Springe zum Inhalt
Greetsiel

ILS Abitur - mittlerer Bildungsabschluss

Empfohlene Beiträge

Greetsiel

Hallo zusammen,

 

mein Schulabgangszeugnis ist das Jahresendzeugnis der 10. Klasse meines Gymnasiums in Baden-Württemberg mit Auflistung der Fachnoten und dem Hinweis in die 11. Klasse versetzt worden zu sein (Das Zeugnis ist älter als 5 Jahre).

 

Reicht dieses Zeugnis als Voraussetzung für die Externenprüfung Abitur in Hamburg mit ILS Abitur 2. Einstieg (Einstieg für Realschulabsolventen, deren Abschluss mehr als 5 Jahre zurückliegt)?

 

Danke für die Antworten

Greetsiel

Bearbeitet von greetsiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Greetsiel

Jetzt habe ich noch ein bischen mehr gelesen und kann mir die Frage wohl selbst beantworten. Für die Zulassung zur Abitur-Prüfung durch die Hamburger Schulbehörde ist der Nachweis eines Schulabschlusses gar nicht nötig. Und die ILS gibt für die Dauer des Lehrgangs nur Empfehlungen (Abitur 1. bis 3. Einstieg) abhängig vom bereits erworbenen Bildungsabschluss.

 

Gute Nacht

Greetsiel

Bearbeitet von greetsiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Hallo,

 

schön, dass du bereits selbst eine Antwort gefunden hast.

 

Hast du dich schon für das Abitur über die ILS entschieden?

 

Es gibt auch einen Anbieter, der auf das Abi in BW vorbereitet, falls du immer noch dort lebst - das Lernzentrum am Killesberg.

 

Und mit der SGD gibt es noch einen weiteren Anbieter (Vorbereitung auf das Abi in Hessen).


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Greetsiel

Hallo Markus,

 

Ja, ich informiere mich über ILS (Abi Hamburg), SGD (Abi Hessen) und Lernzentrum Killesberg (Abi BaWü). Der Standort der Anbieter ist für mich kein Auswahlkriterium, weil ich für Präsenzveranstaltungen und Prüfungen mobil genug bin und Reisen auch nach Hamburg gerne entgegensehe. Die Preise der Anbieter unterscheiden sich auch nicht so sehr, als das sie für mich ausschlaggebend wären.

 

Interessante Unterschiede sind für mich:

 

- Niveau der Abiturprüfungen in den drei Bundesländern: Hamburg < Hessen < BaWü (Interessant!)

 

Wenn die Prüfungen (und damit zuvor auch die Lernphase) in BaWü "knackiger" ist als in Hamburg, könnte das aus Abiturientensicht ein Pluspunkt für Hamburg sein, oder?

 

- Die möglichen Fächerkombinationen bei den Anbietern (Sehr wichtig!).

 

Da stört mich bei dem BaWü-Abi die 100% Vorgabe der Pflicht- und Leistungsfächer Deutsch, Mathematik, Geschichte und eine Fremdsprache. Ich hätte gerne Biologie als Leistungsfach, was in BaWü (Fernschule Killesberg) nicht geht, aber in Hamburg (ILS) und Hessen (SGD) schon. Die Fernschule Killesberg bietet leider immer noch kein Physik an.

 

- Die Organisation der Fernlehrgänge in Bezug auf den Stofferwerb (Lehr- und Übungsmaterialien) und die Unterstützung der Anbieter in der Lern- und Prüfungsvorbereitungsphase (Sehr sehr wichtig!).

 

Die Fernschule Killesberg leidet in diesem Punkt unter "Informationarmut" (Ihr Interview mit Fr. Günther habe ich mir schon angesehen). Die Homepage bietet nur wenige Informationen über den Ablauf des Lehrgangs.

 

Die meisten Informationen ziehe ich bisher aus Erfahrungsberichten, die man im Internet (z.B. hier im Forum) finden kann. Weiteres Informationsmaterial habe ich von ILS und SGD angefordert. Das Lernzentrum Killesberg hält außer der Website keine weiteren Informationen bereit. Das finde ich etwas wenig. Ich könnte zwar die "Probezeit" nutzen, um einen detaillerten Blick auf den Lehrgang zu bekommen, aber diese Möglichkeit gefällt mir nicht so richtig.

 

Schönen Abend

Greetsiel

Bearbeitet von greetsiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Das sind doch schon fundierte Überlegungen. 

 

Das ILS scheint da für deine Kriterien in der Tat gut zu passen.

 

Zitat

Wenn die Prüfungen (und damit zuvor auch die Lernphase) in BaWü "knackiger" ist als in Hamburg, könnte das aus Abiturientensicht ein Pluspunkt für Hamburg sein, oder?

 

Ja, wenn es darum geht, möglichst effizient zum Abitur zu kommen.

 

Ist halt die Frage, was du mit dem Abi machen möchtest. Soll es den Zugang zu einem Studium ermöglichen? Oder eher zum Berufseinstieg dienen? - Bei Bewerbungen könnte sich ein Abi aus BW möglicherweise ganz gut machen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Greetsiel
vor 3 Stunden, Markus Jung schrieb:

 

Ist halt die Frage, was du mit dem Abi machen möchtest. Soll es den Zugang zu einem Studium ermöglichen? Oder eher zum Berufseinstieg dienen? - Bei Bewerbungen könnte sich ein Abi aus BW möglicherweise ganz gut machen.

 

 

Ich möchte das Abitur aus folgenden Gründen machen:

- Es ärgert mich schon eine lange Zeit, dass ich die Schule nach der 10. Klasse verlassen hatte.

- Ich möchte meine Allgemeinbildung verbessern, wobei ich den Abiturstoff als Allgemeinbildung auffasse, auch deshalb, weil die Lerngebiete nicht so eng begrenzt sind und die 8 Fächer ein breites Spektrum ganz unterschiedlicher Themen bieten.

- Mein Arbeitgeber bietet den Erwerb von Qualifikationen an, die als formale Teilnahmevoraussetzung die allgemeine Hochschulreife haben.

 

Schönen Abend

Greetsiel

Bearbeitet von greetsiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Dann spricht sicherlich einiges dafür, dass du schaust, wo der Aufwand soweit wie möglich überschaubar ist und du halt auch möglichst viele Wunsch-Fächer hast, für die du dich interessiert.

 

Hast du mittlerweile schon eine Entscheidung getroffen? Wann soll es denn bei dir los gehen?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Greetsiel

Heute sind die bestellten Informationsunterlagen von ILS (Abi Hamburg) und SGD (Abi Hessen) eingetroffen. Mal sehen ob in diesen Unterlagen neue Informationen stecken. Außerdem werde ich mich beim Lernzentrum Killesberg anmelden, um innerhalb der vierwöchigen Widerrufsfrist mehr über Organisation und Ablauf des Fernlehrgangs herauszufinden.

 

Es sind also noch alle drei Anbieter im Rennen und ich habe mich noch nicht entschieden. Ich habe einige schöne Youtube-Videos von Teilnehmern angesehen, die über ihren laufenden Abi-Lehrgang bei ILS und SGD berichten. Leider finden sich nur wenige Informationen zum Abi-Fernlehrgang des Lernzentrum Killesberg, so dass ich für einen genaueren Einblick keine andere Möglichkkeit sehe, als mich dort anzumelden und mir den Fernlehrgang "live und in Farbe" anzusehen.

 

Ich gehe davon aus, dass ich mich bis Ende diesen Monats (Mai 2018) entschieden habe. Falls ich mich für das Lernzentrum Killesberg entscheide, geht es dann sofort los. Bei ILS und SGD geht es dann los, wenn ich nach der Anmeldung die ersten Lernmaterialien bekomme. Allerdings gibt es auch noch die Möglichket, dass ich das Fern-Abi zum jetzigen Zeitpunkt doch nicht angehe. Das ist dann der Fall, wenn ich doch zu dem Schluss komme, dass sich die lange Vorbereitung auf das Fern-Abi auf keinen Fall gut genug mit meinem übrigen Leben vereinbaren lässt.

 

Schönen Feiertag

Greetsiel

Bearbeitet von Greetsiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Das klingt nach einer sinnvollen Vorgehensweise. Ich bin gespannt, welche Eindrücke du sammeln wirst und freue mich, wenn du sie hier mit uns teilst - auch um es anderen dann künftig bei der Entscheidungsfindung leichter zu machen. Vielleicht  hast du ja Lust, einen Blog darüber zu führen?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Greetsiel

Ok, sollte ich meinen Hut in den Ring werfen, starte ich hier einen Blog, ansonsten erstelle ich einen Beitrag "Entscheidungsfindung".

 

Schöne Restwoche

Greetsiel

Bearbeitet von Greetsiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung