Springe zum Inhalt
Odin1991

Werkstudent mit einem Fernstudium?

Empfohlene Beiträge

Odin1991

Hallo zusammen,

 

wie sieht es speziell bei der Diploma als Fernstudent (mit Präsenzphasen - also diese 12-14 Samstage / Semester) bezüglich dem Werkstudentenstatus aus? Also bei mir wüsste ich weitestgehend, dass seitens der Arbeit mich statt Vollzeit als Werkstudent zu beschäftigen kein Problem sein sollte. Bei mir persönlich wäre das sonst ziemlich schwierig mit der Arbeit (Schicht; sprich Wochenende, Feiertag, Nacht,etc und rund 200h/Monat)

 

Ich habe auf vielen Seiten gelesen, was die Voraussetzungen sind um als Werkstudent arbeiten zu dürfen, soweit so gut.

Ich suche jedoch evtl Personen die aus eigenen Erfahrungen an der Diploma damit zu tun hatten und mir mitteilen können, wie das abläuft, also brauche ich dafür etwas von der Hochschule (Formular, etc keine Ahnung) gebe ich das dann bei der Arbeit ab bzw melde ich das dort zuerst oder ist die Krankenkasse eher ein Ansprechpartner ?

 

Ich bin da noch ziemlich unwissend, wie ich das dann handhabe und grundlegend ob es eben Probleme bei einem Fernstudiengang an der Diploma und dem Werkstudentenstatus geben könnte oder bisher super bei allen funktionierte.

 

Hoffe ihr versteht meine Thematik.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Moondance

Gibt es eigentlich ein Höchstalter, um noch als Werkstudent durchzugehen?


2017-2018: SGD - Ausbildung der Ausbilder (IHK) 

-> Aktiver Fernlehrgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DIPLOMA

Hallo Odin 1991,

 

die Berufstätigkeit spielt für unser Fernstudium eine nachrangige Rolle. Es ist jedem selbst überlassen, wo und in welchem Umfang er/sie arbeitet. In der Vergangenheit hat es bereits Studierende gegeben, die einer Werkstudententätigkeit nachgegangen sind. Die Organisation hierzu muss der Studierende zusammen mit dem Unternehmen übernehmen. Bzgl. der Versicherung muss der Studierende Kontakt mit seiner Krankenkasse aufnehmen. Falls eine Studienbescheinigung notwendig ist, stellen wir diese gerne aus.

Mit freundlichen Grüßen


i.A. Birte Sellmann
DIPLOMA Hochschule

 

 


DIPLOMA Hochschule - Digitale Kommunikation - | Sie finden uns auch auf Twitter (@diploma_de) und https://www.facebook.com/diploma.de.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
vor 18 Stunden, Moondance schrieb:

Gibt es eigentlich ein Höchstalter, um noch als Werkstudent durchzugehen?

 

Soweit mir bekannt und ich durch Recherchen in Erfahrung bringen konnte formal nicht.

 

Die Frage ist halt, bis zu welchem Alter oder auch welcher Studiendauer einem noch ein Werkstudenten-Job angeboten wird und ob die angebotenen Jobs zu den eigenen Vorstellungen passen.

 

Auf der Seite https://www.studierenplus.de/werkstudent/ habe ich diese Voraussetzungen gefunden:

Zitat

Ein Werkstudent ist ein in vollzeit immatrikulierter Student oder Studentin einer Fachhochschule oder Universität, der während der Vorlesungszeit über einen längeren Zeitraum bis zu maximal 20 Stunden pro Woche in einem Unternehmen arbeitet. Der Student oder die Studentin ist aktuell nicht im Urlaubssemester und hat sein 25. Fachsemester nicht überschritten. 

 

Das Deutsche Studentenwerk hat auch eine informative Seite:

https://www.studentenwerke.de/de/werkstudentenprivileg


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung