Springe zum Inhalt
Bine72

Abitur bei SGD

Empfohlene Beiträge

Bine72

Hallo, ich wollte ewig schon mein Abitur nachholen und liebäugle mit dem Fernabitur bei SGD. Wie sehen Eure Erfahrungen mit SGD aus? Ist das auch zeitlich machbar (15 Stunden/Woche)? Ich arbeite 3/4 und habe vier Kinder. Vielleicht kann mir auch jemand organisatorisch Tipps geben, der auch eine Familie hat? Vorab schon mal vielen Dank, Ihr Lieben!

Bearbeitet von Bine72

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Hallo,

 

magst du mal in die Blogs rein schauen? - Ruhig auch mal bei den anderen Fernschulen, grundsätzlich ist da vieles ähnlich:

 

Wenn du konsequent jede Woche 15 Stunden in den Lehrgang investieren kannst, ist das schon eine gute Basis. Spätestens in der finalen Phase der Abi-Vorbereitung wird es dann vermutlich mehr werden.

 

Es kommt natürlich auch drauf an, was du bereites mitbringst. Was für einen Schulabschluss hast du denn und wie lange ist dieser her?

 

Und welche Ziele verfolgst du mit dem Fernabitur?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bine72

Hallo, vielen Dank. Da werde ich mal reingucken.

 

Ich denke, 15 Stunden werde ich wohl nicht ganz schaffen, wenn ich ehrlich zu mir bin. Vermutlich lerne ich 10 Stunden in der Woche. Ich habe einen erweiterten Realschulabschluß (Niedersachsen). Mein Abschluss ist 28 Jahre her. Ich möchte an erster Stelle meine Allgemeinbildung weiter ausbauen, und wenn das Abitur einigermaßen gut ist, vielleicht auch noch studieren. Mir hat das Lernen immer sehr viel Spaß gebracht. Ich will schauen, wo meine Grenzen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

So wie ich es verstehe, hast du dann ja keinen Zeitdruck und kannst also auch langsamer lernen, wenn du merkst, dass das Pensum zu groß ist. Das ist ja einer der Vorteile im Fernkurs - du kannst dein Lerntempo flexibel anpassen, anders als zum Beispiel an einer Abendschule.

 

Mit dem erweiterten Realschulabschluss hast du ja schon mal ganz gute Voraussetzungen. Andererseits ist es der schon eine Weile her, so dass es möglich ist, dass du zu Beginn erstmal eine Weile brauchst, bis du wieder so richtig in die Lernerei rein kommst.

 

Was sind denn deine Gründe für die SGD? - Wenn du aus Niedersachsen kommst (sofern du noch dort lebst), wäre das ILS mit dem Abitur in Hamburg ja vermutlich näher dran als Hessen?

 

Und als alternativen Anbieter zur Klett-Gruppe (SGD, ILS, Fernakademie, HAF) gibt es dann auch noch das Lernzentrum am Killesberg, welches auf das Abitur in Baden-Württemberg vorbereitet.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bine72

Ich glaube mit dem Lernen wird es einigermaßen funktionieren. Habe gerade meinen kaufmännischen Fachwirt beendet. Effektives Lernen war anfänglich tatsächlich ein längerer Prozess...

 

SGD habe ich nur gewählt, weil es billiger und kürzer war als ILS. Allerdings habe ich mir keine Gedanken über die verschiedenen Abiture in den Bundesländern gemacht. Die Zentrale von ILS ist 20 Minuten von mir entfernt...also kein Niedersachsen.

 

Ich habe gehört, dass ILS den Lernstoff offensichtlich gefühlt streckt, damit die Schüler längere Zeit zahlen. Was hast du gehört?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
Am 29.3.2018 um 14:20 , Bine72 schrieb:

Ich habe gehört, dass ILS den Lernstoff offensichtlich gefühlt streckt, damit die Schüler längere Zeit zahlen. Was hast du gehört?

 

Du zahlst ja eh für den ganzen Kurs, egal wie lange du dafür benötigst. Nach der Regelkursdauer hast du noch eine kostenlose Verlängerung und erst wenn du diese auch überschreitest, fallen wieder Gebühren an.

 

Wenn du so nah am ILS dran wohnst, wäre das vermutlich schon eine Überlegung wert. Du würdest dann ja auch Reisekosten für die Seminare und die Prüfungen sparen.

 

Wenn du gerade den Fachwirt gemacht hast, bist du ja schon wieder gut im Lernen drin :91_thumbsup:.

 

Je nachdem, was du studieren möchtest, ist das ggf. auch ohne Abitur möglich.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung