Zum Inhalt springen

Beste Sekundärliteratur für perfekte Abiturvorbereitung :)


Ninchanwu
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

 

wahrscheinlich bin ich hier eher ein Ausnahmefall was den Weg zum Abitur betrifft, da ich mich ganz alleine per "Selbststudium" darauf vorbereiten will.

Der Grund ist dass ich nicht die finanziellen Mittel habe mir einen Fernlehrgang zu leisten da ich zur Zeit Grundsicherung beziehe aufgrund psychischer Erkrankung.

Andere Möglichkeiten mein Abitur nachzuholen habe ich auch nicht da mir wegen fehlender Berufsausbildung und Berufserfahrung der Zugang zu Abendgymnasium, Kolleg etc. verwährt ist und für den Besuch einer "normalen" Oberstufe im Gymnasium bin ich mit 29 Jahren auch zu alt obwohl ich noch jung bin :)

 

Aber ich möchte mich von meinem Ziel ein sehr gutes Abitur zu machen nicht abbringen lassen und habe mich daher für diesen, mir einzigst verbleibenden Weg, entschieden und daher habe ich mich auch hier in diesem Forum angemeldet da ich denke dass etwas Austausch sehr unterstützend wirkt und ich so auch an Erfahrene Fragen stellen kann wo es anfällt :)

 

Ich lebe in Rheinland-Pfalz und werde daher auch dort die Prüfung ablegen müssen was die Informationsbeschaffung etwas erschwert da es hier kein Zentralabitur gibt. Da ich jetzt erst angefangen habe mich aufs Abitur vorzubereiten bin ich noch ganz am Anfang was Lernmaterialbeschaffung angeht. Im Internet findet man viel aber Bücher möchte ich mir definitiv anlegen und dazu hätte ich jetzt auch meine erste Frage^^

Meine Fächer welche ich gewählt habe sind Mathematik und Physik als LK, Deutsch und Erdkunde als GK und Englisch, Französisch, Chemie und Bio als mündliche Prüfungsfächer.

Zu jedem dieser Fächer suche ich sehr gute, umfassende Literatur welche am besten den Stoff von der Grundschule xD bis zur Oberstufe/Abiturstoff alles enthalten, damit ich umfassend vorbereitet bin aber auch eventuelle Lücken richtig füllen kann :)

Zu Bio habe ich schon viel gutes über die grüne Reihe, den Lindner und den Campbell gelesen und würde eure Meinung dazu gerne wissen. Für Mathematik werde ich wahrscheinlich keine Lernbücher brauchen da ich dafür einen super Youtubekanal entdeckt habe der alle Themen abdeckt. Physik wäre aber wiederrum ein Fall wo ich sehr gute Literatur suche, gelesen habe ich schon vom Metzler und Tipler aber diese beziehen sich wohl nur auf den Oberstufenstoff und nicht darunterliegende Themengebiete?

Zu allen anderen Fächern weiß ich gar keine Bücher welche mir den Stoff umfassend vermitteln. Habt ihr auch dafür auch Tipps?

 

Die ganzen Abitrainer, Abi-Kompaktwissen, Abiaufgaben-Bücher etc. kenne ich alle und werde mir diese dann wenn es soweit ist zur perfekten Vorbereitung holen aber jetzt kommt es erstmal darauf an die richtigen "Lernquellen" zu finden damit ich überhaupt alles lernen kann ;)

 

Vorallem Deutsch macht mir Kopfzerbrechen da ich weiß dass es dort auch Pflichtlektüren gibt, ich aber nicht weiß welche es hier sind und in welchem Bezugsrahmen man diese bearbeitet. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, das wäre einfach großartig :)

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung - Leerzeilen entfernt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bei Physik ist es finde ich wirklich etwas schwieriger mit der Lektüre. Mein Patenkind hat sich mit dem Giancoli vorbereitet, das ist quasi der Campbell des Physikbereichs :) Auch in Altauflagen sehr hochpreisig. Bei uns steht er in der Bibliothek, so dass man sich entsprechende Stellen auch kopieren kann! :) 

LG 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager
Am 25.3.2018 um 03:28 , Ninchanwu schrieb:

Für Mathematik werde ich wahrscheinlich keine Lernbücher brauchen da ich dafür einen super Youtubekanal entdeckt habe

 

Welchen Kanal nutzt du denn da?

 

Bei den Büchern würde ich dir empfehlen, dir möglichst viel erstmal in einer Bibliothek anzuschauen und dann zu überlegen, welche Bücher für dich passen und dich weiter bringen und dann schauen, für welche die Ausleihe ausreicht und welche du dir anschaffen möchtest. Sonst stapeln sich nachher die Bücher bei dir und vieles liegt möglicherweise ungelesen bei dir rum.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Ich halte es auch für sinnvoll, Primärliteratur einzubeziehen, damit meine ich Schulbücher.

 

In Fächern, wo es ein Schulbuch gibt, das als Quasi-Standard in vielen Schulen eingesetzt wird, erhältst Du durch Verwendung dieses Schulbuches den selben Blick, den auch viele Schüler und Lehrer bei Stofferwerb und Stoffvermittlung haben. Die Schüler bearbeiten zunächst auch nur ihre Schulbücher (Stoff und Aufgaben) und die Lehrer gestalten Ihren Unterricht danach. Ein Schulbuch öffnet Dir im Idealfall die Klassenzimmer einen Spalt breit und Du kannst auf der Welle mitlernen, auf der die Schüler in den Klassenzimmern und zu Hause auch lernen.

 

Ich denke da speziell an Mathe, Physik (Deinen Leistungskursen), Chemie und Bio, aber grundsätzlich gilt das für alle Fächer. Möglicherweise (herausfinden!) gibt es "DAS" Mathe und Physik LK-Schulbuch, das in Rheinland-Pfalz quasi immer verwendet wird. Diese Schulbücher decken dann den LK-Soff in Rheinland-Pfalz ab. Du bekommst auch einen Eindruck, in welcher Tiefe die Themen des Lehrplans behandelt werden. Das Schulbuch dient neben dem Lehrplan als roter Faden, der Dir wie ein Kompass Orientierung gibt, um auf der richtigen "Lernspur" zu bleiben. Möglicherweise kannst Du Dich beim Verlag erkundigen, ob es auch noch ein Begleit- und Lösungsbuch für das Schulbuch gibt, das für Lehrer gedacht ist.

 

Und bedenke, dass für die mündliche Prüfung und ggf. auch für die schriftliche Prüfung (wenn die Aufgaben nicht zentral gestellt werden), die verwendeten Schulbücher auch der oder ein Ausgangspunkt für den Augabensteller sind und Dir somit Anhaltspunkte  für die Vorbereitung liefern.

 

Wer stellt denn die Aufgaben für schulfremde Abiturienten in Rheinland-Pfalz? Sind das die Aufgaben der Schule (für deren Abiturienten), in der Du die Prüfungen ablegen wirst? Dann könntest Du Dich gezielt in dieser Schule erkundigen, welche Schulbücher eingesetzt werden (wenn Du die Schule bereits kennst oder in Erfahrung bringen kannst).

 

Grüße

Greetsiel

Bearbeitet von Greetsiel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...