Zum Inhalt springen

Was ist die Probezeit im Fernstudium?


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Alle Teilnehmer an ZFU-zugelassenen Fernlehrgängen und Fernstudiengängen haben eine mindestens 14-tägige Probezeit.

 

In dieser Zeit kann das Material und der Lehrgang/Studiengang sowie die Betreuung etc. unverbindlich geprüft werden. Entscheidet sich der Teilnehmer innerhalb dieser Zeit, den Kurs nicht fortzusetzen, muss er das erhaltene Material zurück senden und es entstehen ihm keine Kosten. Manche Anbieter verzichten auch auf die Rücksendung der Unterlagen - dies sollte aber individuell geklärt werden.

 

Auch wenn die Unterlagen zurückgesendet werden müssen, könnt ihr mit den Studienheften ganz normal arbeiten, also durchaus auch Markierungen vornehmen, unterstreichen und Notizen ergänzen. Lediglich bei anderen Materialien wie zum Beispiel Büchern oder Atlanten sollte vorab geklärt werden, ob dies auch dort erlaubt ist.

 

Viele Anbieter haben die Probezeit auf mehrere Wochen bis hin zu einigen Monaten (meist im Rahmen von Aktionen) verlängert, gerade im Bereich des akademischen Fernstudiums, in dem die Studiengänge sich über mehrere Jahre erstrecken.

 

Wichtig ist, dass die Probezeit keine kostenlose Studienzeit ist - entscheidet sich der Teilnehmer nach der Probezeit weiter zu machen, muss auch für diesen Zeitraum gezahlt werden.

Bearbeitet von Markus Jung
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...