Springe zum Inhalt
Fraja

Mit Studentenausweis Bücherei vor Ort nutzen?

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

ich bin neu hier und interessiere mich für den Studiengang „Soziale Arbeit“ an der Diploma.

Zum Thema Fachbücher habe ich die Frage, ob man mit dem Studienausweis auch die Uni-/FH-Bibliothek in der Stadt (bei mir Frankfurt) nutzen kann? 

Gruß :)

Bearbeitet von Fraja
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Fraja,

 

ja, das sollte möglich sein. Du giltst dann als extern und möglicherweise gelten andere Konditionen als für eingeschriebene Studierende der Frankfurter FH/Uni.

 

Als ich an der Wilhelm Büchner Hochschule studiert habe, habe ich auch die Bibliotheken der Uni Köln und der FH Köln genutzt (neben der Stadtbibliothek, aber die ist ja eh für alle zugänglich).

 

Zur Uni Frankfurt habe ich dazu sogar eine eindeutige Regelung gefunden:

Zitat

 

Andere Personen können einen Ausweis bekommen, wenn sie

im Bundesland Hessen oder im Bereich der hessischen Leihverkehrsregion mindestens für die Dauer von drei Monaten studieren, wohnen oder arbeiten.

 

Quelle:

https://www.ub.uni-frankfurt.de/benutzung/ausweis2.html

 

Reicht also, wenn du in Hessen wohnst oder arbeitest, auch wenn du anderswo studierst.

 

Und bei der Bib der Frankfurt UAS heißt es:

Zitat

 

Auch wenn Sie kein Mitglied der Frankfurt University of Applied Sciences sind, können Sie die Bibliothek nutzen. Bringen Sie zur Anmeldung bitte folgende Dokumente mit:

gültigen Personalausweis
oder Reisepass + aktuelle Meldebescheinigung (für den Nachweis der aktuellen Adresse)
oder Aufenthaltstitel in Kartenform

 

Quelle:

https://www.frankfurt-university.de/einrichtungen-services/leitung-und-zentrale-verwaltung/bibliothek/anmeldung-ausleihe.html

 

Auch dort geht es also problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja teilweise ist das so. Manchmal als Externer auch in Klausurphasen gar nicht mehr möglich. 

 

In Köln zumindest in der ZB Med hatte ich aber noch nie ein Problem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die geliehenen Bücher hatte ich damals mitgenommen und nicht vor Ort gelesen. Allerdings brauchte ich die Uni-Bib auch vor allem, um am PC dort nach DIN-Normen zu recherchieren und das war damals problemlos möglich. Ich habe allerdings auch meist Zeiten vormittags genutzt, wo vermutlich viele reguläre Studierende in Vorlesungen waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lebe in Würzburg. Dort kann sich jeder Bürger einen Leseausweis für die Uni-Bibliothek besorgen und dann auch Bücher ausleihen. In meiner Heimatstadt Bonn war es ebenso.

 

Für die Bibliotheken einzelner Fachbereiche können Beschränkungen gelten. Beispielsweise konnte ich manchmal Bücher nur vor Ort einsehen bzw. etwas daraus kopieren. Mitnehmen ging nicht.

 

Ich würde einfach mal zu deiner örtlichen Uni-Bibliothek gehen, an der Info deine Situation erklären und dich beraten lassen.

Bearbeitet von kurtchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, für die Antworten! Den Ausweis für die FH- Bibliothek besorge ich mir auf jeden Fall in nächster Zeit. Die sind dort im Bereich Soziale Arbeit scheinbar gut sortiert.

 

Guten Rutsch

:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung