Springe zum Inhalt
manni9

Kaufberatung Spiegelreflex- oder Systemkamera

Empfohlene Beiträge

Wenn ich unterwegs in der Natur oder in Urlaub bin mache ich gerne Fotos mit meinem Smartphone. Manchmal packt mich die Lust, bessere Fotos zu machen und so überlege ich, ob ich mir eine Spiegelreflexkamera oder eine Systemkamera kaufen soll.

 

Da ich kompletter Neuling bin, weiß ich leider nicht was man zum Einstieg berücksichtigen sollte und mit welchen Ausgaben man rechnen muss.

 

Gibt es hier im Forum jemanden der sich bei diesem Thema auskennt und mir Tipps geben kann? 

Ich wäre dazu sehr dankbar! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo manni,

 

mir ging es ähnlich. Ich habe eine kleine Digitalkamera und habe dann festgestellt, dass ich mir ihr an Grenzen geraten bin. Irgendwann habe ich dann beschlossen, dass ich "was Anständiges" haben möchte. Das Anständige wurde damals eine Canon Eos 60d mit einem normalen Objektiv und einem Teleobjektiv. Ein Jahr später habe ich mir dann noch ein Weitwinkelobjektiv dazu gekauft.

 

Da ich mit den technischen Details mich überfordert fühlte, bin ich in einen großen Fotoladen gegangen und habe mir knapp zwei Stunden alles zeigen lassen. Aus einem Laden bin ich wieder raus, weil da nur die Apparate in der Glasvitrine standen, aber kein kompetenter Verkäufer da war. Für mich ergab sich kein Sinn darin, ein paar Euro ggf. sparen zu können, aber eher auf Verdacht hin kaufen zu müssen.

 

Ich bin übrigens immer noch hoch zufrieden mit meiner Anschaffung.

 

Ach, da fällt mir noch was ein: Kennen Sie niemanden, der eine gute Kamera hat und bei dem Sie mal probieren dürfen?

Bearbeitet von KanzlerCoaching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe vor Jahren nach dem Tipp eines befreundeten Hobbyfotografen eine Nikon D90 gekauft, die mich seither völlig begeistert. Diese Kamera gibt es inzwischen gebraucht (wird nicht mehr hergestellt) für ca. 250-300 Euro. Die neueren Modelle haben allesamt zwar irgendwelche Fortschritte gemacht, aber auch für mich entscheidende Nachteile hinzubekommen.

Viel Vergnügen und Erfolg bei deiner Entscheidung ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt halt auch immer darauf an, was du machen willst. Willst du deine Kamera immer dabei haben? Dann böte sich eine Systemkamera an. Willst du vielleicht auch einen Blitz oder ein Teleobjektiv daran betreiben, dann käme eine Spiegelreflex in Frage. Ich habe mir damals in bei eBay eine gebrauchte Nikon D70 ersteigert (mitsamt Objektiv) und da meine ersten Erfahrungen gemacht. Seitdem bin ich Nikon treu geblieben, kann aber auch eine Olympus OMD empfehlen, bei den Spiegelreflexkameras ist meiner Meinung nach das Handling von Vorteil, besonders wenn, wie oben erwähnt, Blitz oder Teleobjektiv daran montiert sind, da hat man das ganze einfach besser in der Hand. 

Lass dich am besten mal im örtlichen Fotofachhandel beraten und nimm mal ein paar Modelle in die Hand. Die verkaufen auch Gebrauchtkameras.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass ich mir nach so einem Bericht eine Kamera gekauft hätte. Daraus hätte ich nämlich nicht entnehmen können, ob ich mir der Kamera das gut kann, was ich wirklich können möchte.

 

Mit welchen Kameras haben Sie denn bisher Erfahrungen? Und was fotografieren Sie gerne? An welchen Stellen waren Sie mit Ihren Ergebnissen bisher unzufrieden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde die Kamera jetzt in einem Geschäft ansehen und mich dort beraten lassen. 

 

Bis jetzt nutzt ich immer mein Smartphone oder eine alte Kompaktkamera (Samsung). 

Vor allem interessiere ich mich für Fotos bei Wanderungen und auf den Bergen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Landschaft? Oder Pflanzen? Was ja fotografisch sehr unterschiedliche Anforderungen an eine Kamera wären. Und gewichtstechnisch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich vor zwei Monaten für eine Systemkamera entschieden, da ich die Möglichkeit haben wollte, auch Objektive zu wechseln, das ganze System aber auch klein und transportabel sein sollte.

 

Bei mir ist es die Canon EOS M10 geworden, da mein Budget sehr begrenzt war (hauptsächlich aus Geiz ;)). Es hat sich aber dennoch gelohnt und sie begleitet mich jetzt ständig. Es ist sogar schon ein weiteres Objektiv dazu gekommen.

 

Allerdings muss ich auch sagen, wenn ich jetzt nochmal vor der Entscheidung ständ, würde ich mich jetzt wohl auch für diese entscheiden.

vor 2 Stunden, manni9 schrieb:

Ich habe mir jetzt ein paar Videos und Testberichte im Internet angesehen bzw. durchgelesen. 

Die Sony Alpha 6000 scheint ein interessantes Gerät für Einsteiger zu sein und ist zudem noch kompakt wenn man unterwegs ist: 

https://www.digitalkamera.de/Testbericht/Sony_Alpha_6000/8887.aspx

 

 

 

Trotzdem, ich bin nicht unzufrieden. Und wenn das Budget es irgendwann mal erlaubt, kauf ich mir einen besseren Body von Canon. Dann wird es die M6, oder sogar die M5, falls diese gebraucht "günstig" aufzutreiben ist.

 

Ich hab in meinem letzten Blog-Eintrag auch mal zwei Bilder angehängt, die vor kurzem damit entstanden sind. ;)

Bearbeitet von Plankt0n

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung