Springe zum Inhalt
Max_BWL-Student

Psychologie/Psychotherapeut und Kunstgeschichte

Empfohlene Beiträge

Max_BWL-Student

Hi zusammen,

im Forum gibt es schon länger Diskussionen um die Anerkennung der Psychologie Fernstudiengänge.
Eine Frage die sich mir immer wieder gestellt hat ist, wenn ich die PP-Ausbildung in z.B. Niedersachsen oder Sachsenhalt nach einem Studium bei der DIPLOMA mache,

muss bzw. darf ich dann nur in diesem Bundesland als Psychotherapeut arbeiten oder ginge das dann wieder deutschlandweit?

Und eine kleine Frage an die Kunst bzw. Kunstgeschichte Fans unter euch: Könnt ihr Fern-Kurse oder Fern-Studiengänge zu diesen Themen empfehlen?
Das Angebot scheint recht rar zu sein, aber als Abwechslung bzw. Hobby-Ergänzung wär das genial :-)

Liebe Grüße,
Max

Bearbeitet von Max_BWL-Student

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Forensiker
vor einer Stunde, Max_BWL-Student schrieb:

wenn ich die PP-Ausbildung in z.B. Niedersachsen oder Sachsenhalt nach einem Studium bei der DIPLOMA mache,

muss bzw. darf ich dann nur in diesem Bundesland als Psychotherapeut arbeiten oder ginge das dann wieder deutschlandweit?

 

Deutschlandweit. Das PsychThG ist Bundesgesetz. Bildung ist Ländersache...


Masterstudent Psychologie - Der Blog dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max_BWL-Student

Merci für die Antwort ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forensiker

Allerdings dauert es 10-13 Jahre, bis du beim PP angekommen bist....


Masterstudent Psychologie - Der Blog dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max_BWL-Student

Ja, das stimmt die Anforderungen an das Durchhaltevermögen sind echt enorm
Scheint sich aber zu lohnen wenn man durchhält, gab gestern wieder einen Bericht im ARD darüber, wie lange Patienten auf einen Therapie-Platz warten müssen, so kam das Thema eigentlich erst wieder bei mir auf

Nur wenn einen die Ausbildung an ein Bundesland fesseln würde wäre das Thema sofort erledigt, nun muss ich nochmal genauer darüber nachdenken

Aber ich frag mich bei all den Zulassungsschwierigkeiten, ob es nicht vielleicht sinnvoller wäre Medizin im Ausland zu studieren und dann den Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie zu machen
Ist halt nicht gerade billig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung