Springe zum Inhalt
Alex0508

Anrechnung von IHK Fachwirten

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

Ein frohes neues Jahr an alle! 

 

Meine Frage bezieht sich wie oben schon beschrieben auf die Anrechnung von Fachwirten in Allgemeinen. 

Genauer beschrieben würde ich gerne wissen ob die Hochschulen meinen Industriefachwirt als Anrechnung ablehnen dürfen, wenn dieser als Hochschulzugangsberechtigung zählt? 

(In meinem Fall ist er es, da ich eine Ausbildung nach der Realschule gemacht habe und erst 2 Jahre arbeite und noch keine Hochschulzugangsprüfung abgelegt habe) 

 

Ich habe diese Aussage bei onlineplus erhalten und war sehr verwundert da ich davon vorher noch nie gehört hatte und dachte ich könnte durch den Fachwirt evtl bis zu 30 oder mehr ECTS angerechnet bekommen...

 

Wisst ihr ob es von FH zu FH unterschiedlich ist, oder ist das (leider) eine allgemein verbindliche Vorgehensweise? 

 

Könnt ihr mir Infos zu der Hochschulzugangsprüfung geben? Ich habe nur von verschiedenen Unis welche gefunden, hat auch dort jeder Anbieter seine eigenen Prüfungen? 

 

Vielen Dank für eure Hilfe! 

 

LG 

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Naja, Anrechnung inhaltlich und Anrechnung zur Zulassung sind 2 paar Schuhe. Wenn der Zertifikatsinhalt denmodulinhalt auf dem notwendigen Niveau nich vollumfassend abdeckt, dann darf das ohne jeden zweifel abgelehnt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einmal gibt es ja die Anerkennung einer Weiterbildung zur Hochschulzulassung. Diese ist auf Länderebene geregelt und wenn das da ausreicht, sollte dieser Punkt für die Voraussetzung bei der Einschreibung damit erfüllt sein - es kann natürlich noch andere Voraussetzungen geben.

 

Die Anrechnung von Vorleistungen auf das Studium hingegen ist Sache der Hochschule. Wie @polli_on_the_go schon schreibt, prüft diese die Vergleichbarkeit mit den Inhalten des Studiums. Manche Hochschulen bieten für manche Weiterbildungen eine pauschale Anrechnung (auch für den Fachwirt), andere prüfen stets individuell. Gerade die pauschalen Anrechnungen lassen sich auch gut im Vorfeld recherchieren und vergleichen und könnten dann möglicherweise mit ein Entscheidungskriterium von mehreren sein, je nachdem wie wichtig dir das auch ist. 

 

Auch die Vorgehensweise bei der Hochschulzulassungsprüfung unterscheidet sich teilweise. Wenn es dir um einen konkreten Anbieter geht, am besten die Frage im jeweiligen Anbieter-Forum stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung