Springe zum Inhalt
SirAdrianFish

"Vor­kennt­nisse? – Ich schaue "Suits"! | Warum so viele das Jurastudium abbrechen | LTO v. 03.02.18

Empfohlene Beiträge

SirAdrianFish
Zitat

Eine Studie zu den Gründen, warum junge Menschen das Jurastudium abbrechen, wirft nicht nur ein Licht auf eine antiquierte Fachkultur, sondern auch auf die Studenten selbst. Viele lassen sich von amerikanischen Vorabendserien blenden.

 

Die Serie "Suits" erfreut sich nicht nur unter Juristen großer Beliebtheit. Dort sieht man...

 

Link & Quelle:  "Vor­kennt­nisse? – Ich schaue "Suits"! | Warum so viele das Jurastudium abbrechen | LTO Legal Tribune Online vom 03.02.2018 von Maximilian Amos.

 

Zitat

 


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

psychodelix
vor 5 Minuten, SirAdrianFish schrieb:

Die Serie "Suits" erfreut sich nicht nur unter Juristen großer Beliebtheit. 

 

Kenne ich nicht mal. :wink:


Berufsbegleitendes Studium "Medical Controlling and Management" (B.Sc.) an privater Hochschule abgeschlossen (Sept. 2016)

6. Semester Psychologie B.Sc. FernUniversität Hagen

Praktische Psychologie und Organisationspsychologie (NHAD), Soziologie (Laudius), Personal Coach (Laudius)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jedi

Im Ausland ist das Studium und der Berufszugang etwas anders. Wer hier Jurist werden will, kann an der Fernuni Hagen studieren.  Im Notfall bleibt der Bachelor LLB als Zwischenziel.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jbreiter

In den Kommentaren des LTO-Artikels kommt die "marode" und "pseudowissenschaftliche" FU Hagen nicht gerade gut weg :)

 

Witzig, diese Dünkel ... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung