlich mich das

Master Programme in Integrative Health Science

(ACHTUNG hier nicht im Sinne der Alternativmedizin) der Kristianstad University in Kristianstad Schweden angesprochen hat. Bei der Universität handelt es sich wohl um ein sog. University College. Der schwedische Begriff ähnelt sehr dem Term "Hochschule". Werde da aber noch eine Freundin fragen, die Schwedin ist und aus der Gegend kommt.

 

Als reines Fernangebot ist es Forschungsorientiert und würde auch eine Promotion im Anschluss ermöglichen (so ich dann von der Wissensaneignung noch nicht genug habe). Leider gibt es auf der Website nicht so die detaillierten Informationen, wie ich es von meinem derzeitigen Studiengang gewohnt bin, aber ansonsten erst einmal ansprechend. 

 

Zum Master Programm sagt die Website der Hochschule:

Zitat

 

The programme covers several fields of science and gives a clear focus on cooperation and teamwork with different professions. You get a deeper understanding and competence in questions of health and welfare and the ability to independently meet and deliver change and development within this area. It further prepares you for doctoral studies. The programme ends with a thesis, which is carried out as an independent research project where you actively participate in a research focused environment.

 

Zitat

Study methods

The programme is internet based and runs part-time (50 %). It consists of both compulsory and elective courses.

 

Mehr Infos auch in Programme Syllabus

 

Ich habe mich dann gestern und heute ein wenig mit dem schwedischen Registrierungssystem universityadmissions.se auseinander gesetzt. Die Registrierung ohne schwedische ID mit meiner E-Mail lief problemlos. Das Buchen des Kurse war auch schnell geschehen. Wenn man angibt, dass man internationale Dokumente einreicht und in meinem Fall Deutschland auswählt, dann wird man aufgefordert nachzuweisen, dass an in Deutschland wohnt bzw. eine EU Bürger ist oder in der Schweiz wohnt, da dann keine Registrierungsgebühren anfallen und auch keine Gebühren für das Studium.

 

Alle Dokumente werden über diese Website hochgeladen. Es wird als die sicherste Methode genannt und scheint irgendwie staatlich verankert zu sein. Dann auch noch den Rest. Mit Schulbildung in Deutschland, reicht ein Nachweis der Note von mind. 2 im Fachabi oder Abizeugnis aus. Ebenso kann man Zertifikate anderer Schulen, von Englisch im Studium oder andere Zertifikate einreichen mit denen man das nachweist. Für andere Länder kann es ein TOEFL etc. sein. 

 

Auch hatte ich schnell  alle Dokumente der APOLLON erhalten. Einmal ein Formular, dass offiziell bestätigt, dass ich aktuell im Abschluss Jahr bin und auch eine offizielle Notenbescheinigung und das wars auch schon. 

 

Für EU Bürger gibt es zwei Bewerbungsrunden. Die eine schließt am 15 Januar und die andere am 16 April, beide für das Herbstsemester.

 

Jetzt mal sehen, was sich da so ergibt. Ich möchte mir das offen halten, habe mich aber abschließend noch nicht entschieden. Da ich aber nicht sehen konnte, ob die Plätze begrenzt sind, ziehe ich lieber im Verlauf die Bewerbung zurück, als die Chance verpasst zu haben.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Was sind denn die Kriterien, ob eine Bewerbung angenommen werden und was passiert in den beiden Bewerbungsrunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Es ist ein internes Auswahlverfahren. Die Bewerbungen werden nach mir nicht bekannten Kriterien von einer externen Institution in eine Rangfolge gebracht und dann der Hochschule mitgeteilt. Dadurch sind dann schon alle raus, die die Voraussetzungen nicht erfüllen. Und nach dieser Rangfolge werden die Plätze vergeben.  Hat nen bisschen was von NC. Zudem muss es ein Bachelor im Medizin, Gesundheitswissenschaften, Humanwissenschaften oder Sozialwissenschaften vorliegen.

 

Die erste Runde ist in der Regel für Internationale Studierende wichtig,  die ggf. in Präsenz in Schweden studieren, damit die entsprechenden Permits beantragt werden können. Auch musst du deinen Platz,  wenn du einen erhältst nicht bestätigen und die Auswahlfrist endet früher. Sind nach dieser Runde bereits alle Plätze belegt kann sich in der zweiten Runde auch nicht mehr darauf beworben werden. Die zweite Runde ist dann für Internationale nur noch wenn es Fernlehren sind oder man EU Bürger ist plus Schweiz, weil man keine Aufenthaltsgenehmigung etc. braucht. Hier ist es dann so, wenn du einen Platz erhältst musst du ihn zwingend bestätigen sonst wird er an jemanden auf der Warteliste vergeben.

 

An der Kristianstad ist es zudem so, dass man sich 1 Woche vor beginn für die Kurse des Semesters registrieren muss und in den ersten drei Wochen aktiv studieren muss, dass heißt bestimmte Assignment erledigen etc. Tut man das nicht wird man exmatrikuliert und wenn man keine triftigen Gründe vorweisen kann, warum man das nicht konnte wird der Platz anderweitig vergeben. Aich ist es so dass es mehrere Arten der Exmatrikulation gibt, die eine Neubewerbung mal mehr und mal weniger kompliziert machen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Klingt nach einem recht ausgeklügelten System. Danke für die Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
psychodelix

Klingt interessant, ist mir aber noch nicht so ganz klar (habe mir die Links aber nicht angesehen bisher).

 

Was, wenn ich ein Abi von schlechter als 2,0 habe? Immerhin habe ich einen Bachelor Sc. in einem mehr oder weniger medizinischen Bereich.

 

Was kostet das Masterstudium? Gefunden:

  • 24 Monate
    Dauer
  •  
    Studiengebühren
    12.284 EUR / Jah

Wie laufen die Prüfungsleistungen ab?

Material online auf englisch?

 

Sorry, habe gerade leider gar keine Zeit, selbst alles nachzulesen.

Bearbeitet von psychodelix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Alles gut. Du musst nur deine Englischnote nachweisen. Wenn du bspw. Module auf Englisch hattest  zählt das auch als Nachweis. Oder eben die Englischnote im Abi oder Fachabizeugnis. Oder bei mir meine Transcripts aus Kanada. Die Abinote hat sonst nichts mit dem Studium zu tun.

 

Das Master Studium ist nur für nicht Schweden und nicht EU-Bürger oder nicht Schweizer kostenpflichtig. Das musst du über eine Meldebescheinigung oder einen Scan deines Ausweises nachweisen. Entsprechend, sobald das nachgewiesen ist, musst man auch keine Bearbeitungsgebühren zahlen.

 

Ich habe mir gestern noch mal die Module angeschaut. Alle sind auf English wobei eins parallel schwedisch/englisch ist, weil es noch für einen anderen rein schwedischen Studiengang gewählt werden kann. Das ist das einzige Modul mit Literatur in beiden Sprachen wobei du dann nicht das Schwedische brauchst. Die Literatur kann größtenteils herunter geladen werden über das study portal und ein Teil ist auch frei verfügbar (wobei die Literaturlisten sich bis 1 Woche vorher ändern).

 

Es gibt wohl Gruppendiskussionen, Essays, Research-Work, Diskussionspapiere. Aber alles Online und es gibt keine Präsenzen. Die Thesis stellt ein praktisches Research Projekt dar, also sollte man da schon gegen Ende einen Arbeitsplatz haben wo das möglich ist, man kann da dann aber sogar von 50 Prozent auf 25 Prozent Variante reduzieren. Es gibt mal die Benotung Pass und Fail und dann noch Fail, Pass und Pass with Distinction.

 

Genaues zu den Prüfungen wird mir meine Freundin noch erzählen, weil der Infolink auf der internationalen Seite zu einer rein schwedischen führt.

 

Generell gibt es übrigens noch mehrere reine Online Studiengänge oder solche mit wenig Präsenzen an anderen Hochschulen. Auch da steht immer die Gebühr aber mit Vermerk für wen das gilt, u.a.

 

Child Studies Master's Programme (Linköping University)

Education for Sustainable Development Master's Programme (University of Gothenburg)

Information Systems Master's Programme (Linnaeus University)

Master of Science with a major in Occupational Therapy (Voraussetzung Psycho Ba in Occupational Therapy)(Janköping University)

Master Programme in Emotion Psychology (Voraussetzung Psycho Ba) (Mid Swed University)

Master Programme in Information Security (Luleå University of Technology)

Master's Programme in Decision Support and Risk Analysis (Stockholm University)

Outdoor Environments for Health and Well-being Master's Programme (Swedish University of Agricultural Sciences)

Social Media and Web Technologies (Linneaus University)

 

Bearbeitet von polli_on_the_go
Korrektur bei Occupational Therapy. Danke @Tom Son hatte ich überlesen aber bei Emotion stimmt es :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSon
vor 30 Minuten, polli_on_the_go schrieb:

Master of Science with a major in Occupational Therapy (Voraussetzung Psycho Ba)(Janköping University)

Muss man dafür nicht einen Bachelor Occupational Therapy haben? Ich meine, dass das ein konsekutiver Master ist und Psychologie da nicht ausreicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
psychodelix
vor 1 Stunde, polli_on_the_go schrieb:

Alles gut. Du musst nur deine Englischnote nachweisen. Wenn du bspw. Module auf Englisch hattest  zählt das auch als Nachweis. Oder eben die Englischnote im Abi oder Fachabizeugnis.

 

Ich habe Englisch nach Klasse 12 mit 2 Punkten oder so abwählen können. :sad:

(Es war eine Englischlehrerin, die den Grundkurs auf Leistungskursniveau durchgezogen hat und ich war die Letzte, die aus dem Kurs raus kam.)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Hi mach dir da nicht so Gedanken. Du hättest immer noch mehr als 10. Klasse sprich "Fachabienglisch" und man kann es ja auch anders nachweisen z.B. auch durch den Toefel usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung