Zum Inhalt springen

Ist mein Vorhaben realistisch?


Miezekatz
 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor 6 Stunden, Vica schrieb:

also ich finde, in solche Situationen muss man sich reinwerfen und es ausprobieren, wie man damit zurecht kommt :)

 

Hallo :)

 

Danke für dein feedback!

 

Okay, das klingt natürlich super! Vielen Dank :)

 

LG

Bearbeitet von Markus Jung
Zitat gekürzt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 34 Minuten, Miezekatz schrieb:

Wie meinen Sie das mit der positiven Klärung dieser Frage? :)

 

Nun, Sie haben Ihr Ziel in einem sehr engen Kontext definiert. Und die Parameter, von denen die Erreichung Ihres Zieles abhängt, sind sehr klar definiert. Wenn Sie also nicht als "tauglich" eingestuft werden, weil durch Ihren Unfall dauerhafte Beeinträchtigungen zurückgeblieben sind, dann bricht Ihr ganzer Plan in sich zusammen. Also wäre es sinnvoll und auch logisch, mit der Überprüfung dieses Kriteriums zu beginnen, nicht wahr?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden, KanzlerCoaching schrieb:

 Also wäre es sinnvoll und auch logisch, mit der Überprüfung dieses Kriteriums zu beginnen, nicht wahr?

 

Das stimmt! Leider kann ich erst gemustert werden wenn ich im Auswahlverfahren bin. Allerdings sagt mein Hausarzt das ihm nichts einfällt was dagegen sprechen würde :)

Bearbeitet von Markus Jung
Zitat gekürzt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde, KanzlerCoaching schrieb:

Und was ist, wenn Sie nicht uneingschränkt tauglich sind?

dann ist das so, wenn ich es so weit schaffe das ich im Einstellungsverfahren bin. Habe ich alles versucht was ging :) Niemand hat die Gewissheit ob die nicht noch was finden. Aber soweit ich weiß, erfülle ich alle Bedingungen für t2 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am ‎22‎.‎03‎.‎2018 um 11:25 , Miezekatz schrieb:

Hier wären jetzt meine Fragen:

- haltet ihr mein Vorhaben für realistisch oder überschätze ich mich? Hat vielleicht jemand hier eine ähnliche Situation durchgemacht?

- Wo sollte ich mein Fernabitur machen? Aktuell ist das Lernzentrum Killesberg mein Favorit. Da es doch sehr persönlich zugewand wirkt. Habt ihr hier Erfahrungen?

 

Du machst einen sehr selbstbewussten, abgeklärten und zielorientierten Eindruck. In der Regel rate ich eher dazu, einen Gang zurückzuschalten und es langsam anzugehen - speziell dann, wenn die Ausgangssituation sehr speziell ist.

 

So wie ich dich hier erlebe, brauchst du aber evtl. die Erfahrung, um herauszufinden, was für dich geht und was du wirklich kannst. Von daher solltest du vielleicht einfach starten und das von dir beschriebene Vorgehen in die Tat umsetzen. Wenn es denn gar nicht geht, schaust du einfach aus der Situation heraus, was sich dann für Optionen ergeben. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden, SirAdrianFish schrieb:

Von daher solltest du vielleicht einfach starten und das von dir beschriebene Vorgehen in die Tat umsetzen. Wenn es denn gar nicht geht, schaust du einfach aus der Situation heraus, was sich dann für Optionen ergeben. 

 

Vielen Dank für deine Worte! Ich denke so werde ich es machen. :)

 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...