Springe zum Inhalt
polli_on_the_go

37 Studenten brechen Prüfung ab – Uni zweifelt Atteste an waz.de

Empfohlene Beiträge

Zitat

In Hochschulkreisen trägt der Mediziner offenbar den Spitznamen "Doc Holiday"

😂 wie geil.

Danke für den Link - eine erfreuliche Entwicklung wie ich finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich studiere dort an der Uni und auch die "Braven" unter uns spüren nun die Konsequenzen aus dem Vorfall. Die Ärzte haben nun Angst davor, überhaupt Atteste für unsere Uni auszustellen. "Sind Sie auch wirklich krank? Nachher ermittelt die Staatsanwaltschaft auch noch gegen mich...", sagte meine Hausärztin, als ich mit Magenschmerzen kam und mich von einer Prüfung abmelden musste. Doppelt misstrauisch war sie, als ich ca. eine Woche später noch einmal mit einem Rückfall kam, der mich gleich dreimal so stark erwischt hatte (ich konnte weder essen noch trinken).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich mir vorstellen, dass das jetzt alle ausbaden müssen und auch die Ärzte vorsichtiger geworden sind. Im Prinzip finde ich solch eine Sensibilisierung sinnvoll, auch wenn es im Einzelfall und vor allem für die, die wirklich krank sind, so wie du, dann schwieriger ist. Auch die Hochschule wird das ja sicherlich jetzt genau im Blick behalten. Allerdings glaube ich nicht, dass nun jedes Attest angezweifelt wird - bei dem Vorfall hier ging es ja um Massen-Abmeldungen und Atteste, die alle von dem gleichen Arzt kamen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung