Springe zum Inhalt
Storm1992

Welche Fernuni könnt ihr für einen (Wirtschafts-)Psychologie-Master im Ausland empfehlen?

Empfohlene Beiträge

Storm1992

Hallo zusammen,

ich steig noch ganz neu in das Thema ein und wollte mich mal auf die Suche nach einer geeigneten Uni machen.
Ich hab jetzt meinen Bachelor fertig und würde gerne den Master in Richtung (Wirtschafts) Psychologie o.ä. draufsetzen.
Da mein Englisch das hergibt würde ich gerne ein Studium an einer ausländischen Fernuni machen.
Da das ganze Berufsbegleitend ist würde mein Fokus eher darauf liegen das die Prüfungen gut zu schaffen sind als auf den Kosten.

Jetzt intressieren mich gleich 2 Dinge zu denen Ihr mir vllt. ein bischen mehr erzählen könnt.
1. Wie ist der Preisliche Rahmen im Ausland ca.?
Dazu gleich vorab, mir helfen auch grobe Einschätzungen aller: Amerika ist grundsätzlich Teuer, Uni XY is grundsätzlich sehr günstig etc. (nur als Bsp).

2. Wie ist das Niveau an den jeweiligen Schulen. Wie schwierig sind die Prüfungen?
Ich denk mal das es da Regional wie auch unter den einzelnen Schulen ziemliche Schwankungen gibt.
Ist natürlich sehr subjektiv aber ich denke einen groben Eindruck haben manche von euch da schon.
Die Mischung aus machbar und gleichzeitig mit gutem Ruf wäre natürlich toll (billig solls natürlich auch noch sein ;) )

Falls es dazu schon irgendwo eine Aufstellung/Liste gibt hab ich sie leider nicht gefunden.
Wär toll wenns sowas gäbe, einen Formular in dem jeder seine Fernuni in verschiedenen Bereichen (Schwierigkeit, Kosten, Sevice etc.) bewertet.

Vielen Dank schonmal,
ich hoffe das so die Entscheidung leichter wird :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

polli_on_the_go

Uni, nur 1 ;) in Deutschland denn es gibt nur eine FernUni. Aber andere Präsenzhochschulen, die Möglichkeiten anbieten dazu vielleicht auf zfh.de

 

Dann ist eine günstige Möglichkeit das Studium in Schweden, was für Europäer mit Ausnahme eines ggf. notwendigen Englischnachweises kostenfrei ist.

 

Im Ausland schwanken die Kosten, was nicht zuletzt auch daran liegt, dass man als "Ausländer" oftmals andere Gebühren hat. Dennoch sagt die Höhe der Gebühren absolut nichts über die Qualität der Lehre und sollte nur ein untergeordneter Entscheidungsparameter sein.

 

Und zu 2. Aich das ist subjektiv. Jeder muss seinen eigenen Vergleich ziehen. Der eine findet das schwer der andere das. Aich empfinden manche die Prüfungen an der FU als schwer, zum Teil wegen des Prüfungsformats aber ob sie deswegen höherwertig sind als am anderen FHs/Unis, die auf andere Prüfungsformen setzen sei einmal dahingestellt. Die Fernlehre ist so heterogen, dass ein repräsentativer Vergleich nicht möglich ist. 


Präventions- und Gesundheitsmanagement (B.A.)  - APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Was hast du denn für einen Bachelor absolviert? Davon hängt dann ja auch ab, welche Master dir offen stehen.

 

In Deutschland gibt es schon viele Anbieter - wenn das Ausland mit dazu kommt, wird die Auswahl dann noch größer.

 

Ein Anbieter ist sicherlich die Open University UK -  in wieweit du dort für dich passende Angebote findest, könntest du mal schauen. Wir haben hier auch ein Forum dazu: https://www.fernstudium-infos.de/forum/24-open-university/

 

Seit dem Brexit und auch einigen Veränderungen an der Uni selbst scheint mir das Interesse nachgelassen zu haben.

 

Vielleicht hilft dir auch dieses englisch-sprachige Forum weiter:

https://www.degreeinfo.com/index.php


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Storm1992

Danke schonmal für die Antworten.

 

vor 4 Stunden, polli_on_the_go schrieb:

Dennoch sagt die Höhe der Gebühren absolut nichts über die Qualität der Lehre

Genau, und deswegen gibt es sicherlich günstige und gute Angebote und auch teure die schlecht sind. Die Kunst ist ja jetzt zu Wissen welche welche sind und da liegt der Hase im Pfeffer wie man so schön sagt ;)

Vorallem durch das einbeziehn des Auslandes denk ich das neben Kosten eben auch die Schwierigkeit recht stark variiert. Das muss ja nicht zwingend etwas über die Qualität aussagen. Schwer ist ja nicht gleichbedeutend mit gut. Ein abgebrochner Master weil er neben dem Beruf dann doch zu schwer war ist in jedemfall zu teuer egal wie günstig er ist ^^

Natürlich sind das (vorallem 2.) sehr subjektive Punkte. Trotzdem glaub ich das sich eine grobe Einschätzung durch genug Meinungen treffen ließe.

 

vor 2 Stunden, Markus Jung schrieb:

Was hast du denn für einen Bachelor absolviert?


Meinen Bachelor hab ich in Informations Managment und Unternehmenskommunikation gemacht (of Arts). Eben die Vielzahl der Angebote ist was mich etwas verunsichert. Sicher gibt es viele Möglichkeiten aber vorab gut informiert und ich hoffe halt mir den ein oder anderen Euro (wie gesagt sekundär) oder eben ein paar nerven zu sparen.
Vielleicht helfen mir da die genannten Seiten weiter :)

Und grundsätzlich ist für mich eigentlich nur das Ausland intressant. Macht sich (Imho) besser im Lebenslauf und reizt mich persönlich einfach mehr.

In jedemfall vielen Dank, über mehr Infos und Meinungen freu ich mich natürlich ^^

P.s.: Als kleine Ergänzung noch, es wäre natürlich super wenn ich mir Fächer anrechnen lassen kann. Wie/Welche muss ich dann natürlich im Detail klären aber wäre toll wenn es grundsätzlich die Möglichkeit gibt.

P.S.S.: Nach einigem suchen bin ich jetzt auf die University of Phoenix gestoßen, die wohl zur Apollo Group gehören und laut Anabin wohl teilweise in Deutschland anerkannt werden?
Hier mal kurz die Links dazu:
http://www.weiterbildung-ratgeber.de/university-of-phoenix-privatuni-usa.html
http://anabin.kmk.org/no_cache/filter/institutionen.html

Bearbeitet von Storm1992

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Auf welcher Basis denn anerkennen? Für den Ba? Das wäre ja sinnfrei. 

Schau dor mal die Oozionen über universityadmissions.se an. Dort kannst du so filtern,  dass nur Distanceprogramme drin sind.  Ob in deinem Wunschfach und ohne Psycho Ba, weiß ich nicht. Und zu der Sache mit dem Lebenslauf, ich würde sagen

1. kommt drauf an

2. dann sind noch mehr Sachen zu beachten, z.B. ob du hier überhaupt was damit anfangen kannst.


Präventions- und Gesundheitsmanagement (B.A.)  - APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
N-rg
vor 19 Stunden, Storm1992 schrieb:

Nach einigem suchen bin ich jetzt auf die University of Phoenix gestoßen, die wohl zur Apollo Group gehören und laut Anabin wohl teilweise in Deutschland anerkannt werden?

 

Die University of Phoenix hat in den Usa einen miserablen Ruf, 16% Abschlussquote und zuletzt fallende Studierendenzahlen. Auch nicht so günstig.

 

Was ist den deine Preisgrenze?

Bearbeitet von Markus Jung
Zitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Storm1992
vor 19 Stunden, N-rg schrieb:

Die University of Phoenix hat in den Usa einen miserablen Ruf, 16% Abschlussquote und zuletzt fallende Studierendenzahlen. Auch nicht so günstig.


Perfekt, das sind genau die Infos die ich brauche, vielen Dank :)
Woher hast du den die Infos bzw. Zahlen?
Höhere Abschlussquote wäre natürlich ein super indikator für moderate Schwierigkeit bzw. Hohe Qualität.

Preislich hab ich kein direktes Limit im ersten moment (auch wenns das natürlich irgendwo schon gibt).
Es sollte natürlich so günstig wie möglich sein, aber für konkrete Zahlen fehlt mir auch da die Erfahrung, was haltet ihr den da für realistisch?
10.000, 20.000, 30.000? Nach oben hin ist es vermutlich offen ^^
 

vor 18 Stunden, jedi schrieb:

Das ist die kanadische OU. Natürlich anerkannt und eine recht große Fernuni.

 

Super, schau ich mir gleich mal an, danke ^^
 

vor 19 Stunden, polli_on_the_go schrieb:

Auf welcher Basis denn anerkennen? Für den Ba? Das wäre ja sinnfrei.

 

Das Fächer/ECTS aus dem Bachelor für den Master anerkannt werden.
Wie gesagt, geht nur darum das die entsprechende Uni das grundsätzlich anbietet bzw. unterstützt. Geht dabei natürlich um einen Geld und Zeit faktor.

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Okay finde ich seltsam, denn man kann ja wohl schlecht ECTS doppelt verwenden oder doch?


Präventions- und Gesundheitsmanagement (B.A.)  - APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSon

Relativ bekannte und gute Fern-Master bieten z. B. auch die University of London an. Ich schätze, für dich wäre dann der Master in Organisational Psychology  interessant. Auch Liverpool bietet einen Master in Organisational and Business Psychology  an. Liverpool ist prinzipiell eine sehr gute Uni, mit 23.000€ finde ich das aber zu teuer. Allerdings ist das nur meine persönliche Meinung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung