Springe zum Inhalt
polli_on_the_go

37 Studenten brechen Prüfung ab – Uni zweifelt Atteste an waz.de

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten, jedi schrieb:

Vor Prüfungen wird oft gefragt, wer nicht in der Lage ist. Alle, die trotzdem ihre Prüfung beginnen, sind nicht krank. Wie bereits geschrieben mit der vorherigen Prüfungsabmeldung ist mir bekannt, zwischendurch raus und dann Krankenschein habe ich noch nie gehört.

Stimmt, diese Frage kommt oft vor der Prüfung. Eine Klausur mitten drin krankheitsbedingt abbrechen habe ich auch noch nie mitbekommen bzw. von gehört. Ich frage mich auch, was für ein Arzt das sein muss, der bei so etwas mitspielt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 7 Minuten, CrixECK schrieb:

Ich frage mich auch, was für ein Arzt das sein muss, der bei so etwas mitspielt...

Ich hatte kurz mal den Gedanken: "Sohn/Tochter" hat Praxisblock/Formulare/ Stempel entwendet oder Papas/Mamas Praxisschlüssel ausgeliehen. Es sind ja nicht nur die 37 der einen Prüfung, sondern insgesamt 150 Atteste für einen Prüfungszeitraum von 3 oder 4 Tagen. Also ich selber bin zwar in einer großen Gemeinschaftspraxis, aber auch durch meine Berufstätigkeit im Gesundheitswesen selbst, halte ich es für höchst unrealistisch, dass dies im normalen Praxisbetrieb gelaufen ist. (1. April war schon oder? 😉)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[...]„Neue Freunde zu finden, die meine Latein-Wortwitze verstehen, dürfte nicht so einfach werden.“[...]

 

Gruselig 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nennen wir den Thread doch um in Kuriositäten der Bildung 2018 🤣.

 

Ich fand die 1+(15 Punkte schon schräg) denn so ist ja 15 Punkte ("volle Punktzahl") mehr als 100%. Solang das nicht in Mathe passiert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Muddlehead schrieb:

[...]„Neue Freunde zu finden, die meine Latein-Wortwitze verstehen, dürfte nicht so einfach werden.“[...]

 

Gruselig 😉

 

Nun, die Jungs waren auf einem altsprachlichen Gymnasium. Damit sind sie sowieso Exoten, sobald sie sich outen.

 

Des weiteren sind sie per se Streber. Wer lernt schon ohne Not und Zwang Latein und Alt-Griechisch.

 

Drittens scheinen sie hochbegabt zu sein. Und haben damit vermutlich sowieso oft Probleme damit, verstanden zu werden. Wenn sie dazu noch Witze machen, die sich auf ihre Fremdsprache beziehen, die fast niemand mehr kennt (auch die Asterix-Zitate der untergehenden Piraten gehören ja nicht mehr zum allgemeinen Bildungsgut), dann haben sie ganz, ganz schlechte Karten.

 

Insofern: "Gruselig"? Nö. Solche wie die drei muss es auch geben.

 

🙂

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das es Schüler mit 1er Durchschnitt gibt und gab, steht außer Frage. Das ist in der Tat nichts besonderes. Im Artikel war aber von 0,xx die Rede...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, SirAdrianFish schrieb:

Das es Schüler mit 1er Durchschnitt gibt und gab, steht außer Frage. Das ist in der Tat nichts besonderes. Im Artikel war aber von 0,xx die Rede...

Ja, weil sie öfters 15 Punkte also dieses Kuriosum der Oberstufe von 1+ hatten, was dann besser als 1.0 ist.

 

Und sonst finde ich an dem Weg nichts verwerfliches aber es braucht mehr als Auswendiglernen und ei  Gewisses Interesse an den Sprachen. Wer doch schade, wenn irgendwann die Aussterben, dir alte Archeologische Texte entziffern können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

 

Zitat

Die Konsequenzen für die Klausurverweigerer stehen für einige schon fest: Bei 33 von ihnen wurde die Prüfung als nicht bestanden gewertet. Für drei von ihnen bedeutet das die endgültige Exmatrikulation aus dem Studiengang. Vier Abbrecher können derzeit noch darauf hoffen, dass sie doch noch als prüfungsunfähig eingestuft werden.

 

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/massenhafter-klausurabbruch-an-der-uni-hohenheim-hat-konsequenzen-15648174.html

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung - Leerzeilen entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung