Springe zum Inhalt
Brigitte Ecker

Dauer von Sprachkursen

Empfohlene Beiträge

Ich habe bereits mehrere Sprachkurse belegt und finde, dass die veranschlagte Zeit viel zu kurz ist unabhängig von Anbieter und Sprache. Das fiel mir schon vor 20 Jahren beim HFL-Tschechischkurs auf, wo ich den Kurs mit gutem Erfolg gerade noch in der Korrekturfrist schaffte. Beim NHAD-Russisch-Kurs versuchte ich planmäßig, jede Woche eine Hausaufgabe einzusenden, ich verschlechterte mich von 100 Prozent in der ersten Lektion auf 56 nach der vierten. Bei Spanisch stehe ich nach zwei Lektionen auf 1,0, brauche aber weitaus länger als eine Woche.  Zum Glück hat die NHAD so eine extralange Korrekturfrist. Laudius bietet an sich immer Lernen in kleinen Dosen, aber nicht beim A1-Kroatisch-Kurs, der ist die geballte Ladung, zum Glück ist auch hier die Korrekturfrist sehr lang, wenn auch "nur" drei Jahre. Ausnahme sind vielleicht Kurse in toten Sprachen. da hatte ich kein Problem. Aber bei lebenden Sprachen wird viel zu viel Stoff in eine Lektion verpackt. Da gehört meiner Meinung nach die reguläre Kursdauer um mindestens das Eineinhalbfache verlängert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich denke, das kommt wie bei anderen Kursen auch, immer darauf an - zum Beispiel welche Vorkenntnisse man mitbringt, welches Verständnis vorhanden ist und auch, welche Ziele mit einem Lehrgang verfolgt werden - ob es also darum geht, einfach schnell durchzukommen, oder wirklich so viel wie möglich raus zu holen, um die Sprachkompetenz deutlich zu verbessern. Und natürlich auch darauf, wie viel Zeit man pro Woche investieren kann und möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nur Erfahrung an der Hochschule Dalarna in Russisch und Arabisch. Dort lernt man jeweils das gesamte Alphabet in ein bis zwei Wochen - lesen, am Computer und von Hand schreiben. Das ist eben ein akademisches Niveau.

Ich denke auch wie Markus, es kommt darauf an, wie viel Zeit man wöchentlich investieren möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung